Ø Gut (2,0)

Tests (6)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Klein­wa­gen
Heckantrieb: Ja
Verbrauch (l/100 km): 0,6
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Karosserie: Limou­sine
Mehr Daten zum Produkt

BMW i3 [16] im Test der Fachmagazine

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: i3 94 Ah (125 kW) [16]

    „... Der Schub in unteren, also alltäglichen Geschwindigkeitsbereichen ist phänomenal, die Übersicht toll. Dadurch wirkt das E-Mobil, nicht zuletzt dank des extrem engen Wendekreises, extrem agil und handlich. Doch bei höheren Geschwindigkeiten enttäuschen die sehr nervöse und indifferente Lenkung sowie die starke Seitenwindempfindlichkeit und mangelnde Fahrstabilität. ...“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 8/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Seiten: 1

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: i3 94 Ah (125 kW) [16]

    „Plus: Kräftiger Antrieb, vergleichsweise hohe Reichweite, direkte Lenkung, hochwertige Verarbeitung, einfache Bedienung.
    Minus: Unpraktisches Türkonzept, kleiner Kofferraum (260 Liter), hohes Preisniveau, Schnellladefunktion nur als teures Extra.“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 41/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • Produkt: Platz 1 von 2

    Note:2

    Getestet wurde: i3 94 Ah (125 kW) [16]

    „... Er fährt sich bemerkenswert agil, ist hochwertig, fast edel eingerichtet - mit seinem Türkonzept und dem engeren Fond aber weniger praxistauglich. Mit 37.550 Euro ist er immerhin günstiger als der Ampera-e. ...“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 11/2017
    • Erschienen: 05/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: i3 94 Ah (125 kW) [16]

    „... Das Fahrverhalten des langstreckentauglichen i3, der sich optisch nur am Protonic-Blue-Lack des i8 zu erkennen gibt, wahrt dabei seine sportliche Natur - das Fahrwerk straff, die Lenkung zackig, dazu ein traktionsstarker Heckantrieb und der schubkräftige E-Motor. Dieser BMW ist sparsam und macht gute Laune. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 42/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • 2 Produkte im Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: i3 94 Ah (125 kW) [16]

    „... Wie bisher ist der i3 äußerst spritzig unterwegs, im Test beschleunigte er in 7,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Der E-Motor spricht eben unglaublich spontan an, der BMW wiegt schlanke 1289 Kilo und flitzt freundlich summend durch die Gegend. Dazu kommen die bekannte, betont stramme Fahrwerksabstimmung und eine zielgenaue Lenkung - fertig ist das E-Auto-Fahrvergnügen. ...“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 21/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    Getestet wurde: i3 94 Ah (125 kW) [16]

    „Plus: Kräftiger Antrieb, direkte Lenkung, hochwertige Verarbeitung, komfortable Federung, vergleichsweise hohe Reichweite, 4000 Euro E-Autoprämie.
    Minus: Kleiner Kofferraum, unpraktisches Türkonzept, hoher Basispreis, aufpreispflichtige Schnellladefunktion.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • BMW i3 Navi*Schnellladef.*LED*Temp*PDC Kleinwagen (125 kW)

    Innenausstattung: Stoff, Grau, Becherhalter, Laderaumabdeckung, Mittelarmlehne - vorne, Multifunktionslenkrad, ,...

  • BMW i3 .94Ah Kombi (75 kW)

    Sitzbezug: * Stoffkombination 'Neutronic' AragazgrauE - Mobilität: * Schnell - Laden Gleichstrom * Schnell - ,...

  • BMW i3 .94Ah Kombi (75 kW)

    Sitzbezug: * Stoff - / Sensatec - Kombination 'Electronic' CarumgrauE - Mobilität: * Schnell - ,...

  • BMW i3 .94Ah Kombi (75 kW)

    Sitzbezug: * Stoffkombination 'Neutronic' AragazgrauE - Mobilität: * Schnell - Laden Gleichstrom * Schnell - ,...

  • BMW i3 120Ah*HK*HiFi*DAB*WLAN*RFK*Navi*Prof.*Shz* Kombi (75 kW)

    Sitzbezug: * Stoffkombination 'Neutronic' AragazgrauE - Mobilität: * Schnell - Laden Gleichstrom * Schnell - ,...

