Horizon 7.0 Produktbild

Ø Gut (2,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Cross­bike
Mehr Daten zum Produkt

Bergamont Horizon 7.0 im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Seiten: 1

    „gut“

    „Sportiver Sprinter mit tollem Rahmen, klasse Bremsen, super Schaltung. Federgabel und Ergonomie überarbeiten – schon wäre es ein ‚Sehr gut‘.“  Mehr Details

zu Bergamont Horizon 7.0

  • Bergamont Horizon 7.0 Herren Trekking Fahrrad schwarz/grau/silber 2016: Größe:

    Bergamont Horizon 7. 0 Hrrene Rahmengröße: 52 cm 2016 8" Gent Trekking Bike mit super leichtem Aluminium Rahmen und ,...

  • Bergamont Horizon 7.0 Herren Trekking Fahrrad schwarz/grau/silber 2016: Größe:

    Bergamont Horizon 7. 0 Hrrene Rahmengröße: 52 cm 2016 8" Gent Trekking Bike mit super leichtem Aluminium Rahmen und ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bergamont Horizon 7.0

Basismerkmale
Typ Crossbike
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 44 / 48 / 52 / 56 / 60 cm
Federung Keine Federung

Weiterführende Informationen zum Thema Bergamont Horizon 7.0 können Sie direkt beim Hersteller unter bergamont.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Teil 2: So machen Sie Ihr Rad alltagstauglicher!

aktiv Radfahren 3/2010 - 11 Schraubgriffe Absolut problemlos sind Schraubgriffe aus Gummi. Sie saugen sich nicht mit Wasser voll und sitzen jederzeit bombenfest. Ergonomische Modell – etwa von Velo – schmeicheln zudem der Hand. 12 Sattel Neben einer ergonomischen Form und Polsterungen für gute Druckverteilung sollten Sie auf eine wasserabweisende Oberfläche achten, damit sich der Sattel bei Regen nicht vollsaugt. Gelochte Sättel haben den Vorteil, dass sich kein Wasser auf dem Obermaterial ansammelt. …weiterlesen

Damals und heute ...

aktiv Radfahren 7-8/2010 - Als die Räder laufen lernten... 30 Jahre hinterlassen ihre Spuren. Vor allem beim Fahrradbau. Aus drei und fünf Gängen wurden im Laufe der Zeit 27, der unkomfortable Doppelrohrrahmen wich einem alltagsfreundlicheren, abgeflachten Oberrohr, das den Einstieg deutlich erleichterte. Und das erste Carbon-Rad erblickte Anfang der Neunziger das Licht der Welt. Aber egal ob Stahl oder Carbon, ob alt oder neu: Die Liebe zu den Rädern und die Leidenschaft, auf diesen die Welt zu erobern, bleibt bestehen – für immer und ewig! Hier einige rollende Meilensteine aus 30 Jahren Fahrradgeschichte ...aktiv Radfahren berichtet in Ausgabe 7-8/2010 über bedeutende Räder aus 30 Jahren Radsportgeschichte. …weiterlesen

Radfahren mit Hund

aktiv Radfahren 5/2010 - Haben Sie sich auch schon einmal gefragt: ‚Wie bringe ich meinem Hund das Radfahren bei?‘ Tierpsychologin Barbara Fischer hat uns verraten, wie Sie Ihren Vierbeiner zum Zweiradliebhaber machen. Die richtige Vorbereitung dafür ist nämlich das A und O.Dieser 2-seitige Ratgeber der Zeitschrift aktiv Radfahren (5/2010) gibt wertvolle Tipps für Fahrradtouren mit tierischer Begleitung. …weiterlesen

Harter Bursche

aktiv Radfahren 5/2010 - Hochwertige XT-Schaltgruppe, Hydraulikbremsen, aufwändiger Rahmenbau, bessere Federgabel, 999 Euro – auf dem Papier überzeugt das ‚Horizon 7.0‘ der Hamburger Radschmiede Bergamont. Auch in der Praxis? …weiterlesen

Höhenrausch zuhause

bikesport E-MTB 5/2010 - Höhentraining – nur etwas für Profis mit viel Zeit und großen Reisebudgets? Von wegen: Ein Bikemarathon auf 3 000 Metern lässt sich sogar im Fitness-Studio simulieren. Immer öfter feilen ambitionierte Hobbysportler in Höhenräumen an ihrer Form.bike sport news (5/2010) informiert in diesem 8-seitigen Ratgeber über verschiedene Trainingsmethoden. Man erfährt etwas über das klassische Höhentraining sowie über die Möglichkeiten spezielle Räumlichkeiten zu nutzen, um das Training besser in den Alltag integrieren zu können. …weiterlesen