Video Explosion HD Ultimate Produktbild
  • Ausreichend 3,6
  • 3 Tests
  • 6 Meinungen
Gut (2,4)
3 Tests
Mangelhaft (4,8)
6 Meinungen
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Avanquest Video Explosion HD Ultimate im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,61)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    5 Produkte im Test

    „Video Explosion HD Ultimate bietet eine Fülle von Effekten und Vorlagen für alle möglichen Anlässe. Mager sind die lediglich zwei Video- und zwei Audiospuren. Für Einsteiger ist die Software aufgrund der vielen Funktionen und der teilweise unübersichtlichen Menüs nur bedingt geeignet.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Schnell und einfach zum professionellen Video und das äußerst preiswert.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,61)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Video Explosion HD Ultimate bietet eine Fülle von Effekten und Vorlagen für alle möglichen Anlässe. Mager sind die lediglich zwei Video- und zwei Audiospuren. Da bieten andere Programme deutlich mehr. Für Einsteiger ist die Software aufgrund der vielen Funktionen und der teilweise unübersichtlichen Menüs trotz Hilfe von Assistenten nur bedingt geeignet.“

zu BVRP Software Company Video Explosion HD Ultimate

  • Video Explosion Ultimate

    Plattform: Windows Vista

Kundenmeinungen (6) zu Avanquest Video Explosion HD Ultimate

1,2 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (17%)
1 Stern
5 (83%)

1,2 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Avanquest Video Explosion HD Ultimate

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema BVRP Software Company Video Explosion HD Ultimate können Sie direkt beim Hersteller unter avanquest.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Verbinde die Bilder

zoom 6/2011 - Film bringt Bilder in eine Reihenfolge: Die Kamera entscheidet, welche visuelle Information vermittelt wird. Der Schnitt legt fest, wann das geschieht. Spannende Bilderfolgen sollten daher unter Berücksichtigung beider Kriterien im Kopf geplant werden. zoom stellt ein paar Prinzipen vor.Im sechsten Teil des Workshops „Basics der Filmgestaltung“ erklärt zoom (6/2011) wie wichtig die visuelle Kontinuität ist. Dazu werden anhand vieler Beispiele die verschiedenen Prinzipien erläutert. …weiterlesen

Digitale Helfer

zoom 6/2011 - Spezielle Aufgaben verlangen nach speziellen Programmen. zoom hat sich umgesehen, welche Software bei Animationsprojekten benutzt wird. …weiterlesen

Mehr Freude an iLife

MAC LIFE 12/2011 - Apples iLife-Suite ist seit Jahren das digitale Rundumsorglos-Programmpaket für Mac Anwender. Allerdings scheinen die auf Usability optimierten Tools immer wieder sehr beschränkt. Wir zeigen, wie Sie noch mehr aus iLife herausholen. …weiterlesen

Videoschnitt für Einsteiger

DigitalPHOTO 11/2011 - Ein Video zu schneiden ist gar nicht so schwer - mit der passenden Software und ein wenig Basiswissen wird die Erstellung eines kleinen Films beinahe zum Kinderspiel. In diesem Workshop lernen Sie, wie aus einzelnen Filmclips Ihrer Digitalkamera ein fertiges, vorführbereites Video entsteht.Viedeobearbeitung ist kein Hexenwerk. Wie man mit Hilfe des Programms Adobe Premiere Elements 10 aus dem Rohmaterial der Digitalkameras einen Film macht erklärt DigitalPhoto in der Ausgabe 11/2011 auf zwei Seiten. Dabei werden unter anderem die Themen Arrangement, Soundtrack, Überblendung und der Export behandelt. …weiterlesen

TV digital

Computer Bild 23/2011 - Raumklang, HD-Qualität, einfache Aufnahmeprogrammierung: Mit ProgDVB Pro von der Heft-CD/DVD MACHEN SIE IHREN PC ZUR ULTIMATIVEN FERNSEHEMPFANGS-MASCHINE. …weiterlesen

Da wackelt nix!

Computer Bild 24/2011 - Wenn nicht nur der Kopf, sondern der ganze Dackel wackelt, sorgt Mercalli für Ruhe: Wie Sie mit der Software VERWACKELTE VIDEOS RETTEN, lesen Sie hier. …weiterlesen

Klick, klick, Clip!

Beat 10/2011 - Ohne eigenen Clip auf YouTube, Facebook oder Vimeo kommt man als Band oder Künstler nicht ins Gespräch und mit Fans nicht in Kontakt. Das Beherrschen einer Videosoftware gehört mittlerweile also zum Pflichtprogramm. Auf Basis des neuen Vegas Movie Studio HD 11 (30-Tage-Trial auf DVD) erklärt Beat die Grundlagen der Videoproduktion und zeigt, wie man ohne großen Aufwand mit YouTube-Clips auf hohem Niveau glänzen kann. …weiterlesen

Pimp my Video

PC NEWS 6/2011 - Besonders einfach gelingt die Aufbereitung von Videos mit Komplettpaketen wie „Video Explosion Ultimate HD“ aus dem Hause Avanquest. Das Programm unterstützt Sie beim Impor tieren Ihres Bild- und Videomaterials von einem digitalen HD-Camcorder, Videorekorder oder jeder anderen Videoquelle. Die passende Musik fügen Sie dann einfach per Drag and Drop hinzu. …weiterlesen

Neue Software im Test

PC-WELT 10/2011 - Zur Bildbearbeitung taugt IDimager 5 nur eingeschränkt. Video Explosion HD Ultimate wird als Komplettlösung zur Erstellung von Videos und animierten Fotoshows angeboten. Das Programm bietet dafür eine Reihe von Effekten und Vorlagen. Die Installation verläuft ohne Probleme. Obwohl PC-WELT als Heimatland „Germany“ wählte, bestätigte Avanquest die Registrierung mit einer französischen Mail. Bedienerführung nicht immer klar: Die Programmoberfläche ist einfach gehalten. …weiterlesen

Clever streamen mit Airplay

Macwelt 11/2011 - Ganz nebenbei revolutioniert Apple das Hören von Musik und das Abspielen von Video zu Hause. Denn Airplay überträgt die Inhalte bequem und kabellos über das lokale Netz. …weiterlesen

Fenster-Ware

VIDEOAKTIV 1/2014 - Zudem will man den Schnitt für eingefleischte Casablanca-Anwender mobiler gestalten, denn eine mobile Casa blanca-Hardware gibt es nicht mehr. Mit der Bogart für Windows-Software können geübte Casablanca-Cutter auf ein Notebook umsteigen und bekommen dort die gewohnte Oberfläche geboten. Der Gedankengang ist sicherlich nicht falsch, denn die Bedienoberfläche hat, nicht zuletzt wegen der bewusst einfachen Bedienführung, eine breite Anhängerschaft. …weiterlesen