Gut

1,9

keine Tests
Testalarm

Gut (1,9)

Einschätzung unserer Redaktion

Kön­nen 90 Pro­zent aller Kun­din­nen irren?

Braun Silk-épil 9 558 Wet & DryEs kommt eigentlich so gut wie nie vor, dass ein Epilierer von rund 90 Prozent aller Kundinnen mit guten bis sehr guten Noten bedacht wird. Und noch seltener ist es sogar, dass ein Gerät keine einzige negative Bewertung erhält. Doch dem 558 Wet & Dry aus der Top-Serie Silk-épil 9 von Braun hat dieses Kunststück geschafft. Da kaum davon auszugehen ist, dass diese 90 Prozent Kundenzufriedenheit nicht mindestens ein Körnchen Wahrheit enthält, darf der Epilierer von Braun mit gutem Gewissen weiterempfohlen werden – was ebenfalls die meisten der Rezensentinnen schon getan haben.

Breiter Epilierkopf & optimierte Pinzetten

Der Hersteller selbst bewirbt das Gerät hauptsächlich mit zwei Argumenten. Zum einen ist der Epilierkopf gegenüber einem Modell aus der 7er-Serie von Braun um rund 40 Prozent breiter. Das hat natürlich zur Folge, dass mit einem Zug eine größere Fläche epiliert werden kann. Zum anderen wurden die Pinzetten optimiert. Sie sollen selbst Mini-Härchen von 0,5 Millimetern Länge erfassen sowie ebenfalls in einem Zug noch mehr Härchen auf einmal als früher. Ganz so einfach jedoch wie auf dem Papier scheint es in der Praxis nicht zu sein. Auch der Braun kann nicht hexen. Die meisten Kundinnen berichten davon, dass in der Regel eine Stelle zwei bis dreimal behandelt werden muss, bevor alle Härchen sauber entfernt sind. Doch dies ist beileibe kein Manko, wie ebenfalls immer wieder extra betont wird. Denn im Endeffekt sei der Aufwand im Vergleich zu vielen Konkurrenten immer noch im grünen Bereich und das Ergebnis, nämlich eine glatte Haut, könne sich auf jeden Fall sehen lassen. Öfter zu lesen ist der Tipp, unbedingt den beiliegenden „Hautkontaktaufsatz“ zu benutzen, da sich mit ihm die besten Ergebnisse erzielen lassen.

Ersetzt Rasierer, Trimmer und teilweise die Pinzette für Gesichtshärchen

Womit wir auch schon bei den diversen Aufsätzen angelangt wäre, die ebenfalls zur guten Benotung beigetragen haben. Unter ihnen stechen sofort der Rasier- und der Trimmaufsatz ins Auge. Sie ersetzen einen separaten Elektrorasierer und werden von den meisten für die empfindlicheren Regionen, also etwa die Achselhöhle und den Intimbereich, eingesetzt – und zwar mit zumeist vollster Zufriedenheit. Gesichtshärchen wiederum lassen sich mit dem beiliegenden Epilierstab in Angriff nehmen, wobei das Versprechen des Herstellers, dass sich mit ihm auch die Augenbrauen in Form bringen lassen, mit Vorsicht zu begegnen ist. Diese Disziplin scheint nicht gerade seine Stärke zu sein, die Zuhilfenahme einer Pinzette sei kaum zu umgehen. Ein Massageaufsatz mit Vibrationen, der die Epilation erträglicher machen soll, liegt schließlich auch noch bei. Der geplante Effekt tritt allerdings eher selten auf. Wie so oft bei den diversen Schmerzlinderungsverfahren der Epilierer ist ein positiver Effekt eher psychologischer Natur und nicht physischer.

Fazit

Allein auf Amazon haben schon über 200 Kundinnen ihre Meinung zu dem Epilier-Set von Braun abgegeben. Die eingangs erwähnten über 90 Prozent Zustimmung fußt also auf einer mehr als repräsentativen Anzahl von Nutzerinnen und erhält dementsprechend Gewicht bei einer anstehenden Kaufentscheidung. Wer sicher gehen will, mit dem neuen Epilierer keine Enttäuschung zu erleben, und zudem die diversen Aufsätze zum Rasieren/Trimmen sowie zum Entfernen von Gesichtshärchen auch tatsächlich mit Gewinn einsetzen kann, sollte sich die Anschaffung des Sets ernsthaft durch den Kopf gehen lassen. Dabei gilt es allerdings eine letzte und für etliche sicherlich sehr hohe Hürde noch zu überwinden. Das Set liegt nämlich aktuell bei rund 160 Euro.

von Wolfgang

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Braun Epilierer Silk-épil 9 Flex 9-002, Aufsätze: 2 St.

