Callstel Bluetooth-Freisprech-System mit Solarzelle 1 Test

Bluetooth-Freisprech-System mit Solarzelle Produktbild
Gut (2,0)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Auto­frei­sprech­an­lage
  • Mon­ta­ge­art Front­scheibe, Arma­tu­ren­brett
  • Gesprächs­zeit 12 h
  • Mehr Daten zum Produkt

Callstel Bluetooth-Freisprech-System mit Solarzelle im Test der Fachmagazine

  • 4 von 5 Punkten

    Platz 4 von 15

    „Wahrscheinlich haben die meisten Autos, die auf unseren Straßen rollen, noch keine Freisprecheinrichtung ab Werk. ... Mit dem Handy am Ohr telefonieren und fahren ist verboten und gefährlich. Was also tun? Diese geniale wie einfache Lösung funktioniert immer und kostet nicht viel. Das nicht einmal 12 cm lange Modul wird per Bluetooth mit dem Telefon gekoppelt ... und an der Sonnenblende befestigt. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Callstel Bluetooth-Freisprech-System mit Solarzelle

Kundenmeinungen (6) zu Callstel Bluetooth-Freisprech-System mit Solarzelle

3,9 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

3,9 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ideal für som­mer­li­che Aus­flugs­fahr­ten

Der Internethändler Pearl erweitert sein Sortiment an praktischem Handy-Zubehör: Unter seiner Eigenmarke Callstel bietet das Unternehmen ab sofort ein Bluetooth-Freisprechsystem für das Auto an, welches über eine integrierte Solarzelle verfügt. Das Prinzip ist so simpel wie genial: Da die kleine Lautsprecherbox ohnehin mit Saugnäpfen an die Windschutzscheibe gesteckt wird, kann eine unauffällig auf der Rückseite untergebrachte Solarzelle auch während des Telefonierens stets fleißig Sonnenenergie sammeln und sich wieder aufladen.

2 Stunden Sonne = 1 Stunde Telefonie

Laut Pearl sollen schon zwei Stunden Tageslicht ausreichen, um wieder für eine ganze Stunde Telefonieren Saft zu haben. Das ist eine erstaunlich hohe Ausbeute, denn bislang sind Solarzellen in solchen Produkten eher eine nette Spielerei. Es bleibt daher abzuwarten, ob sich diese Effizienz auch im Test als belastbar erweist. In jedem Fall bleibt der Nutzer aber nicht allein auf die Solarzelle als Energiequelle beschränkt. Wie üblich verfügt auch der neue Callstel-Freisprecher über einen integrierten Akku.

500 Stunden Standby-Ladung im Akku

Und der kann sich definitiv sehen lassen: Mit satten zwölf Stunden Nonstop-Gesprächszeit und an die 500 Stunden Standby-Betrieb muss das Gerät wirklich nur äußerst selten wieder aufgeladen werden. Das dürfte selbst Vieltelefonierern ausreichen. Und sollte dann doch einmal nachgeladen werden müssen, kann man dies wahlweise via Zigarettenanzünder oder über USB machen. Die Verbindung zum Handy wiederum erfolgt via Bluetooth 2.1, wobei die beiden Standards HFP und HSP unterstützt werden.

Leider kein A2DP unterstützt

Leider ist nicht die Rede von A2DP, und der Lautsprecher scheint auch eher von schlichter Qualität zu sein. Das Übertragen von Musik in ordentlicher Qualität ist somit keine Stärke der Anlage. Doch für Leute, die einfach nur beim Autofahren bequem telefonieren möchten, könnte der Callstell-Freisprecher eine echte Alternative sein. Er wird bei Pearl für ein Entgelt von 39,90 Euro angeboten und bewegt sich damit eher in der unteren Mittelklasse – was durchaus fair klingt.

von Janko

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Callstel Bluetooth-Freisprech-System mit Solarzelle

Typ Autofreisprechanlage
Bluetooth-Profile
  • HSP
  • HFP
Montageart
  • Armaturenbrett
  • Frontscheibe
Gesprächszeit 12 h
Standby 500 h

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf