Gut (2,0)
4 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sequen­zer / Pro­duk­ti­ons­soft­ware
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Mac OS X
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Avid Pro Tools 11 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut bis überragend“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Eine leistungsstarke, weil effizient und ressourcenschonend agierende Audio-Engine, die hoch-performante AAX-Schnittstelle, eine professionellere Video-Engine, verbessertes File-Management und präziseres Metering, machen Pro Tools 11 zu einer der leistungsfähigsten DAW's auf dem Markt, erst recht im Verbund mit der HDX-Hardware. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Wer komponiert, editiert und mischt - außerdem viel vorhat und gerne alles auf einmal hätte, greift zu Pro Tools.“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 6

    „Avid hat es geschafft, die schlimmsten Makel zu beseitigen. Der große Sprung von Pro Tools 11 ist, dass es nun in 64 Bit läuft. Die meisten Performance- und Detailverbesserungen hängen damit zusammen.“

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 6 Punkten

    „Das Update auf Version 11 hebt Pro Tools auf einen aktuellen technischen Stand und verbessert den Workflow. In der Redaktion entstand der Eindruck, dass die DAW auf die Bedürfnisse einer professionellen Arbeitssituation fokussiert: Vorrangig zu nennen sind da Stabilität, sinnvoll implementierte häufig benötigte Funktionen und ein durchdachter Workflow. ...“

zu Avid Pro Tools 11

  • Avid Pro Tools Ultimate Trade-Up

Kundenmeinungen (3) zu Avid Pro Tools 11

5,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
3 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Avid Pro Tools 11

Typ Sequenzer / Produktionssoftware
Betriebssystem
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Arbeitsspeicher 4096 MB
Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle
  • Rewire
  • AAX
Sample-Formate
  • WAV
  • Aiff
  • MP3

Weiterführende Informationen zum Thema Avid Pro Tools 11 können Sie direkt beim Hersteller unter avid.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Avid Pro Tools 11

Beat - Wer mit Pro Tools arbeitet, ist Profi. Dieser Nimbus umgibt die DAW, die mittlerweile in die 11. Runde geht, noch immer. Doch: Was ist denn eigentlich so pro an Pro Tools? - Oder ist's am Ende doch eine DAW für alle?Es wurde ein Audio-Programm näher untersucht und mit 5 von 6 Punkten beurteilt. Als Testkriterien dienten Technik, Bedienung und Preis-Leistung. …weiterlesen

Filmmusik selbst komponieren

zoom - Filmdateien sind importierbar und können framegenau bearbeitet werden. Per iPad können zahlreiche Funktionen ferngesteuert werden. Pro Tools Pro Tools als Sequenzer aufzuführen wird dem Programm eigentlich nicht gerecht. Sicher bietet die Avid-Software umfangreiche MIDI- und Sequenzer-Tools, Notations-Werkzeuge sowie softwaregestützt 256 spielbare Audiospuren - mit Pro Tools HDX-System bis zu 768 Spuren hardwaregestützt. …weiterlesen

Studioluft

VIDEOAKTIV - Über VST Connect können Sprachaufnahmen über das Internet bewerkstelligt werden. Der Sprecher muss dazu nur die kostenlose Software VST Connect SE herunterladen - und die Parameter für die Aufnahme lassen sich aus Cubase fernsteuern. Avid Pro Tools 11 (HD) Pro Tools ist bei deutschen Fernsehsendern weit verbreitet und hat seinen Schwerpunkt in der Audiobearbeitung. MIDI beherrscht es zwar mittlerweile auch gut, der Fokus liegt aber auf der Tonbearbeitung. …weiterlesen

Unter der Haube

stereoplay - Als konsequenteste Wiedergabelösung bietet sich schließlich der Hibernate-Modus an. In dieser Betriebsart sind neben nicht benötigten Prozessen (Threads) selbst Tastatur, Maus und Bildschirm für die Dauer der Wiedergabe außer Dienst gestellt. So bleibt der Rechner bis zum Ende der angewählten Musikstücke nicht bedienbar. …weiterlesen

Drumasonic

Beat - Viele Hersteller bieten für bestimmte Stilrichtungen ausgerichtete Schlagzeugbibliotheken an. Music Services geht den umgekehrten Weg: Als modernes und universell einsetzbares Drumkit, das ohne den Einsatz klangfärbender Geräte aufgenommen wurde, verfolgt Drumasonic einen puristischen Ansatz. Ein einzelnes Kontakt-Instrument gestattet den individuellen Zugriff auf die Instrumentengruppen Bassdrum, Snare, Toms, Crash-Becken, Hi-Hat und Ride-Becken. …weiterlesen

