Gut (2,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 21,5"
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Mehr Daten zum Produkt

BenQ G2225HD im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,66)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preis-/Leistungssieger“

    Platz 2 von 8

    „Plus: Hohe Bildqualität; Digitaler Bildsignal-Eingang; Niedriger Stromverbrauch.
    Minus: -.“

  • „gut“ (2,18)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Platz 2 von 8

    „Der BenQ G2225HD überzeugte mit einer sehr guten Farbdarstellung – in diesem Punkt erzielte er die beste Note im Test. Weiteres Plus: die scharfe Darstellung feiner Details. Allerdings ist das Bild nicht ganz so hell wie das des Testsiegers. ... Ein DVI-Kabel lag allerdings nicht mit im Karton.“

  • „gut“ (2,18)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Platz 2 von 8

    „GUT: hohe Detailgenauigkeit; hohe Farbtreue; VGA- und DVI-Eingang; sehr geringer Stromverbrauch.
    SCHLECHT: kein DVI-Kabel dabei.“

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu BenQ G2225HD

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 21,5"
Displayhelligkeit 200 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie TNinfo
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Ausstattung
Grafikanschlüsse
DVI vorhanden
VGA vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ G 2225 HD können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Maxi-Bild Mini-Preis

Computer Bild Spiele - Weiteres Plus: die scharfe Darstellung feiner Details. Allerdings ist das Bild nicht ganz so hell wie das des Testsiegers. ANSCHLÜSSE: Für den Anschluss an PCs, Notebooks und Co. hat der BenQ zwei Bildsignal-Eingänge – DVI und VGA. Ein DVI-Kabel lag allerdings nicht mit im Karton. …weiterlesen

Maxi-Bild Mini-Preis

Computer Bild - Weiteres Plus: die scharfe BenQ Deutschland, Darstellung feiner Details. Wie bei allen Monitoren im Test ist die Bildschirmoberfläche einwandfrei entspiegelt. Allerdings ist das Bild nicht ganz so hell wie das des Testsiegers. Anschlüsse: Für den Anschluss an PCs, Notebooks und sonstige Geräte hat der BenQ zwei Bildsignal-Eingänge – DVI und VGA. Ein DVI-Kabel lag aber nicht im Karton. Positiv: Der BenQ verbrauchte erfreulich wenig Strom (23 Watt im Betrieb). …weiterlesen