  • BMW i3 94Ah Kleinwagen (75 kW)

    Sonderausstattung: Akustischer Fußgängerschutz (Außensound) , Audio - Navigationssystem Professional, Business - Paket, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BMW i3 [16]

Typ Kleinwagen
Verfügbare Antriebe
  • Elektro
  • Hybrid
Allradantrieb fehlt
Frontantrieb fehlt
Heckantrieb vorhanden
Leistung in PS 170
Verbrauch (l/100 km) 0,6
Manuelle Schaltung fehlt
Automatik vorhanden
Schadstoffklasse Euro 6
CO2-Effizienzklasse A+
Karosserie Limousine
Modelljahr 2016
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 150
Hubraum 647 cm³
Leistung in kW 125

Weiterführende Informationen zum Thema BMW i3 [16] können Sie direkt beim Hersteller unter bmw.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

BMW i3

auto motor und sport 8/2017 - Wichtig zu wissen: Dank optimierter Batteriezellen mit 94 Ah sind die Abmessungen der im Unterboden platzierten Akkus unverändert. Kältemittel der Klimaanlage und eine optionale Zusatzheizung sorgen für eine optimale Betriebstemperatur von rund 20 Grad. …weiterlesen

Audi A8 4.2 TDI Quattro

Auto Bild 24/2010 - AUDI A8 4.2 TDI QUATTRO DAS IST NEU Ober-Audi mit fast schon unverschämt potentem V8-TDI – eine wirklich große Nummer. SO FÄHRT ER SICH Wenn der 4,2-Liter-V8 seine 350 PS und 800 Nm Drehmoment auf die vier Räder loslässt, mutiert der große Audi zum Heizöl-Ferrari. Wer meckern will, erwähnt die kleine Gedenksekunde beim Anfahren. Sonst ist alles fett, vom Massage-Sessel (1610 Euro) bis zu LED-Scheinwerfern (1800 Euro). KAUFEN? Erste Wahl für Feinschmecker, die nicht dauernd tanken wollen. …weiterlesen

Schnäppchen für zehntausend

Auto Bild 4/2009 - Audi A4 Avant, Baujahr Februar 2004, 1,9-Liter-TDI-Motor mit 131 PS und perfekter Ausstattung: Multitronic-Getriebe, Parkpiepser, 17-Zoll-Alus, Klimaautomatik, Xenon-Licht. Der Preis ist heiß: 10 249 Euro will Händler Michael Mader (45) für den Wagen haben. Der Neupreis betrug mal 36 000 Euro, die Schwacke-Liste taxiert den Verkaufswert auf 10 600 Euro. „So einer geht immer gut weg“, sagt Mader. Warum? Weil der Wagen aus erster Hand ist, weil er gut ausgestattet ist, die Farbkombination stimmt. …weiterlesen

Glaubensfrage an der Tuner-Front - Kompressor und Turbo im Vergleich

Kompressor oder Turbo: Welches Tuningkonzept bringt unterm Strich am meisten? Dieser Frage ging die Zeitschrift „Auto Bild Sportscars“ anhand des von AZ West getunten Ford Fiesta STK und des Alfa Romeo Mito 1.4 TB 16V in der Tuning-Version von SKN nach. Im direkten Vergleich setzte sich die Kompressorvariante des Fiesta durch, der vor allem über 4.000 Umdrehungen dem Mito den Rang ablief und auch um rund zwei Liter weniger schluckte. Der Mito wiederum trumpfte auf kurvenreichen Strecken mit einem „sensationell“ hohen Grenzbereich auf.

Vielfältiges Kleinwagen-Quartett

Viel Raum auf wenig Fläche, dazu ein günstiger Preis und Verbrauch – viele Argumente sprechen für einen Kleinwagen, von denen die Zeitschrift „Auto Bild“ ein Quartett in einem Testvergleich etwas genauer unter die Lupe genommen hat. Unumstrittener Test- und Preis-Leistungssieger wurde dabei der Skoda Fabia 1.6 16V, der nicht umsonst in den Verkaufscharts ganz weit oben liegt. Über Platz Zwei darf sich dagegen der Honda Jazz 1.4 Exclusive freuen, bei dem unter anderem die Varibialität des Innenraums überzeugte.