Klangschub

autohifi - Dennoch: Auf Windows-Rechnern gewähren andere Programme maximale Qualität. Ein Klassiker unter den Audiorippern ist „Exact Audio Copy“. In Kombination mit Lame ist es unübertroffen. Die Programme sind etwas umständlich einzurichten; auf Seite 57 erklären wir, wie’s geht. Danach arbeitet es man dem Gespann komfortabel. Manch audiophiler Auto-HiFi-Fan mag beim Wort Datenreduktion immer noch die Nase rümpfen. …weiterlesen

Rane-Serato-Video-Plug-in

Beat - Sollten Sie trotzdem ein bestimmtes Video nicht finden, so steht Ihnen die Suchfunktion zur Verfügung. Videos landen per Drag & Drop mit der Maus in den Decks und können dann wiedergegeben werden. 5Videoeffekte Das Video-SL-Plug-in bietet zur Verfremdung von Videos eine Auswahl von fünfzig Effekten. Jeweils zwei davon sind simultan in jedem Deck nutzbar. Mit einem Drehregler erfolgt die Regulierung der Effektstärke, ein Bypass-Knopf sorgt für die temporäre Deaktivierung. …weiterlesen

Notieren mit Finale 2008

Music & PC - Wir schließen das Fenster mit OK. Nun müssen wir das Programm noch anweisen, dass es während der Aufnahme eine Stimmtrennung für jede der beiden Klavier-Notenzeilen vornehmen soll Dazu öffnen wir das Fenster für die Quantisierungseinstellungen (Hauptmenü „MIDI/Audio“ „Quantisierungseinstellungen“). Wir aktivieren als kleinsten Notenwert eine 8tel-Note (kleinere Werte brauchen wir nicht) und klicken „Weitere Einstellungen“. …weiterlesen

Flügelohrenalarm

PC & Musik - Definierbare Hintergrund-Grafiken und verschiedenste Anzeige- und Eingabe-Optionen innerhalb des Kontakt-Skriptings ermöglichen den Sound-Entwicklern eine immer weiter reichende Individualisierung ihrer Produkte. So bietet die Galaxy II-Collection in jedem ihrer Kontakt-Instrumente eine interne, grafische Menü-Struktur zur Kategorisierung der vielfältigen, für den Anwender sinnvoll vordefinierten Parameter. …weiterlesen

Große Besetzung

PC & Musik - Die Einstell-Dialoge für Artikulation und Dynamik Das Capella Vienna Orchestra ist ein wahrer Leckerbissen für Klangästheten. Ein großes virtuelles Sinfonieorchester, das in der Lage ist, alle Feinheiten komplexer Partituren in wohlklingende Musik zu verwandeln. Instrumentenklänge und Analyse-Algorithmen stammen, allerdings im Umfang deutlich reduziert, von der wohl größten Samplebibliothek für symphonische Musikproduktion, der Vienna Symphonic Library. …weiterlesen

Audiospuren unterwegs

Beat - Dieser lässt sich per Options- Menüpunkt Audio Input Settings konfigurieren. Mit dem Record-Zeichen der Spur schalten Sie diese scharf und mit Play beginnt die Aufnahme. Die Audiodateien werden übrigens im Song-Unterordner Audio Data gespeichert. Alternative Die Alternative zur Wiedergabe von Audiospuren durch den Sampler erscheint zunächst ungewohnt, doch birgt der andersartige Umgang auch neue Ansätze. …weiterlesen

SampleTank 3

Beat - SampleTank 3 greift auf eine größtenteils neu erstellte Library zurück, die mehr als 4000 Instrumente, 2000 Loops und 2500 MIDI-Files auf 33 Gigabyte verteilt. Die Instrumente aus der Vorversion sind integriert, zudem ist ein Import anderer SampleTank-kompatibler Librarys möglich. Die Software läuft stand-alone oder als Plug-in (nur 64 Bit!). Die Benutzeroberfläche wurde neu gestaltet und unterteilt sich in die drei umschaltbaren Hauptbereiche: Play, Mix, Edit. …weiterlesen

Free- und Shareware

Beat - Testumfeld:Drei Audio-Programme befanden sich unabhängig voneinander im Check und erhielten Bewertungen von 4 bis 5,5 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Testumfeld:Unabhängig voneinander wurden sechs Synthesizer-Plug-ins genauer untersucht. Die Produkte erhielten Bewertungen von 5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Free- und Shareware

Beat - Testumfeld:Im Check waren 3 Audio-Programme. Die Bewertungen reichten von 4 bis 5 von jeweils 6 Punkten. …weiterlesen

Neue Effekt-Plug-ins

Beat - Testumfeld:Im Vergleich wurden 4 Audio-Programme getestet. Die Bewertungen reichten von 4,5 bis 6 von jeweils 6 Punkten. …weiterlesen

Free- und Shareware

Beat - Testumfeld:Drei Audio-Programme waren im Check und erhielten 4 bis 5,5 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen