ohne Endnote

ohne Note

keine Meinungen
Meinung verfassen

BIC Sport Nomad HP3 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Der Nomad bietet einen hohen Sitzkomfort und dank V-Boden ein fast festbootmäßiges Fahrverhalten. Vorzugsweise auf ruhigeren Gewässern einsetzbar. Auf schnellen, kurvigen Flüssen nur mit fortgeschrittener Paddeltechnik manövrierbar. Sehr durchdachte und robuste Bauweise, tolle Verarbeitung.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu BIC Sport Nomad HP3

Passende Bestenlisten: Kanus

Datenblatt zu BIC Sport Nomad HP3

Typ Kajak
Einsatzbereich
  • See
  • Wandern / Touren
Eigenschaften Aufblasbar
Größe 2 Personen
Länge 5 m
Gewicht 27,5 kg
Packmaß 80 x 58 x 38 cm

Weiterführende Informationen zum Thema BIC Sport Nomad HP3 können Sie direkt beim Hersteller unter tahesport.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Nova Craft Tuffstuff - Das neue Canadiermaterial

KANU-Magazin - Dieses Gewebe wird, wie andere Faserverbundstoffe auch, mithilfe eines Kunstharzes (Vinylester) in die Bootsform laminiert. Unser 16-Fuß-Testboot wiegt rund 25 Kilogramm und kostet 2699 Euro. Zum Vergleich: Ein ähnlich ausgestatteter PE-Canadier in der gleichen Länge wiegt meist über 35 Kilogramm und ist für circa 1500 Euro zu haben. Ein 16-Fuß-Ultraleicht-Kevlar-Canadier dagegen wiegt zwischen 17 und 19 Kilogramm und kostet deutlich über 3000 Euro. …weiterlesen

Bestseller tiefgezogen, dazu Laminatsalat

KANU-Magazin - 2011 und 2012 räumte der Prijon Marlin Prilite jeweils den ersten Platz bei der Kanu-Leserwahl ‚Paddler's Pick‘ ab. Allerhöchste Zeit also, diesem Publikumsliebling in einem Praxistest auf den Kiel zu fühlen. Und damit sich der Marlin nicht allein plagen muss, hat ihm die Kanu-Redaktion drei Herausforderer aus der Spezialistenecke vor die Nase gesetzt.Testumfeld:Vier Kanus wurden einem Vergleichstest unterzogen und erhielten Noten von 2,0 bis 2,8. Zusätzlich wurden die Eignungen der Volumenklasse, des Einsatzbereiches, des Fahrkönnens und der Fahrergröße zwischen geeignet und ungeeignet eingestuft, sowie das Bootsprofil, die Funktion, die Fahr- und sonstige Eigenschaften ermittelt. …weiterlesen

Dicke Dinger

KANU-Magazin - Als Warm-up für die große Schlucht folgt die Slalomstrecke. Auf moderatem Wildwasser werden hier regelmäßig Titel und Medaillen an Torstab-Akrobaten vergeben. Kehrwasserverhalten, Beschleunigung, Spurtreue, Agilität und Präzision sind die Merkmale, die wir auf diesem Abschnitt besonders im Blick haben. Der Teufelssteg markiert den Beginn der gleichnamigen Schlucht, ab hier bewegt man sich im ernsthaften Wildwasser. …weiterlesen

Ein Herz für Anfänger

KANU-Magazin - Schluss mit den Ausreden! Nie war die Vielfalt anfängerfreundlicher Wanderkajaks in der Vier-Meter-Klasse größer, nie der Einstieg in den Sport leichter. KANU stellt sechs klassische Vertreter dieser Gattung vor - und zwei untypische ...Testumfeld:Die Zeitschrift KANU-Magazin testete acht kompakte Touringkajaks und bewertete diese mit den Noten von 1,6 bis 3,3. Bewertungskriterien waren Fahreigenschaften, Funktion (Zugriff und Dichtheit des Laderaums, Handling) und Sonstiges (Ausstattung, Sicherheit, Sitzkomfort). Zusätzlich wurden die Volumenklasse (Tagestourer bis Container), der Einsatzbereich (Kleinfluss bis Meer) und die Eignung für Fahrergrößen (zierlich bis riesig) festgestellt. Ein weiteres Kajak wurde vorgestellt. …weiterlesen

FREIZEITSPASS MIT DEN KAJAKS von LiquidLogic

kajak-Magazin - LiquidLogic bereichert den Markt der Touren- und Freizeitkajaks durch den Marvel und den Inuit. Ursprünglich unter dem Label ‚Native Watercraft‘ vertrieben, wurde auf der Kanumesse 2011 verkündet, dass beide Boote ab sofort unter dem Logo von LiquidLogic angeboten werden. ...Testumfeld:Im Test waren 2 Kajaks, die keine Endoten erhielten. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf