Bresser Arcturus 60/700 AZ 1 Test

Gut (1,9)
Gut (2,0)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Brenn­weite 700 mm
  • Öff­nungs­ver­hält­nis (f/) 12
  • Typ Refrak­tor (Linse)
  • Gewicht 2 kg
  • Mehr Daten zum Produkt

Bresser Arcturus 60/700 AZ im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 31.12.2015
    • Details zum Test

    7,9 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten

    Stärken: sehr gute Abbildungsleistung; stabile Montierung; preiswert; gut für Einsteiger; gut für die Beobachtungen von Mond und großen Planeten.
    Schwächen: mittelmäßige Okulare. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Bresser Arcturus 60/700 AZ

zu Bresser Arcturus 60 - 700 mm AZ

  • Bresser Refraktor Einsteiger Teleskop Arcturus 60/700 mit Smartphone Kamera
  • BRESSER Teleskop »Classic 60/900 AZ Linsenteleskop mit azimutaler Mo«
  • Bresser Teleskop Arcturus 60/700 Einsteigerteleskop mit Stativ und reichlich
  • Bresser Classic 60/900 AZ Linsenteleskop
  • Bresser, Teleskop
  • Bresser Optik Arcturus 60/700 Linsen-Teleskop Azimutal Achromatisch Vergrößerung
  • Bresser Optik Arcturus 60/700 Linsen-Teleskop Azimutal Achromatisch Vergrößerung
  • Bresser Optik Linsen-Teleskop Arcturus 60/700 AZ carbon Azimutal Achromatisch,
  • Bresser Optik Classic 60/900 AZ Linsen-Teleskop Azimutal Achromatisch
  • Bresser Optik Linsen-Teleskop Arcturus 60/700 AZ carbon Azimutal Achromatisch,
  • Bresser Teleskop Arcturus 60/700 Einsteigerteleskop mit Stativ

Kundenmeinungen (790) zu Bresser Arcturus 60/700 AZ

4,0 Sterne

790 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
404 (51%)
4 Sterne
181 (23%)
3 Sterne
110 (14%)
2 Sterne
39 (5%)
1 Stern
56 (7%)

4,0 Sterne

784 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,7 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

3,7 Sterne

3 Meinungen anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Preis­wer­tes Lin­sen­te­le­skop für Astro­no­mie-​Ein­stei­ger

Stärken

  1. sehr gut zum Mond und Sterne beobachten
  2. leichte Bedienung
  3. viel Zubehör
  4. günstig

Schwächen

  1. Qualität der Okulare nur mittelmäßig
  2. wackliges Stativ

Wie gut ist die Verarbeitung des Teleskops?

Auf den ersten Blick wirkt das Fernrohr samt Stativ recht solide. Dennoch sollte man gerade bei der Montierung – gemeint ist die die Verbindung zwischen Teleskop und Stativ – alle Schrauben prüfen und gegebenenfalls nachziehen. Der solide Eindruck täuscht ansonsten nicht. Allerdings kann man bei einem so günstigen Teleskop keine Spitzenqualität erwarten. Das zeigt sich auch bei den mitgelieferten Okularen, deren Qualität nicht so recht überzeugen kann. Besonders das 4-mm-Okular und die Barlowlinse überreizen die Abbildungsleistung der Optik und führen zu unscharfen und dunklen Ergebnissen.

Die anderen Okulare, die im Lieferumfang enthalten sind, werden einem Anfänger-Teleskop gerecht und liefern eine akzeptable Qualität bei Mondbeobachtungen. Sogar der Jupiter mit seinen vier Monden ist zu erkennen.

Für die Astrofotografie ist dieses Fernrohr nicht ausgelegt. Wer es dennoch versuchen möchte, kann mit einer Smartphone-Halterung erste Aufnahmen wagen. Die Bildqualität ist aber nicht sehr hoch.

Mit welchen Teleskopen habe ich länger Freude an astronomischen Beobachtungen?

Eine bessere Qualität und damit sinnvolle Investition in das Sternen-Hobby bieten etwas teurere Teleskope. Das Skywatcher N 130/650 Heritage Flextube ist ein sehr kompaktes Spiegelteleskop, das dank seiner großen Öffnung bessere Beobachtungen erlaubt, als es mit dem Arcturus möglich ist.

Das Omegon AC 90/1000 EQ-2 ist solide verarbeitet und mit guter Optik ausgestattet. Es holt Himmelskörper sehr nah heran und die parallaktische Montierung gestattet eine bequeme Nachführung der Objekte.

Profis und ambitionierte Sternengucker empfehlen Anfängern oft ein Spiegelteleskop der Dobson-Bauweise. Diese Teleskope sind leicht zu bedienen und liefern sehr gute Ergebnisse bei der Beobachtung, so zum Beispiel das Skywatcher N 150/1200 Skyliner Classic.

von Ben

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Bresser Arcturus 60/700 AZ

Öffnungsdurchmesser 60 mm
Brennweite 700 mm
Öffnungsverhältnis (f/) 12
Stativmaterial Aluminium
Typ Refraktor (Linse)
Anzahl mitgelieferter Okulare 3
Okular-Brennweite 1 4 mm
Okular-Brennweite 2 12 mm
Okular-Brennweite 3 20 mm
Montierung Azimutal
Sucherfernrohr vorhanden
Lieferumfang
  • Rucksack/Koffer
  • Kompass
  • Mondkarte
Gewicht 2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Bresser Arcturus 60 - 700 mm AZ können Sie direkt beim Hersteller unter bresser.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf