• Gut

    2,2

  • 0  Tests

    112  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (2,2)
112 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Mini-​Back­ofen
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

D1000.605 Cucinetta

Löst nicht alle Ver­spre­chen ein

Der Beem D1000.605 Cucinetta ist ein widersprüchliches Gerät. Denn einerseits heben Größe, Technik, Zubehör und Austattung den Infrarot-Ofen der 20-Liter-Klasse deutlich von der Masse der Brötchenspezialisten ab, wie man sie in den unteren bis mittleren Preisregionen findet. Vor allem macht das Herstellerversprechen neugierig, dank Infrarot-Technik speziell für Energiesparzwecke gefertigt zu sein. Doch das Konzept ist nicht rundum gelungen, wie Besitzer des Ofens berichten. Tatsächlich sollen nicht alle Werbeaussagen dem Kontakt mit der Wirklichkeit gewachsen sein.

Drehkorb für Pommes und Gemüse

Die größte Kritik erfährt ein konstruktiver Mangel: Der mitgelieferte Drehkorb für Gemüse oder Pommes sei zwar prinzipiell eine gute Idee, da sie dem fettarmen Zubereiten von Speisen wie in einer Heißluftfritteuse nicht ganz unähnlich sei. Doch das wäre zu einfach: Das mitgelieferte Blech passe nur mit roher Gewalt darunter, der Ofen sei im Anschluss daher heillos versaut. Im Übrigen sei das Backresultat nicht befriedigend. Nach einer Stunde Garzeit erhalte man eher matschige denn knusprige Pommes, ganz gleich, ob man sie tiefgekühlt oder angetaut in das Drehgitter gebe – darauf hat sicherlich niemand Lust. Immerhin: Nachbesserung ist herstellerseitig versprochen, ab März 2014 soll eine passende Fettauffangschale beigelegt sein.

LCD-Display, fünf Programme, 180-Minten-Timer...

Der Fairness halber sei betont, dass die Masse der Nutzer noch halbwegs zufrieden mit dem Gebotenen ist. Kleinere Kritikpunkte würden gut durch Vorzüge kompensiert. So arbeite die Toastfunktion einwandfrei, am Drehspieß mit Fixierungsgabeln gelingen Hähnchen tadellos, Technik und Verarbeitung bewegen sich auf solidem Niveau. Überhaupt sei das Gerät auf der Höhe der Zeit, sofern man Ausstattung und Zubehör nicht als unnötigen Schnickschnack abtut. Dazu gehören Digitalanzeige, energiesparende Infrarotwärme, 5 voreingestellte Programme (Braten, Umluft, Toasten, Drehspieß, Auftauen), die bis 230 Grad wählbare Temperatur oder ein 28-Zentimeter-Pizzastein. Der 180-Minuten-Timer lässt auch größeren Hähnchen Zeit zum Garen, üblich sind 60-Minuten-Timer.

...und dennoch einfach in der Bedienung

Auch die einfache Tastenbedienung nimmt wachsende Kundenbedürfnisse ernst. Trotz der überragenden Ausstattung mit moderner Technik ist die Bedienlogik frei von Stress, man verhakt sich nicht in tiefen Menüstrukturen, sondern fährt auch ohne Technik-Vorkenntnisse gut. Sicherlich: Nicht jeder wird etwas von den acht rotierenden Schaschlik- Gemüse- oder Fischspießen haben, wenn nicht gerade ein vollwertiger, autarker Ersatz für den klassischen Herd-Backofen gesucht wird. Mit Blick auf die üppige Ausstattung und mindestens ordentliche Verarbeitung zeigt er sich aber als solides Produkt mit einem Beem-typischen, ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis: Laut Amazon für 150 EUR.

Kundenmeinungen (112) zu BEEM D1000.605 Cucinetta

3,8 Sterne

112 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
66 (59%)
4 Sterne
4 (4%)
3 Sterne
18 (16%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
20 (18%)

3,8 Sterne

110 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Backöfen

Datenblatt zu BEEM D1000.605 Cucinetta

Typ Mini-Backofen
Abmessungen / B x T x H 38 x 45 x 27 cm
Bauart Freistehend
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: D1000.605

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: