AVM Audio Evolution PA 5.2 (mit Tuner-, Phono- und Digitaleingänge-Modul) im Test

(Verstärker)
Evolution PA 5.2 (mit Tuner-, Phono- und Digitaleingänge-Modul) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Vor­ver­stär­ker
Technologie: Hybrid
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Test zu AVM Audio Evolution PA 5.2 (mit Tuner-, Phono- und Digitaleingänge-Modul)

    • AUDIO

    • Ausgabe: 11/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    Klangurteil: 125 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Auflösung“

    „Plus: wunderbar schnell und hochauflösend, dazu Samt von der Röhrenstufe.
    Minus: -.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AVM Audio Evolution PA 5.2 (mit Tuner-, Phono- und Digitaleingänge-Modul)

Abmessungen (mm) 430 x 325 x 100
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Features Digitaleingang
Technik & Leistung
Typ Vorverstärker
Technologie Hybrid
Anzahl der Kanäle 2
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) vorhanden
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 6 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Gut Holz!

Audio Video Foto Bild 4/2008 - Stimmen tönen in korrekter Klangfarbe, die Raumabbildung ist nicht sehr ausladend, aber präzise. die „Elac bS 243“ (ausgabe 12/07) klingen im direkten vergleich etwas heller, während man bei den „Soavo-2“ für feine details genauer hinhören muss. in sparsam möblierten Räumen wirken die Yamahas dafür entspannter – der Unterschied ist Geschmacksache. …weiterlesen