Kundenmeinungen (4.171) zu Braun Silk-épil 9 558 Wet & Dry

4,1 Sterne

4.171 Meinungen (2 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
2585 (62%)
4 Sterne
584 (14%)
3 Sterne
292 (7%)
2 Sterne
167 (4%)
1 Stern
500 (12%)

4,1 Sterne

4.166 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen anzeigen

4,0 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Juli88

    Der beste Epilierer, den ich bis jetzt hatte

    • Vorteile: einfache Handhabung, kabellos, nass und trocken einsetzbar, integrierte Leuchte, sanft zur Haut, schmiegt sich dem Körperteil an
    • Geeignet für: jeden, der die Schmerzen des Epilierens erträgt
    Ich habe den Silk-épil 9 9-558 gratis zum Testen bekommen.
    Da ich schon über einen Kauf nachgedacht hatte, kam mir das recht.
    Zuerst musste man den Epilierer aufladen. Nachdem ich das getan hatte, habe ich ihn gleich ausprobiert.

    Er ist leise, sanft zur Haut und gleitet ganz gut.
    Das Lämpchen ist meiner Meinung nach nicht notwendig, denn wenn man epiliert, dann macht man das im Vornherein schon im geeigneten Licht. Das Lämpchen kann man auch nicht aus machen. Schlimm finde ich das aber nicht.

    Braun hat sich wohl bei der Produktion der Epilierer gebessert, denn der letzte Epilierer, den ich hatte, ist nicht so gut wie der Silk-épil 9. Die "Rädchen" sind auch nicht so sanft und laut war er auch.
    Der Rasieraufsatz funktioniert auch gut. Den Trimmer kann ich nicht ausprobieren...wüsste nicht wo.

    Was mir bei dem Silk-épil 9 auch gut gefällt ist, dass man ihn ohne Kabel benutzt. Das war bei meinem alten Epilierer anders.
    Vorteil ist bestimmt für einige auch, dass er nass benutzt werden kann. Für mich aber uninteressant, da ich das nicht brauche.

    Durch die verschiedenen Aufsätze ist für jeden was dabei.
    Im Lieferumfang ist als Täschchen ein Säckchen dabei, das man zuziehen kann. Da passt auch alles rein.

    Als sehr kleinen Nachteil würde ich das Rädchen zum An- und Ausmachen nennen. Denn es dreht sich irgendwie nicht so gut. Man muss schon doller drücken. Ich denke ein "Schalter", den man nach oben drückt wäre handlicher.
    Das ganze Set zu kaufen lohnt sich nur, wenn man alle Aufsätze und den Gesichtsepilierer braucht. Für mich ist der Gesichtsepilierer nicht notwendig, deswegen würde ich persönlich nur den Epilierer kaufen.
    Antworten
  • von Nicole2.0

    Guter Epilierer für Erstanwenderinnen

    • Vorteile: kabellos, nass und trocken einsetzbar, integrierte Leuchte, breiter Epilierkopf für schnelles Enthaaren
    • Nachteile: etwas laut, nicht für alle Haut-/Haartypen geeignet, zu teuer für das Ergebnis
    • Geeignet für: Erstanwenderinnen
    Vor einiger Zeit ist der Braun Silk-èpil 9 in meinem Badezimmer eingezogen und er macht sich wirklich gut dort. In der Bonusedition hat er gleich noch einen anderen Mitbewohner mitgebracht: Den kleinen und handlichen Gesichtsepilierer. Beide habe ich nun ausgiebig getestet und gegen meinen alten Epilierer antreten lassen. Der Braun silk-èpil 9 kommt mit einer Menge Zubehör nach Hause und kann nicht nur epilieren, sondern auch trimmen und rasieren. Hier meine Testergebnisse für alle drei Disziplinen.

    Rasierer und Trimmen
    Der Rasieraufsatz ist sehr praktisch, da man kein extra Gerät mehr braucht. Die Rasur ist auch wirklich schonender als mit einer Klinge. Es werden alle Haare sofort erwischt und sehr körpernah abgeschnitten. Das Ergebnis ist sehr gut. Hier bleibt abzuwarten, wie schnell sich die Schereinheit abnutzen wird. Neue Besen kehren bekanntlich gut. Den Trimmer hatte ich natürlich auch im Einsatz und er tut was er soll: Haare trimmen ohne zu ziepen.

