Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Drei­bein­sta­tiv
Maximale Arbeitshöhe: 189,5 cm
Gewicht: 3220 g
Traglast: 5 kg
Mehr Daten zum Produkt

Bilora SuproLux II Pan im Test der Fachmagazine

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • 10 Produkte im Test

    „sehr gut“ (97,2%)

    Preis/Leistung: 82%

    Stärken: auch mit eingefahrener Mittelsäule angenehme Arbeitshöhe; sehr stabil; Tasche und Werkzeug im Lieferumfang.
    Schwächen: geringe Traglast von 5 kg; Klemmverschlüsse könnten hochwertiger sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • BILORA 3370-P Suprolux I Pan, Dreibein Stativ

    BILORA 3370 - P Suprolux I Pan, Dreibein Stativ

  • Bilora Twister Pro II Traveler schwarz

    Flexibel einstellbares Dreibeinstativ aus Aluminium mit Panorama - Kugelkopf und umsteckbarer Mittelsäule, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bilora SuproLux II Pan

Features
  • Mittelsäulenhaken
  • Schaumstoffummantelung
  • Metallspikes
Bauart
Typ Dreibeinstativ
Beinsegmente 4
Material Aluminium
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 189,5 cm
Minimale Arbeitshöhe 76,5 cm
Gewicht 3220 g
Traglast 5 kg
Ausstattung & Features
Ausstattung
Stativkopf 3-Wege-Neiger
Mittelsäulenhaken vorhanden
Schaumstoffummantelung vorhanden
Metallspikes vorhanden
Wasserwaage fehlt
Tragetasche fehlt
Features
Einbein-Funktion fehlt
Umdrehbare Mittelsäule fehlt
Unterschiedliche Beinwinkel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Bilora 3371-P können Sie direkt beim Hersteller unter bilora.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wackelkandidaten

videofilmen 2/2005 - Besonders beim horizontalen Schwenken fällt auf: Es ist keine Dämpfung vorhanden. Verdoppeln wir den Kaufpreis erneut. Wie die zwei kleinen Kandidaten hat auch das Gamma 79 keine ausfahrbaren Metallspitzen. Die Clips zur Beinbefestigung leisten starken Widerstand und sind schwer zu bedienen. Gut gelöst ist die Schnellwechselplatte, für die man keine Münze braucht. Das zehn Euro günstigere Hama Profil 74 bietet die besten Schwenkeigenschaften des Herstellers. …weiterlesen

Volle Fahrt voraus!

FOTOTEST Nr. 4 (Juli/August 2012) - Gläubige beim Gebet zu fotografieren gilt als unhöflich, Frauen sollten auf keinen Fall ungefragt abgelichtet werden. IM TEMPEL Im Allgemeinen ist das Fotografieren bei Hindus und Buddhisten sehr entspannt, viele Gläubige haben sogar die eigene Kamera dabei. Trotzdem gilt der Grundsatz: Immer erst fragen! Manchmal ist das Fotografieren von besonderen Göttern, Statuen oder speziellen Zeremonien verboten, dies sollten Sie natürlich unbedingt beachten. …weiterlesen