• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 227 kWh
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse (alt): A++
Typ: Kühl-​Gefrier-​Kom­bi­na­tion
Gesamt­nutz­vo­lu­men: 291 l
Laut­stärke: 40 dB
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt RCSA1812XPS

An wen richtet sich die Kühl-Gefrier-Kombination?

Die freistehende Kühl-Gefrierkombination Beko RCSA1812XPS kommt mit einem Nutzinhalt von insgesamt 291 Litern daher und bietet dadurch ausreichend Fassungsvermögen für eine drei- bis vierköpfige Familie. Zudem zählt sie dank Energieeffizienzklasse A++ zu den genügsameren Geräten ihrer Klasse, arbeitet also mit einem Verbrauch von rund 227 Kilowattstunden Strom pro Jahr. Außergewöhnliche Ansprüche in Bezug auf Kühlraumaufteilung, Zubehör oder technische Features kann die Kombi allerdings nicht erfüllen. Hier hat der Hersteller sich bewusst auf einige wenige Basis-Funktionen beschränkt.

Kann die Kombi technisch überzeugen?

So wartet der 189 Liter fassende Kühlraum zwar mit vier Glasablagen – drei davon in der Höhe variabel – und einen 0-Grad-Celsius-Fach auf, getrennte Wurst- und Gemüsefächer wurden allerdings nicht spendiert. Auch auf Umluftkühlung wurde verzichtet. Das Vier-Sterne-Gefrierfach zeigt sich mit klassisch dreiteiliger Gliederung und garantiert mit Hilfe von MinFrost-Technologie minimale Eisbildung im Betrieb. Könnte man bei zwei voneinander getrennten Kühl-Kreisläufen das Gefrierfach unabhängig vom Kühlraum schalten und somit die Temperaturen separat regeln, sind bei der RCSA1812XPS beide aneinandergekoppelt. Wird also abgetaut, dann in beiden Segmenten. Obendrein macht das ein Schnellgefrieren von frischen Lebensmitteln unmöglich. Eine gerade noch mittelmäßige Gefrierleistung von 3,5 Kilogramm pro Tag ist die Folge. Dass die Lagerung bei Störung nur 16 Stunden beträgt, verwundert ob der Energieklasse ein wenig. Ebenso der Verzicht auf jeglichen Alarm.

Wo ist das Produkt preislich angesiedelt?

Bleibt die Tür offen oder fällt die Temperatur im Inneren der Kombi, wird das dem Nutzer also erst beim nächsten Blick in den Kühlraum bewusst. Erklären ließe sich diese extreme Reduktion im Datenblatt mit einem niedrigen Einstiegspreis, doch hier hält sich Beko aktuell noch bedeckt. Mehr als 350 Euro dürfte die 2018er Neuheit allerdings nicht verlangen, um zumindest einigermaßen konkurrenzfähig zu bleiben.

von Angela

Passende Bestenlisten: Kühlschränke

Datenblatt zu Beko RCSA1812XPS

Verbrauch
Energieverbrauch pro Jahr 227 kWh
Energieverbrauch je 100 l Nutzvolumen 78 kWh
Energieeffizienzklasse (alt) A++
Technische Informationen
Typ Kühl-Gefrier-Kombination
Bauart Standgerät
Gesamtnutzvolumen 291 l
Lautstärke 40 dB
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 204 l
Schnellkühlen fehlt
Einstellbare Kühltemperatur vorhanden
Kaltlagerfach vorhanden
Nutzvolumen Kaltlagerfach 15 l
Frischezone fehlt
Umluftkühlung fehlt
Gefrieren
Nutzvolumen Gefrieren 87 l
Schnellgefrieren fehlt
Einstellbare Gefriertemperatur vorhanden
Gefrierleistung 3,5 kg/Tag
Abtauen
NoFrost (eisfrei) fehlt
LowFrost (geringe Vereisung) vorhanden
Abtauautomatik (Kühlen) vorhanden
Ausstattung & Komfort
Getrennt einstellbare Kühl- und Gefriertemperatur fehlt
Türalarm fehlt
Türanschlag wechselbar vorhanden
Flaschenregal fehlt
Eiswürfelspender fehlt
Wasserspender fehlt
Hausbar fehlt
Urlaubsmodus fehlt
Luftfilterung fehlt
Smarter Kühlschrank fehlt
Maße & Gewicht
Höhe 181,2 cm
Breite 54 cm
Tiefe 60 cm
Gewicht 54 kg
Erhältliche Farben Silber

Weiterführende Informationen zum Thema Beko RCSA1812XPS können Sie direkt beim Hersteller unter beko-hausgeraete.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: