• Gut 2,3
  • 5 Tests
  • 2 Meinungen
Gut (2,3)
5 Tests
ohne Note
2 Meinungen

Canon Legria FS22 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    12 Produkte im Test

    „Bester mit Standardauflösung: Gute Videoqualität und guter Ton. Fotos aber nur ausreichend. Externes Mikrofon anschließbar. Sehr kompaktes, leichtes Gerät mit sehr großem internen Speicher (32 Gigabyte) für mehr als 20 Stunden Video. Erweiterbar über Speicherkarte. Großer Zoombereich. LED-Videolicht. Fast drei Stunden Betriebsdauer mit einer Akkuladung. Einfache Schnittsoftware liegt bei.“

  • „gut“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „... doppelte Speicherkapazität, was eine maximale Aufnahmedauer von acht Stunden Video in bester Qualität bringt. Ob sinkender Speicherkartenpreise ist es daher eher eine Frage des Komforts, ob man zum FS 22 oder lieber zum kleinen Bruder FS 21 greift und ihn mit zusätzlichen Karten nachrüstet.“

  • „gut“ (93 von 170 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: lange Aufnahmezeiten; Megapixelchip; Fernbedienung (nicht FS200).
    Minus: wenig Weitwinkel.“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Plus: Sehr klein und leicht; Interner Speicher.
    Minus: Kein optischer Bildstabilisator; Bildqualität unter extremen Bedingungen mit leichten Schwächen.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Als Camcorder ist die FS22 Top. Die musikalischen Seitensprünge sind zwar eine witzige Idee, nur leider viel zu umständlich umgesetzt. Das geht schon seit Jahren mit einfachen MP3-Playern deutlich komfortabler. Diese können dafür nicht so gut Filmen wie die Canon, und dabei sollte man es belassen.“

Kundenmeinungen (2) zu Canon Legria FS22

4,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon Legria FS22

Features Digitalkamerafunktion
Abmessungen / B x T x H 55 x 59 x 121 mm
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CCD
Objektiv
Optischer Zoom 37x
Digitaler Zoom 2000x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Elektronisch
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 2,7"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien
  • Speicherkarte
  • Flash-Memory
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Interner Speicher 32 GB
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-2
Ton-Codecs Dolby Digital
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 225 g

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Legria FS22 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Beste Aussichten

VIDEOAKTIV 6/2009 - Daher müssen sich Canon-Filmer keine Sorgen machen, wenn’s beim Dreh mal ruppiger zugeht: Diese Speicher sind besonders robust. Zudem ist mit vier respektive acht Stunden Video in bester Güte ausreichend Aufnahmekapazität vorhanden. Die beiden Modelle unterscheiden sich nur im Speichervermögen voneinander . …weiterlesen

Rangezoomt

videofilmen 5/2009 - Umso erfreulicher, dass es sie gibt. Dass die Canons nur eine 37-fache bzw. 45fache Vergrößerung haben, fällt in der Praxis weniger auf, als die Zahlenwerte (z. B. gegenüber 70-fach bei Panasonic) vermuten lassen. Unschön bleiben die Farbsäume, die das Objektiv in der extremen Teleeinstellung verursacht. Unterm Strich ist Canon Sieger nach Punkten. Lange Brennweite Ein 70-faches optisches Zoom – das gab es bisher noch nicht. …weiterlesen

Lichtriesen und Leisetreter

videofilmen 1/2010 - Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft haben die Hersteller in der Topklasse aufgerüstet und neue Modelle mit vielen Verbesserungen herausgebracht. Vor allem am Bildstabilisator und an der Lichtempfindlichkeit wurde gearbeitet.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Camcorder, die alle jeweils die Note „sehr gut“ erhielten. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung (Motivprogramme, Fotospeicher, Farbsucher ...), Bildqualität (Schärfe, Farbwiedergabe, Lowlight ...) und Tonqualität (Rauschabstand). …weiterlesen

Superfilmer

Stiftung Warentest 11/2009 - Camcorder: Vier hochauflösende Camcorder machen erstklassige Videos - für 800 Euro aufwärts. Aber auch ein günstigeres Gerät in Standardauflösung trumpft auf.Testumfeld:Im Test waren zwölf Camcorder, davon neun hochauflösende (HD) und drei standardauflösende (SD). Das Urteil: 6 x „gut“, 5 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. Es wurden unter anderem Video (Sehtest Tageslicht / Kunstlicht, Lichtempfindlichkeit, Bildstabilisierung / Autofokus), Foto, Ton (Mit eingebautem / externem Mikrofon, Windempfindlichkeit) und Handhabung (Aufnahme / Wiedergabe, Fernbedienung, Transportierbarkeit / Datenübertragung ...) beurteilt. …weiterlesen

Aufholjagd

Video Kamera objektiv 1-2/2010 - Hochauflösende Bildwandler mit acht und mehr Megapixeln sind bei Canon und Sony bereits Standard. Jetzt tritt als Dritter JVC in den Ring und fordert die Konkurrenz heraus. Reicht es für einen neuen Champion?Testumfeld:Es wurden drei Camcorder getestet, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Wackeln war gestern

Computer Video 6/2009 - Der Kurztest in der letzten Ausgabe zeigte, wie hoch Panasonic die Meßlatte der Gerätschaften für ambitionierte Filmer gelegt hat: Die HDC-TM350 konnten wir nun unserem intensiven CV-Test unterziehen, doch gleichzeitig muß sie sich mit potenziellen Gegenspielern messen. Mit der GZ-HM400 spricht JVC die gleiche Zielgruppe an, ebenso wie Canon mit seiner aktuellen HFS11. Alle drei haben den ambitionierten Filmer im Visier, der kreative Einstellmöglichkeiten zum erschwinglichen Preis sucht.Testumfeld:Im Test waren drei Camcorder. Endnoten wurden nicht vergeben. …weiterlesen

Feuer und Eis

Computer Video 2/2009 - In heißen Situationen kühlen Kopf bewahren: Die neue AVCHD-Camcorder Oberklasse jenseits der 1.000 Euro-Marke glänzt nicht nur mit ausgeklügelten Automatiken, sondern gleichfalls mit vollmanuellen Features für den ambitionierten Filmer, die ihm eine Fülle kreativer Möglichkeiten eröffnen. Mit knapp 1.100 Euro fallen die Canon Legria HF20 und Panasonics neues Top-Modell HDC-SD300 in diese Kategorie. Ganz frisch aus Japan auf den Tisch erreichten uns die ersten Modelle, die Canon HF20 sogar noch im provisorischen weißen Kartongewand der Vorserie.Testumfeld:Im Test waren zwei Camcorder. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Da ist Musik drin

Computer Video 2/2009 - Auf den ersten Blick scheint die Legria FS22 ein ganz normaler Camcorder zu sein. Doch halt: Mit Video Snap lassen sich auf die Schnelle 4-Sekunden-Clips schießen und direkt in der Kamera zu kleinen Videos zusammenfügen. Und dann ab damit zu YouTube? Moment, und was ist mit Musik? Tja, die ist jetzt ‚eingebaut‘! Hat Canon mit der F22 den Trend erkannt - oder sich in einen witzigen Gimmick verrannt? …weiterlesen