Brio Race 0 Tests

(Buggy mit Luftreifen)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Buggy, Sport­kin­der­wa­gen & Drei­rad­wa­gen
Einsatzbereich: Ein­kau­fen & Rei­sen
Teleskop-Schieber: Ja
Reifentyp: Luftrei­fen
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Race

Mit Lenkoption für das Kind

Sportkinderwagen Brio RaceDer Brio Race ist ein ganz besonderer Sportwagen: Er ist für die Montage eines Lenkrades für den Spross gerüstet und bietet zugleich Fun-Sitz und Sportsitz in einem Gerät. Damit dürfte sich so manche Fahrt nach Hause überredungsfrei gestalten lassen, denn der Nachwuchs ist nicht auf eine bloß passive Rolle beschränkt, die Ausfahrt macht schlicht mehr Spaß.

Ideal für lange Spaziergänge in der Natur

Vom Charakter folgt er dem Brio Spin, ist aber dank seiner Fahrwerkskomponenten eher auf Wald- und Holperwege denn auf den wendigen Stadteinsatz vorbereitet. Mit den großen Lufträdern ist man vor allem abseits der befestigten Straßen und auf langen Spaziergängen in der Natur geschmeidig unterwegs. Ansonsten vertrauen beide Modelle auf ähnliche Komponenten: Der geräumig dimensionierte Sitz erlaubt dem Kind viel Bewegungsfreiheit und mit rund 11 Kilogramm ist auch der Race vergleichsweise leicht.

Ein Lenkrad für das Kind

Im Zuge der Modellpflege will der Hersteller beim Race das Gepäckabteil noch vergrößert und auch das Verdeck erweitert haben. Trotz des robusten Fahrwerks ist er auf kompakte 89 x 54 x 35 Zentimeter einklappbar, er sollte damit also problemlos in jeden auch kleiner dimensionierten Kofferraum passen. Ein besonderes Highlight ist die Vorbereitung auf ein „Lenkrad“ für das Kind sowie die rundum montierten Reflektoren. Auch der Abendspaziergang in der Dämmerung wird mit dem Brio Race daher nicht zum Sicherheitsrisiko für Eltern und Kind.

Fazit

Der Brio hinterlässt einen robusten Eindruck, der Eltern zur Hoffnung berechtigt, einen langjährigen Begleiter für den Offroad-Einsatz zu haben, der aber auch im Stadteinsatz nutzbar ist. Test- und Erfahrungsberichte liegen bis dato noch nicht vor. Allenfalls könnte den Race ebenso wie den Kollegen Go der Vorwurf unnötiger Schadstoffbelastungen treffen, die dem an sich gut bewerteten Go einst die Bilanz verdarb. Wer dennoch einen Versuch unternehmen möchte, hat die Auswahl unter neun Dessins, davon fünf auf schwarzem Gestell und vier auf anthrazitgrauem Gestell. Bei der Anschaffung werden etwa 249 EUR (Amazon) fällig.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brio Race

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne Mehrfach verstellbar
Allgemeine Informationen
Typ
  • Buggy
  • Sportkinderwagen & Dreiradwagen
Geeignet für
Babys ab Sitzalter vorhanden
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Schieben
Teleskop-Schieber vorhanden
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Luftreifeninfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster fehlt
Sonnenschutz vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 11 kg
Klappmaß (L x B x H) 89 x 54 x 35 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Brio Race können Sie direkt beim Hersteller unter brio.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Brio SmileHauck CondorBrio SittyTFK - Trends for Kids X3Phil & Teds NavigatorOsann DizziNaturkind-Kinderwagen VariusHoco GrandeKiddy city'n moveTeutonia Elegance