Bea-fon C65 0 Tests

(Einfaches Handy)
  • keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 1,77"
Beleuchtete Tasten: Nein
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Bea-fon C65

Verprellt die anvisierte Zielgruppe mit seiner Ausdauer

Stärken

  1. Dual-SIM-Funktion für zwei SIM-Karten
  2. großes Telefonbuch mit 300 Einträgen

Schwächen

  1. sehr rudimentäres Display
  2. miese Kamera
  3. kleiner Akku
  4. keine SOS-Funktion

Das C65 richtet sich anders als typische Bea-fons nicht dezidiert an die ältere Kundschaft, sondern generell alle Anwender, denen ein Nur-Telefonie-Handy ausreicht. Design und Ausstattung sind eher klassisch gehalten, Senioren-Funktionen finden sich bei diesem Modell nicht. So gibt es weder größere Tasten noch eine spezielle SOS-Funktion. Die Zielgruppe wird dafür erweitert um Reisende, die Bedarf für die Verwendung von zwei SIM-Karten haben – so dass man auf der heimischen SIM erreichbar bleibt und selbst mit einer SIM aus dem Reiseland günstig telefonieren kann. Schade ist die arg reduzierte Ausstattung: Sowohl das schlechte Display als auch die Kamera wirken wie von 2008, der Akku wiederum dürfte der Zielgruppe zu kurzatmig sein.

zu Bea-fon C65

  • Beafon Handy »C65«, Schwarz

    Klares Design. Klare Entscheidung. Das Einsteiger Dual - SIM Mobiltelefon C65 richtet sich an Nutzer, ,...

  • bea-fon C65 Dual-SIM-Handy schwarz

    bea - fon C65: das Dual - SIM - Handy mit Taschenlampe Das C65 von bea - fon ist ein Dual - SIM - Handy, ,...

  • Beafon C65 Handy Schwarz
  • Bea-Fon C65 (Black, 1.77", Dual SIM)

    (Art # 12213925)

  • Beafon Bea-fon Classic Line C65 - Mobiltelefon - Dual-SIM - microSDHC slot -
  • Bea-fon C65 Mobiltelefon TFT Schwarz (C65_EU001B)
  • Beafon C65 Handy (4,5 cm (1,77 Zoll) TFT-Display, Dual-SIM) schwarz

    Kontrastreiches 4, 5 cm (1, 77 Zoll) TFT - Farbdisplay Telefonbuch für bis zu 300 Kontakte Praktische Taschenlampe Dual ,...

Kundenmeinungen (2) zu Bea-fon C65

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bea-fon C65

Pixeldichte des Displays 116 ppi
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre vorhanden
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 600 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 1,77"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,1 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 109 mm
Breite 47 mm
Tiefe 13 mm
Gewicht 60 g

Weiterführende Informationen zum Thema Bea-fon C65 können Sie direkt beim Hersteller unter beafon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia schreibt erstmals rote Zahlen

Der Handy-Hersteller Nokia schreibt erstmals rote Zahlen mit seiner Mobilfunksparte. Wie das Unternehmen verlauten ließ, musste im dritten Quartal ein Nettoverlust von 913 Millionen Euro hingenommen werden, nachdem das Unternehmen im Vergleichsquartal ein Jahr zuvor noch rund eine Milliarde Überschuss erwirtschaftet hatte. Als Hauptgrund wurden operative Verluste in Höhe von 1,1 Milliarden Euro durch Nokia Siemens Networks genannt, dem für die Ausrüstung von Mobilfunknetzen zuständigen Unternehmensteil.

Nokias Pläne für 2009 - Smartphone mit 8 Megapixel-Kamera?

Empfindliches Datenleck oder dreiste Fälschung? Dem Online-Magazin Engadget wurde von einem anonymen Informanten angeblich eine komplette Liste mit den für das erste Halbjahr 2009 geplanten Smartphones zugespielt. Ein Highlight auf dieser Liste ist ein Gerät namens „Corolla“, welches über eine 8-Megapixel-Kamera und ein 3-Zoll-Display ohne Touchscreen-Fähigkeit verfügen soll. Weitere genannte Details sind WLAN und aGPS sowie eine „halbe QWERTY-Tastatur“.

Samsung kann Rekord beim Geräteabsatz vermelden

Während die meisten anderen Handy-Hersteller offensichtlich unter Absatzproblemen im Speziellen und der internationalen Finanzkrise im Allgemeinen leiden, trumpft Samsung groß auf. Das südkoreanische Unternehmen konnte im vergangenen dritten Quartal 2008 erstmals mehr als 50 Millionen Handys verkaufen – und hat damit einen Rekordabsatz vermelden können. Insgesamt seien 51,8 Millionen Handys verkauft worden, was einem Zuwachs von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal entspreche. Insgesamt besehen hat allerdings auch der Elektronikkonzern Federn lassen müssen: Der Umsatz stieg zwar um 15 Prozent, das Nettoergebnis sank allerdings um 44 Prozent. Die Hauptschuld lag jedoch beim Geschäft mit Chips, Halbleitern und LCD-Displays.