• Gut 1,9
  • 2 Tests
  • 8463 Meinungen
Gut (2,0)
2 Tests
Gut (1,9)
8.463 Meinungen
Geeignet für: Motor­rol­ler, Motor­rad, Auto
Ladespannungen: 12 V, 6 V
Mehr Daten zum Produkt

Black + Decker BDV090 im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Platz 2 von 15

    „Isolierung der Polklemmen ist robust und kann nicht abgezogen werden, tiefentladene Batterien mit einer Restspannung von 3 V können über 6-V-Modus geladen werden, schwache Bedienungsanleitung.“

  • „empfehlenswert“ (378 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: 40 von 40 Punkten

    Platz 11 von 15

zu Black + Decker BDV090

  • Black+Decker Erhaltungs-Batterieladegerät BDV090 6/12 Volt
  • Black+Decker Erhaltungs-Batterieladegerät BDV090 6/12 Volt
  • Black & Decker Erhaltungsladegerät 6/12V
  • Automatiklader BLACK&DECKER, 6/12V
  • Black & Decker Erhaltungs-Ladegerät (6V, 12V, 1.20A)
  • Black&Decker Erhaltungsladegerät BDV090 6/12V DC, 1.2A
  • Black & Decker Erhaltungslader 6/12 70111 Automatikladegerät 6 V, 12V 1.2A
  • Black & Decker Erhaltungslader 6/12 70111 Automatikladegerät 6 V, 12V 1.2A
  • Black & Decker BDV090 Automatisch / Innen Schwarz - Rot Ladegerät (70111)
  • BLACK & DECKER Load Maintenance 6 - 12V
  • Black+Decker Erhaltungs-Batterieladegerät BDV090 6/12 Volt

Kundenmeinungen (8.463) zu Black + Decker BDV090

4,1 Sterne

8.463 Meinungen in 1 Quelle

4,1 Sterne

8.463 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Black + Decker BDV090

Geeignet für
  • Auto
  • Motorrad
  • Motorroller
Batterietypen
  • Blei- / Säurebatterien
  • Gel-Batterien
Ladespannungen
  • 6 V
  • 12 V
Maximaler Ladestrom 2 A

Weiterführende Informationen zum Thema Black + Decker BDV 090 können Sie direkt beim Hersteller unter blackanddecker.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nie mehr saft- und kraftlos

MOTORETTA Nr. 144 (Mai/Juni 2012) - Diese Schicht behindert den Stromfluss, im Extremfall kann das sogar den Exitus des Akkus bedeuten. Viele der vorgestellten Ladegeräte sind mit einer "Entsulfatierungsfunktion" ausgestattet. Dabei leitet das Gerät stoßweise hohe Spannungen von bis zu 30 Volt in die Batterie und "sprengt" so diese nichtleitende Schicht ab. Da solch hohe Spannungen das Bordnetz schädigen können, muss dazu der Stromspeicher ausgebaut werden. …weiterlesen