Beyerdynamic MMX 300 (2012) im Test

(Kabelgebundenes Gaming-Headset)
MMX 300 (2012) Produktbild
  • Gut 1,7
  • 2 Tests
200 Meinungen
Produktdaten:
Kabelgebunden: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Beyerdynamic MMX 300 (2012)

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 4

    Note:1,73

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Beyerdynamic verlangt für sein 2012 in einer überarbeiteten Version erschienenes MMX 300 richtig viel Geld und liefert dafür ein unauffällig gestaltetes, kabelgebundenes Set mit vorbildlichem Klang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 03/2015

    ohne Endnote

     Mehr Details

zu Beyerdynamic MMX 300 (2012)

  • Beyerdynamic - Team Tygr - Gaming Kopfhörer Tygr 300 R und Usb-Microphone

    Beyerdynamic - Team Tygr - Gaming Kopfhörer Tygr 300 R und Usb - Microphone

Kundenmeinungen (200) zu Beyerdynamic MMX 300 (2012)

200 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
144
4 Sterne
24
3 Sterne
14
2 Sterne
10
1 Stern
8
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Beyerdynamic MMX 300 Manufaktur

Guter Sitz, guter Sound

Mit einem Amazonpreis von derzeit knapp 340 EUR ist das Sennheiser MMX alles andere als günstig – laut Netz-Community bekommt man allerdings auch einiges geboten. Begeistert zeigen sich die Nutzer insbesondere von zwei Aspekten: Tragekomfort und Sound.

Erstklassige Kundenwertung

Grundsätzlich erreicht das Headset bei Amazon eine durchschnittliche Wertung von 4,5 Sternen, zweifellos ein starker Wert. Besonders auffällig jedoch: Die Gesamtzahl an Erfahrungsberichten ist bereits relativ groß – insofern spricht in der Tat einiges dafür, dass es an der Qualität wenig bis gar nichts auszusetzen gibt. Absolut überzeugend scheint etwa der Tragekomfort zu sein. Laut einem Großteil der Nutzer sitze das Headset jederzeit bequem auf dem Kopf, selbst während längerer Sessions. Die Muscheln umschließen die Ohren komplett und sind mit Stoffpolstern überzogen, wobei sich Letztere bei Bedarf austauschen lassen. Ein klarer Pluspunkt – vor allem für Gamer, die beim Zocken zu starker Schweißentwicklung neigen.

Erstklassige Soundisolation

Die Treiber indes decken einen weiten Frequenzbereich von fünf bis 30.000 Hertz ab und erledigen ihren Job laut Netz-Community ohne Fehl und Tadel. Ihr mehrheitliches Fazit: Die Wiedergabe der Mitten und Höhen sei klar und angenehm, hinzu komme eine druckvolle, aber nicht zu dominante Bassperformance. Die geschlossene Bauform wiederum sorgt nach Ansicht der Nutzer für eine erstklassige Soundisolation, das heißt: Man nimmt keine Umgebungsgeräusche wahr. Wer Musik hört oder zockt, kann sich also vollkommen auf den Sound einlassen.

Weitere Details

Ansonsten ist der Kopfbügel verstellbar und ebenfalls gepolstert, zudem lässt sich der Überzug auch hier austauschen. Das Mikrofon wiederum kann man nach oben klappen sowie seitlich „verbiegen“, die Stimmübertragung indes ist laut Kundenbewertung klar, unverfälscht und absolut rauschfrei. Aber: Eine Stummschaltfunktion gibt es nicht. Das Kabel schließlich wird einseitig zugeführt, der Anschluss an den PC übernehmen zwei Klinkenstecker. Ein gutes Klangerlebnis ist also nur drin, wenn der Rechner eine zumindest solide Soundkarte im Gepäck hat.

Beim MMX 300 konzentriert sich Sennheiser aufs Wesentliche, also auf Sound- und Mikroqualität sowie den Tragekomfort. Und vertraut man den Erfahrungsberichten im Netz, geht diese Strategie vollkommen auf. Unterm Strich also ein interessantes Angebot – sowohl für HiFi-Fans als auch für Gamer mit hohen Ansprüchen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Beyerdynamic MMX 300 (2012)

Sound Stereo
Ausstattung
  • Verstellbares Mikrofon
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Bügel
Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden vorhanden
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker fehlt
USB fehlt
Sound
Surround fehlt
7.1-Sound fehlt
Stereo vorhanden
Rauschunterdrückung fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente am Kabel fehlt
Bedienelemente an der Ohrmuschel fehlt
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Beyerdynamic MMX 300 Manufaktur können Sie direkt beim Hersteller unter beyerdynamic.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Headsets für Spieler

PC Games Hardware 3/2013 - Vergli- chen mit anderen Mitbewerbern darf das MMX 300 des Heilbronner Herstellers Beyerdynamic schon beinahe als Urgestein bezeichnet werden. Mehrere Jahre war die Ursprungsversion unverändert auf dem Markt und vermochte mit soliden sowie qualitativ hochwertigen Leistungseigenschaften zu überzeugen. Zu Recht führte es unsere Bestenliste im Bereich Gaming-Headsets an. Was hat sich verändert beim Modell 2012? …weiterlesen