Avid Media Composer 3.0 Test

(Multimedia-Software)
Media Composer 3.0 Produktbild
  • Sehr gut (1,2)
  • 4 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
  • Typ: Videobearbeitung
  • Betriebssystem: Win Vista, Win XP, Mac OS X
  • Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Media Composer 3.0.5

Tests (4) zu Avid Media Composer 3.0

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Mehr Details

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Testsieger“
    Getestet wurde: Media Composer 3.0.5

    „Der Media Composer ist ein reinrassiges Profi-Programmpaket mit einzigartigen Möglichkeiten.“

    • PC VIDEO

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Der Media Composer verarbeitet die großen Videodateien erstaunlich souverän angesichts der Tatsache, dass auf einem Notebook geschnitten wird. ...“

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Hervorragendes, aber eigenwilliges Schnittprogramm, das mit dem neuen Preis auch finanziell wieder konkurrenzfähig geworden ist. Das Konzept ist noch mehr auf den klassischen Filmschnitt als auf TV-Effekthascherei ausgerichtet.“

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 9/2008
    • Erschienen: 08/2008
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Der Media Composer spielt in einer anderen Liga als Premiere Pro & Co.: Für Profi-Produkte setzt Avid die Messlatte hoch.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinung (1) zu Avid Media Composer 3.0

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Gutes Werkzeug

    von Avid-User
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einfach zu bedienen
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Ich arbeite seit über 6 Jahren mit allen möglichen Avid Versionen und finde den Media Composer neben Avid Newscutter am besten.
    Solange man an Workstations mit vorher gut konfigurierten Administratorenrechten arbeitet hat man selten Schwierigkeiten. Doch wenn es mal welche gibt, ist es zum Haare raufen. Ein stabiles gutes Programm für den Profi, man sollte sich jedoch einige Zeit mit dem Workflow auseinander setzen weil er sich ziemlich von anderen Schnittsystemen unterscheidet.

Datenblatt zu Avid Media Composer 3.0

Arbeitsspeicher 4096 MB
Betriebssystem Mac OS X, Win XP, Win Vista
Freeware fehlt
HDD 40 GB
Systemanforderungen Intel Pentium D - 1.7 GHz, PowerPC
Typ Videobearbeitung

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

AVCHD mit den drei Aplha-Tieren PC VIDEO 1/2009 - Wahlweise kann man auch ein Backup der Clips in der Avid-Datenbank sichern (Import P2 – Media). So ist man vor „Media Offline“-Meldungen bei versehentlichem Verschieben der Originaldaten sicher. Der Media Composer verarbeitet die großen Videodateien erstaunlich souverän angesichts der Tatsache, dass auf einem Notebook geschnitten wird. Weich gleitet der Playhead durchs Material. Im Splitscreen-Test war mit bis zu vier Videospuren auf dem MacBook Pro ein weitgehend flüssiges Arbeiten möglich. …weiterlesen


Sahne-Schnitte Computer Bild 4/2009 - Ob üppige Haarpracht oder Filme vom Camcorder: Erst mit dem richtigen Schnitt ist das Ergebnis erste Sahne. Wie die Videobearbeitung am PC funktioniert und was die Programme bieten, erklärt COMPUTERBILD. …weiterlesen


Simultaner Schnitt PC VIDEO 2/2009 - Wer schon einmal versucht hat, mit einer gewöhnlichen Schnittsoftware unterschiedliche Kameraeinstellungen von einer Veranstaltung synchron zu schneiden, kennt die Tücken dieser Arbeit. Keine leichte Aufgabe, doch vier Programme bieten Unterstützung an.Testumfeld:Getestet wurden vier Programme, die keine Endnoten erhalten haben. …weiterlesen


„Filmschön“ - Videoschnitt-Programme für Profis PC Magazin 2/2009 - Testumfeld:Im Test waren fünf Videoschnitt-Programme mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Testkriterien waren Schnittfunktionen/Nachbearbeitung, Datenübernahme, Bedienung/Performance und Service & Support. …weiterlesen