Aviken AB 907 2 Tests

Gut

2,5

2  Tests

21  Meinungen

Gut (2,5)
2 Tests
ohne Note
21 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Anzahl der Waf­feln Ein­fach
  • Regel­ba­rer Ther­mo­stat Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Aviken AB 907 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,5)

    Platz 5 von 14

    „Im Schwedendesign. Sologerät für Rundwaffeln (herzförmig teilbar). Backt gut und recht gleichmäßig, ist aber etwas umständlich zu bedienen: Schalter an der Seite schlecht zu erkennen, Kontrollleuchten schwach und klein. Beschichtung etwas kratzempfindlich.“

  • „gut“ (90,9%)

    Platz 4 von 11

    „Die Waffeln sind, wenn auf der entsprechenden Stufe gebacken wird, innerhalb kurzer Zeit fertig und von guter Qualität. Anfänger sollten jedoch erst ein wenig üben, bevor sie auf Stufe backen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Aviken AB 907

Kundenmeinungen (21) zu Aviken AB 907

3,7 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (38%)
4 Sterne
5 (24%)
3 Sterne
3 (14%)
2 Sterne
3 (14%)
1 Stern
3 (14%)

3,7 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Gleich­mä­ßig gebräunte Waf­feln

Das AB 8907 des schwedischen Herstellers Aviken scheint es zu schaffen, die Waffeln gleichmäßig zu bräunen – dies ist jedenfalls den Erfahrungsberichten zahlreicher Kunden zu entnehmen. Das zudem in puncto Design mächtig aus der Reihe fallenden Waffeleisen ist außerdem sehr standfest und ziemlich flott.

Ausstattung

Die Backformen des Waffeleisens bestehen aus Aluguss und sind mit Teflon beschichtet. Diese Beschichtung verhindert nicht nur effektiv das Anbrennen der Waffeln, diese lassen sich auch leicht entnehmen. Zudem macht sie die Reinigung leichter. Apropos Reinigung: Erfahrungsgemäß wird jedes Mal beim Waffelnbacken für die ersten Waffeln zu viel Teig verwendet, die Folge: Der überschüssige Teig quillt über. Dies ist beim Aviken kein großes Drama. Denn da die Backfom von einem breiten Gehäuserand umgeben ist, läuft kaum etwas auf die Arbeitsplatte. Das Gehäuse selbst fällt außerdem leicht nach vorne ab, sodass der Teig es schwer hat, in Richtung Scharnier zu fließen – das Horrorszenario schlechthin für viele, denn die Reinigung eines mit verkrusteten Teig verklebten Scharniers kann zur Sisyphos-Arbeit ausarten. Während der Temperaturregler leicht erreichbar an der Seite platziert, sind die Kontrollleuchten etwas ungünstig angebracht, da sie bei geschlossenem Deckel beim Blick von vorne auf das Gerät nicht so leicht zu erkennen sind – doch das ist Gewöhnungssache und daher nur ein kleiner Makel.

Stabil, robust, effektiv

Waffeleisen werden sehr heiß und sollten daher in sich stabil sein – bei geöffnetem Deckel also nicht bei jedem leichten Schubser umkippen. Diese Gefahr besteht beim Aviken nicht, außerdem ist es sehr robust verarbeitet – das die obere Backform „wackelt“, ist Absicht, schließlich soll sie sich beim Ausbacken leicht anheben, wenn der Teig sich ausdehnt. Das Eisen arbeitet aber auch sehr effektiv. Die 1.000 Watt heizen die Backplatten gleichmäßig auf, das Ergebnis sind homogen gebräunte Waffeln, wie fast alle Kunden berichten. Zudem ist das Aviken schnell. Lassen sich andere Modelle bis zu einer halben Stunde für fünf Waffeln Zeit, produziert sie das Aviken im Zwei- bis Drei-Minuten-Takt.

Fazit

Das Waffeleisen von Aviken ist nicht nur außergewöhnlich, was das Design betrifft, sondern weiß auch in Sachen Leistung und Material/Verarbeitung zu gefallen. Dabei ist das Design nicht nur reiner Selbstzweck zum Auffallen, sonder hat auch seine nützlichen Seiten. Unterm Strich stellt es daher eine Empfehlung für alle Skandinavien-Liebhaber sowie Kunden da, die gerne neue Wege ausprobieren und nicht immer dieselben 08/15-Geräte in der Küche herumstehen haben möchten. Dass mit dem Aviken auch noch super Waffeln gelingen, sollte die Entscheidung für das rund 50 EUR (Amazon) teure Waffeleisen etwas leichter machen.

von Wolfgang

„Fluffige Waffeln, ohne dass etwas vom Teig daneben fließt: Tests belegen, dass dies nicht jedem Waffeleisen gelingt. Ein Blick auf Testergebnisse lohnt sich.“

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Aviken AB 907

Waffel-Infos
Anzahl der Waffeln Einfach
Ausstattung
Standard
Betriebskontrollleuchte vorhanden
Temperaturkontrollleuchte fehlt
Teigauffangrinne fehlt
Antihaftbeschichtete Backfläche vorhanden
Akustisches Signal fehlt
Wärmeisolierter Griff vorhanden
Kabelaufwicklung fehlt
Komfort
Regelbarer Thermostat vorhanden
Geräte-Infos
Gehäusematerial Edelstahl
Leistung 1000 W

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf