Antigua MC170 Produktbild
Gut (2,3)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Regal­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Cabasse Antigua MC170 im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 77%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 5 von 5

    „Aufwendig konzipierte und verarbeitete Drei-Wege Koax-Bassreflexbox mit eigenständigem Klangcharakter. Braucht etwas mehr Abstand zur Rückwand als üblich, um ihre Vorzüge vorzuspielen.“

  • 65 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    2 Produkte im Test

    „Spielfreudige, dynamische und extrem dreidimensional abbildende 3-Wege-Box, die mit etwas Wandunterstützung oder per DSP-Nachbrenner auch ein adäquates Fundament liefert.“

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Cabasse Antigua MC170

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 75 W
Frequenzbereich 69 Hz - 23 kHz
Wege 3
Gewicht 8,5 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 550 W
Widerstand 8 Ohm
Schalldruckpegel 89 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 60 Hz
Abmessungen
Breite 23 cm
Tiefe 28 cm
Höhe 40 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Cabasse Antigua MC170 können Sie direkt beim Hersteller unter cabasse.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tuning-Meister

stereoplay - Das machte sie aber mit ihrer phänomenal stabilen Abbildung und einer punktgenauen Spielweise, bei der auch schnelle Klavierläufe nicht im geringsten verschmierten, mehr als wett. Mit der kompakten Antigua MC170 bekommt Cabasse-Koaxialtechnik zu einem mehr als fairen Preis. …weiterlesen

Spielen im Tonstudio

PC Games Hardware - Und werden die Verstärker verbunden und die Lautsprecher befeuert, kommen die nochmals erfreulicheren, inneren Tugenden ans Tageslicht. Der Klang der kompakten Boxen ist erfreulich voll und detailliert, der Bass knackig, flott und für die geringen Ausmaße der Lautsprecher erstaunlich präsent, die Räumlichkeit ist zudem hoch. Die Höhen gefallen durch eine feine Auflösung, insbesondere die oberen Mitten sind zudem schön ausgeprägt. …weiterlesen

Klein ganz groß

AUDIO - allerdings konnte der Rest des Schlagzeugs über die Ultima 7 kaum Schubkraft entwickeln, zudem blieb ihr Raum blass. Auffällig unaufällig die etwas sanftere Audio Pro, die das Akustik-Panorama der Tropfsteinhöhle, in der die CD produziert wurde, eher dunkler zeichnete und der Perkussion deutlich Glanz nahm. Zudem folgte sie bei den harten Beats des „Picknickers“ nicht ganz den dynamischen Spitzen, der Drummer zeigte leichte Ermüdungserscheinungen. …weiterlesen