M30 Produktbild
Gut (1,8)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: End­stufe
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 1
Mehr Daten zum Produkt

AVM Audio M30 im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 81%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen), „Preistipp“

    2 Produkte im Test

    „Man tut sich schwer bei 3000 Euro von einem Schnäppchen zu reden, aber das hier ist eines. Leistung, Kontrolle, Spaß und superber Klang satt. Preistipp.“

  • 79 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    2 Produkte im Test

    „Enorm leistungsfähige, kompakte Mono-Endstufen mit herausragendem Klang: zupackend, federnd dynamisch, dennoch höchst differenziert und traumhaft räumlich.“

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „gut“

Testalarm zu AVM Audio M30

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu AVM Audio M30

Technik & Leistung
Typ Endstufe
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 1
Leistung/Kanal 232 Watt an 4 Ohm
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang fehlt
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
AUX-Front fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 23 cm
Tiefe 40 cm
Höhe 14 cm
Gewicht 10 kg

Weiterführende Informationen zum Thema AVM Audio M 30 können Sie direkt beim Hersteller unter avm.audio finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Frohes Fest

stereoplay - Doch heutzutage sind beispielsweise Netztrafos ein Stück kleiner als früher, ganz zu schweigen von hochkapazitiven Siebkondensatoren, bei denen man von einer regelrechten Miniaturisierung sprechen darf. Der Ringkern-Transformator in einem M30-Monoblock ist für 500 Watt gut, davon landen schließlich 220 Watt (an einer Vier-Ohm-Last) bei den doppelt herausgeführten Lautsprecherklemmen. Auch die Monos nehmen Anleihen aus den aktuellen Ovation- und Evolution-Gerätelinien von AVM. …weiterlesen