• Sehr gut 1,2
  • 1 Test
6 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 2,4"
Beleuchtete Tasten: Nein
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Bea-fon AL560 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2018
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Bea-fon AL560 ist der ideale Begleiter für Wanderer und andere Outdoor-Sportler. Es macht einiges mit und taugt auch am Ende eines rauen Tages immer noch zum Telefonieren.“

zu Bea-fon AL560

  • Outdoor Handy IP68 mit Bluetooth, Kamera, Taschenlampe.
  • Bea-fon Outdoor Handy IP68 mit Bluetooth, Kamera, Taschenlampe.
  • bea-fon AL560 Outdoor-Handy schwarz-silber
  • AL560 2G (Silber, Black, 2.40", Single SIM, 1.30Mpx, 2G)
  • Beafon Bea-fon Active Line AL560 - Mobiltelefon - microSDHC slot - GSM -
  • Bea-fon AL560 Active Line schwarz-rot Mobiltelefon 16 GB Bluetooth Micro SD
  • Beafon Bea-Fon AL560 schwarz-silber
  • Bea-fon Mobile Bea-fon Active Line
  • beafon AL560, schwarz-rot
  • Bea-fon AL560 schwarz-silber
  • Beafon Outdoor-Handy "AL560" (Bluetooth, Freisprechfunktion) Schwarz/Silber "wie
  • Beafon Outdoor-Handy "AL560" (Bluetooth, Freisprechfunktion) Schwarz/Rot

Kundenmeinungen (6) zu Bea-fon AL560

4,1 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (67%)
4 Sterne
4 (67%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
1 (17%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bea-fon AL560

End­lich wie­der ein ech­tes Out­door-​Handy

Stärken
  1. staub- und wasserdicht nach IP68
  2. großes Telefonbuch mit 200 Einträgen
  3. Speicherkarte nutzbar
Schwächen
  1. schlechte Kamera

Bea-fon ist bislang vor allem als Hersteller von einfachen Seniorenmodellen bekannt, das AL560 ist hiervon aber einer Ausnahme. Es richtet sich gezielt an Outdoor-Sportler und Wanderer, weshalb auch die sonst üblichen Senioren-Merkmale wie Schnellwahltasten, eine SOS-Funktion oder wenigstens schön separiert stehende Tasten hier nicht zutreffen. Stattdessen ist das herausragende Merkmal des Handys seine Robustheit: Es ist nach IP68 komplett staub- und wasserdicht und geht in dieser Hinsicht noch einen Schritt weiter als seine ohnehin raren Verwandten. Die können nämlich oft nur für etwa 30 Minuten untergetaucht werden. Das AL560 darf auch mal deutlich länger unter Wasser verschwinden. Davon abgesehen ist das Gerät aber sehr schlicht gehalten und eher als Zweittelefon gedacht.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bea-fon AL560

Pixeldichte des Displays 167 ppi
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre fehlt
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 1450 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 1,3 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht vorhanden
Abmessungen
Höhe 129 mm
Breite 57 mm
Tiefe 18,7 mm
Gewicht 123 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: AL560_EU001BR, AL560_EU001BS

Weitere Tests & Produktwissen

Mega-Phon

Computer Bild 25/2009 - Im Test erreich te sie immerhin die Qualität einer guten 5-Megapixel-Kamera. Punkte sammelte das Innov8 für seine lange Ausdauer bei Intensivnutzung. Riesig: der 8 GB große Handyspeicher. Nokia 6220 Classic Das Nokia-Handy knipst mit einem 5-Megapixel-Sensor, Xenon-Blitz und Autofokus. Im Test glänzte es mit guten Foto-Noten. Das Multitalent hat GPS an Bord. Der Handyspeicher (256 MB) lässt sich per Micro-SD-Karte auf 8 GB erweitern. Sony Ericsson C902 Ritsch, ratsch! …weiterlesen

Quasseln und schnell knipsen

PCgo 1/2010 - Dass Samsungs Pixon trotz seiner 12-Megapixel-Kamera nur als Dritter auf das Treppchen steigt, liegt unter anderem daran, dass die Fotoqualität zu wünschen übrig lässt und die Bedienung der Kamera manchmal hackelig ist. Dafür sieht Samsungs Foto-Handy eher aus wie eine Digitalkamera, mit der man auch telefonieren kann. Wie ein multifunktionales modisches Accessoire wirkt LGs Crystal. Um Schnappschüsse und vor allem Eindruck zu machen, eignet sich der coole Handy-Knipser vortrefflich. …weiterlesen

USB-3.0-Standard wird offiziell vorgestellt

Die CeBIT 2009 wird Schauplatz der offiziellen Präsentation des lang erwarteten USB-Nachfolge-Standards 3.0. Dies berichtet die Online-Ausgabe des Magazins connect. Das USB Implementers Forum werde auf der CeBIT 2009 endlich "Super Speed USB" vorstellen, das die alten Standards in Bälde ablösen soll. Ziel von Super Speed USB ist es, möglichst große Datenmengen über einen möglichst unkomplizierten Anschluss zu übertragen. Dabei sollen per USB 3.0 bis zu 5 Gigabit je Sekunde erzielt werden können.