• Gut 1,7
  • 4 Tests
  • 133 Meinungen
Gut (2,1)
4 Tests
Sehr gut (1,4)
133 Meinungen
Jahr: 2014
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Buhl Data Tax 2015 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,29)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 6

    „Die zweite Buhl-Software im Test kostet nur die Hälfte, bietet aber fast dasselbe wie der ‚große Bruder‘ auf Platz eins: So berechnete Tax 2015 auch alle Steuerfälle richtig, prüfte die Eingaben vorbildlich auf Plausibilität und half bei Unstimmigkeiten. Wer mit weniger Hilfe-Videos auskommt und zusätzlich weder WISO-Tablet-App noch Webdienst nutzen will, kann hier getrost zugreifen.“

  • „gut“ (1,89)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 4 von 6

    „... Der ‚Preistipp‘ kennt sämtliche Einkunftsarten und Einkommenssteuer-Formulare und empfiehlt sich damit gleichermaßen für Arbeitnehmer, Selbstständige sowie Rentner oder Pensionäre. Wie bei den übrigen Testkandidaten setzt auch tax 2015 auf eine komfortable Dateneingabe per Interview-Fragespiel und zeigt Ihnen Sparmöglichkeiten auf. Die Steuererklärung können Sie per ELSTER an den Fiskus überreichen ...“

  • „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 5 von 6

    „Sehr gut ausgestattet. Benutzerführung ist auf Steuerzahler mit Erfahrung zugeschnitten.“

  • „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 5 von 6

    „Tax 2015 ist das am besten ausgestattete Steuerpaket der Einstiegsklasse. Die Benutzerführung ist auf Steuerzahler mit Erfahrung zugeschnitten: Sie kommen schnell zum Ziel, werden aber nicht ganz so eng begleitet.“

zu Buhl Data Tax 2015

  • Buhl Data tax 2015 (PC, Win)
  • tax 2015 (für Steuerjahr 2014)

Kundenmeinungen (133) zu Buhl Data Tax 2015

4,6 Sterne

133 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
112 (84%)
4 Sterne
8 (6%)
3 Sterne
3 (2%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
7 (5%)

4,6 Sterne

133 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Buhl Data Tax 2015

Jahr 2014
Betriebssystem Windows
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Buhl Data t@x 2015 können Sie direkt beim Hersteller unter buhl.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Jetzt wird abgerechnet

Computer Bild 7/2015 - Insgesamt gab's bei den PC-Programmen in diesem Jahr etwas weniger Unterschiede. Das lag auch daran, dass die Akademische AG und Lexware die gleiche Software für die Hintergrundprozesse nutzen. Bei den Webdiensten ergab sich ein anderes Bild: Zwei der drei Buhl-Produkte - Steuer-web.de und Internetsparbuch.de - leis teten sich zwar keine Rechen fehler, während die Konkurrenz in den komplexeren Fällen da neben lag. …weiterlesen

Geld-zurück-Garantie

Computer - Das Magazin für die Praxis 5/2015 - Für fast jeden Steuerzahler lohnt es sich, eine Steuererklärung abzugeben, denn so gut wie immer wurde mehr Geld an den Fiskus gezahlt als eigentlich nötig. Laut den Zahlen des Statistischen Bundesamts erhielten im Jahr 2006 nicht weniger als 88,2 Prozent der Steuerpflichtigen, die eine Steuererklärung eingereicht hatten, auch eine Rückzahlung. Und die belief sich im Durchschnitt auf satte 882 Euro. Zum heutigen Zeitpunkt dürfte sich dieser Sachverhalt kaum anders darstellen. …weiterlesen

Steuererklärung 2011: „Schnell mein Geld zurück“

Finanztest 2/2012 - Pflege eines Angehörigen. Wer ei- nen Angehörigen mit Pflegestufe III pflegte, beantragt den Pflegepauschbetrag von 924 Euro (Zeilen 65 - 66). Behinderte. Behinderte können anstelle des Behindertenpauschbetrag (Zeilen 61 bis 64) ihre behinderungsbedingten Mehraufwendungen als außergewöhnliche Belastungen absetzen (ab Zeile 68). Ihre zumutbare Belastung (Höhe ermittelt ein Steuerprogramm), die auf die Pflegekosten entfällt, zählt zusätzlich als haushaltsnahe Dienstleistung (Zeile 71). …weiterlesen

Geld zurück

PC Magazin 2/2012 - Sobald der Steuerfall auch nur etwas komplexer wird, etwa wenn auch Abgeordnetenbezüge anfallen, verweist Taxango auf die Steuersparsoftware WISO Steuer. pk Interaktiv: Ähnlich einem klassischen Steuerprogramm hilft bei Smartsteuer ein Assistent beim Ausfüllen der Steuererklärung. Hilfreich aber arg knapp: Die steuerrechtlichen Hinweise von Lohnsteuer kompakt könnten durchaus noch ausführlicher ausfallen. Knapp, aber informativ: Die SteuerFuchs-Steuertipps beschränken sich auf das Wesentliche. …weiterlesen

Haufe Steuer Office Gold

PCgo 4/2015 - Die Informationsbereiche sind in Container klar voneinander getrennt. Dadurch fällt es leicht, sich in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten. Über die leistungsstarke Volltextsuche können Nutzer den kompletten Inhalt durchforsten. Die Texte bewegen sich auf juristisch hohem Niveau, sind aber verständlich und praxisnah geschrieben. Während Lexika oder Handbücher das notwendige Basiswissen vermitteln, geht es in den 15 mitgelieferten Kommentaren um die Details des Steuerrechts. …weiterlesen

Saustark Steuern sparen

PCgo 3/2015 - Es gibt schönere Dinge, die man tun kann, aber in den meisten Fällen lohnt sie sich: die Steuererklärung. Steuerprogramme für den PC reduzieren dabei den Arbeitsaufwand. Wir haben uns jeweils drei Programme der Einstiegs- und Mittelklasse genauer angesehen.Testumfeld:Getestet wurden sechs Steuerprogramme. Diese erzielten Endnoten von „sehr gut“ bis „ausreichend“. Das Testurteil basierte auf den Kriterien Anwenderunterstützung, Basisfunktionen, Planung & Business sowie Steuerfall. …weiterlesen