    Epilieren
    An den Beinen: Der Braun Epilierer liegt wirklich viel besser in der Hand als mein alter Epilierer. Trotz des deutlich höheren Gewichts ist er handlich und ermüdungsfrei zu benutzen. Der mitgelieferte Massageaufsatz (nur für die Beine vorgesehen) soll bei der Epilation das Schmerzempfinden lindern. Ich persönlich empfand die Epilation ohne Aufsatz schmerzfreier, weil die Massagerädchen sehr kratzten. Ich war zuerst überrascht, dass der Braun sehr schonend „epiliert“, bei meinem alten Epilierer spürte man regelrecht das Ausreißen der Haare. Als aber die ersten Haare schon kurze Zeit später bereits aus der Haut wuchsen, schaute ich mir sie genauer an. Ich musste leider feststellen, dass der Braun die meisten Haare nicht herauszupft, sondern abreißt. Das tut zwar weniger weh und die Haare wachsen nicht stoppelig nach (weil nicht abgeschnitten), aber langanhaltend glatte Beine bekommt man so leider nicht.

    Im Achselbereich: Meinen alten Epilierer verwendete ich nicht im Achselnbereich und dementsprechend weniger weich und dünn waren dort die Haare. Diese konnte der Braun sehr gut greifen und wirklich auch herausreißen. Die Epilation war gründlich und durch den großen Arbeitsbereich schmerzhafter als bei meinem alten Epilierer – auch auf Stufe 1. Hier hoffe ich, dass sich das Schmerzempfinden noch reduzieren wird.

    Im Gesicht: Der Gesichtsepilierer ist wirklich klasse, wenn man ihn denn auch wirklich braucht. Da ich keine dunklen Haare an der Oberlippe oder am Kinn habe, konnte ich ihn nur an den Augenbrauen ausprobieren. Die dünnen und feinen Härchen zwischen den Augenbrauen hat er wirklich sehr gründlich und flott epiliert. Um einzelne Haare an den Augenbrauen zu entfernen eignet er sich auch sehr gut, wenn man da auch sehr vorsichtig sein sollte. Ich hatte anfangs immer Angst, dass ich mir zu viel Augenbraue epiliere, aber mit etwas Übung geht das ganz gut und zielsicher. Mit einem Gesichtsaufsatz für einen normalen Epilierer ist das so nicht möglich, weil man keine Sicht auf das Arbeitsfeld hat.

    In der Bikinizone: Da muss ich sagen, dass ich hier auch weiterhin von einer Epilation absehen werde. Hier ist die Haut einfach zu empfindlich und es ist sehr unangenehm.

    Nassfunktion
    Durch die Nassfunktion kann ich mir nun auch die Beine und Achseln unter der Dusche epilieren. Das bringt eine wirkliche Zeitersparnis, wobei der Wasserverbrauch darunter leidet ;-) Ohne Duschstrahl ist die Epilation nicht mehr weniger schmerzhaft (der Wasserstrahl lenkt vom Epilieren gut ab) und mir wurde schnell kalt. In der Badewanne habe ich den Epilierer nicht ausprobiert. Hier hält mich die Vorstellung, dass ich dann in den herausgerissenen Haaren bade, sehr davon ab. Die Option auch mal schnell unter der Dusche zu epilieren ist aber sehr gut und ich werde sie weiterhin ab und an nutzen.

    Geräuschpegel
    Unter der Dusche (bei laufendem Wasser) ist der Geräuschpegel vernachlässigbar. An Land arbeitet er etwas leiser als mein altes Gerät. Mit Rasieraufsatz ist er lauter als mein Trockenrasierer der Konkurrenz. Als störend empfand ich es dennoch nicht. Der im Set enthaltene Gesichtsepilierer ist angenehm leise.
    Reinigung

    Dank Nassfunktion ist eine hygienische Reinigung möglich. Es ist wirklich von Vorteil, das Gerät unter Wasser laufen lassen zu können. Bei meinem alten Gerät war es immer sehr mühsam alle Haare wegzubürsten. Hier liegt der Braun eindeutig vorn.
    Akkulaufzeit

    Ich habe es bis jetzt noch nicht geschafft, den Akku wieder leer zu bekommen. Wer sich also nur wöchentlich Achseln und Beine epilieren möchte, kommt also gut 3 Wochen hin. Wer sich täglich damit rasieren möchte, hat mit nur 60 Minuten Ladezeit mehr als 35 min Rasiervergnügen vor sich ;-) Aus Sicherheitsgründen ist ein Netzbetrieb des Gerätes nicht möglich, was die Entsorgung des Gerätes bei Akkulebenszeitende zur Folge hat, da der Akku nicht austauschbar ist.

