Befriedigend (2,8)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Kin­der
Ein­satz­be­reich: BMX/Dirt
Mehr Daten zum Produkt

B-Twin Teen 520 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 6 von 10

    Das preiswerteste Modell im Testumfeld kann trotz allem noch befriedigende Stoßdämpfung und vor allem einfaches Handling für sich behaupten - letzteres allerdings vorausgesetzt die Länge des Gurtbandes passt, denn die ist nicht verstellbar beim Teen 520. Am Kinn gibt es leider keine Polsterung, der Helm drückt leicht auf dem Kopf und ist nur mittelmäßig gut belüftet. Ebenso wie bei den meisten Testkandidaten bietet er keine Reflektoren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Teen 520

Schlich­ter Helm für Kin­der und Jugend­li­che

Stärken
  1. günstig
  2. schlichtes Design
  3. Kopfweite regulierbar
Schwächen
  1. kein Kinnpolster
  2. Gurtband nicht regulierbar
  3. Belüftung schwach

Der B-Twin Teen 520 wurde für Kinder und Jugendliche entwickelt. Er wird in mehreren Farben sowie zwei Größen angeboten und kann mithilfe eines Stellrädchens an die individuelle Kopfform angepasst werden. Die Stoßabsorbierung der Innenschale aus EPS ist nach Aussagen von Testern ausreichend. Die Belüftung reicht ihnen trotz der zwölf Belüftungsöffnungen allerdings nicht aus. Auch Kunden beklagen, dass bei höheren Temperaturen mit hoher Wärmeentwicklung und Schweiß unter der Schale zu rechnen ist. Mit einem Gewicht von rund 400 Gramm in Größe M ist der Helm verhältnismäßig leicht. Das Design ist schlicht und es gibt keine besonderen Ausstattungsmerkmale. Beispielsweise wurde auf eine Halterung für eine Kopfleuchte verzichtet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fahrradhelme

Datenblatt zu B-Twin Teen 520

Geeignet für Kinder
Gewicht 345 g (S) / 400 g (M)
Einsatzbereich BMX/Dirt
Werkstoff
  • EPS
  • Hardshell
Gütesiegel EN DIN 1078
Kopfumfang
  • 52 cm
  • 53 cm
  • 54 cm
  • 55 cm
  • 56 cm
  • 57 cm
  • 58 cm
  • 59 cm
Größen S (52-55 cm) / M (55-59 cm)

Weitere Tests & Produktwissen

Schützende Schalen - Helme im Test

World of MTB - leider lässt sich der Gurt nicht in der Höhe verstellen. Cannondale bietet einen Helm in klassischer Optik und mit gutem Trage komfort. BONTRAger LITHOS Gewicht: 338 g 3 Größen (52-56 cm/54-60 cm/58-64 cm) Der Bontrager Lithos kommt neu für 2012 in die Riege der MTB-Helme. Für nicht ganz 90 Euro ist er ein wahres Schnäppchen mit konkurrenzfähigem Gewicht. …weiterlesen

Sieben Helme im Handling-Test

velojournal - Schon beim ersten Einstellen ging das «Genifel» und «Gehakel» los. Während das Anpassen an den Kopfumfang bei den meisten über ein Drehrad oder ein Ratschensystem sehr einfach ist, konnte beim Nutcase die Kopfgrösse nur über das antiquierte Auswechseln verschiedener Polster an gepasst werden. Das Justieren der Riemen ist danach eine Wissen schaft für sich, besonders wenn die Riemen links und rechts verbunden sind. …weiterlesen

Der passende Schutz

bikesport E-MTB - Aber nicht für jede Größe. Dass zwischen KED und Levior eine mehr als enge Beziehung besteht, beweist nicht zuletzt die Kontaktadresse. Auch sonst sind viele Dinge identisch, im Positiven wie im Negativen. Auch hier ist die Hinterkopfhalterung nur schwer zu verstellen und sitzt etwas zu hoch. Auch hier findet man das integrierte Blinklicht, und auch die tief gezogene Stirn erinnert an KED. Ganz anders gestaltet ist aber die zerklüftete Oberfläche mit den vielen Lüftungsöffnungen. Gute Features. …weiterlesen

Gut behütet ...

RennRad - Charakteristik Kaum ein Helm lässt sich so perfekt und punktgenau justieren wie ein Casco. Das Verstellrad ist einfach super griffig, der Sitz perfekt. Im Gegensatz zu Cascos Topmodell Ares waren wir beim Daimor mit der Verarbeitungsqualität sehr zufrieden. Die Lüftungsöffnungen sind zwar zahlreich, aber auch etwas klein. Auch beim günstigen Daimor sorgt ein Kunststoffgitter für zusätzliche Sicherheit. P.S.: Unser Bild zeigt das MTB-Modell ohne Schild. …weiterlesen

Helm auf - Kopf geschützt

Radfahren - Dank TurnFit Einstellrad ist der Helm schnell auf den Kopfumfang eingestellt. Gefertigt mit Insektennetz und InMold-Verfahren bietet er hohe Sicherheit gegen ungebetene Fluggäste und bei Stürzen. Dank abnehmbaren Visiers macht er auch beim Skaten eine gute Figur. Erhältlich in sechs Farben. Sieben Farben sorgen beim Spider für große Auswahl – auch für Frauen! Das ZoomPlus Verstellsystem umschließt angenehm den ganzen Kopf und lässt sich schnell und einfach per Drehrad einstellen. …weiterlesen

Helme für Häuptlinge

Radfahren - Moderne, hochwertige Schützer für Kinderköpfe sind zum Teil sogar durchdachter als viele Helme für Erwachsene. Innovative Lösungen, wie zum Beispiel einfache Anpassungssysteme, finden sich oft sogar zuerst an Kinderhelmen. …weiterlesen

Kein Kopfzerbrechen

RennRad - Alle unsere Testmodelle sind hier mit einem Drehknopf ausgerüstet. Und der funktioniert. Zudem ist aus unserer Sicht die Höhenverstellbarkeit des Systems wichtig. Eigentlich kann ein passgenauer Sitz ohne dieses Feature nur in Ausnahmen funktionieren - zu verschieden sind die Kopfformen. Besonders gut gelöst wurde dies von der Firma Kask. Wie angegossen sitzt dieser Helm, nicht zuletzt wegen der extrem tief gezogenen Hinterkopfhalterung. …weiterlesen