    Zusammenfassung und Fazit
    Der neue Braun silk-èpil 9 bietet einen guten Epilierer mit Nassfunktion und viel Zubehör. Er ist vielfältig einsetzbar und bringt gute bis sehr gute Ergebnisse beim Epilieren, Trimmen und Rasieren. Einzig bei (sehr) dünnen Haaren werden diese meist nur abgerissen oder gar nicht gegriffen. Die wirklich große Arbeitsfläche, das Arbeitslicht und der Schwenkkopf unterscheiden ihn von der Konkurrenz. Er liegt sehr gut in der Hand - auch unter der Dusche - und passt sich wirklich sehr gut den Körperkonturen an. Die Akkulaufzeit ist mehr als ausreichend und die Ladezeit überschaubar. Durch das Arbeitslicht hat man auch in fensterlosen Bädern oder unter der Dusche/in der Wanne optimale Arbeitsbedingungen. Der Gesichtsepilierer arbeitet sehr gut, präzise und leise. Ob die Anschaffung lohnt, muss jeder selber einschätzen. Meiner Meinung nach reicht für die Augenbrauen eine Pinzette und für Oberlippen- und Kinnhaare ein entsprechender Aufsatz für das Gesicht.
    Sehr schade finde ich, dass Braun in der Bonusedition auf die praktische Ladeschale verzichtet hat.

    Der Braun silk-èpil 9 darf bei mir auch weiterhin in den Achseln zum Nasseinsatz kommen. Empfehlen kann ich ihn für Erstanwenderinnen und Frauen, die einen Epilierer, Trimmer und Rasierer in einem Gerät suchen. Wer schon einen guten Epilierer hat, der auch dünnes Haar entfernt, sollte nicht wechseln. Den Gesichtsepilierer kann ich wirklich sehr empfehlen für Frauen, die sich viele Haare an Oberlippe oder Kinn entfernen wollen und keinen Epilierer mit Gesichtsaufsatz besitzen.

    Das Produkt wurde mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt.
    Antworten
  • von Thegro

    Besser als die 7er Reihe?

    • Vorteile: einfache Handhabung, perfektes Ergebnis, nass und trocken einsetzbar, integrierte Leuchte, breiter Epilierkopf für schnelles Enthaaren, starke Akkuleistung
    Ich berichte über meine Erfahrungen mit dem Bonus-Set Braun Silk epil 9-558:
    Inhalt:
    - Epilierer mit Massage- Aufsatz für schmerzärmeres Eplieren
    - Rasieraufsatz mit Trmmer
    - Aufsatz für optimalen Hautkontakt
    - Netzkabel zum Laden
    - Gesichtsepilierer

    Meine Erfahrungen:
    Der Epilierer mit dem deutlich verbreiterten Epilierkopf ( gegenüber Vormodellen ) arbeitet sehr zügig und effektiv. Durch die integrierte LED-Beleuchtung können verbliebene Härchen sehr gut gesehen und im Nachgang entfernt werden. Das Gerät kann auch in der Dusche und Wanne unter Wasser verwendet werden und lässt so zu, dass noch schmerzärmer epiliert werden kann. Wenn doch mal rasiert werden soll, so kann problemlos und einfach der Rasierkopf eingewechselt werden. Selbst Frisur- oder Barthaarkorrekturen können mit dem Trimmer - Aufsatz vorgenommen werden. Das Gerät hat einen ausreichend staken Akku, um die Extremitäten von Haaren mit einer Ladung zu befreien. Danach sollte das Gerät geladen werden, um immer kurzfristig bereitzustehen, weil aus Sicherheitsgründen natürlich kein Netzbetrieb möglich ist.
    Ich persönlich würde mir den 9er immer wieder kaufen und ihn absolut empfehlen. Hierfür 5 von 5 Sternen.
    In der Gesamtwertung ziehe ich einen Stern ab, weil mir der Gesichtsepilierer nicht liegt. Für die Korrektur der Augenbrauen braucht es eine gehörige Portion Vorsicht und Geschick, um sich nicht ein "Loch" zu epilieren. Meine Kinnbarthärchen, die ich leider vereinzelt habe lassen sich damit nicht entfernen, da das Gerät am Kinn direkt bremst. Der "große" erledigt aber auch diese Aufgabe einwandfrei.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Epilierer

Datenblatt zu Braun Silk-épil 9 558 Wet & Dry

Anwendung Trocken / Nass
Betriebsart Akku
Epiliersystem Pinzetten
Aufsätze
  • Trimmeraufsatz
  • Massageaufsatz
  • Rasieraufsatz
Ausstattung
  • Abwaschbarer Epilierkopf
  • Integrierte Leuchte
  • Gesichtsepilierer
Akkulaufzeit 40 min
Ladezeit 1 h
Anzahl Geschwindigkeitsstufen 2

Weiterführende Informationen zum Thema Braun Silk-épil 9 558 Wet & Dry können Sie direkt beim Hersteller unter braun.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf