Ø Sehr gut (1,0)

Tests (4)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Auralic Vega G2 im Test der Fachmagazine

    • STEREO

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 02/2018

    Klang-Niveau: 96%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Klanglich superber sowie exklusiver Hochbit-DAC mit integrierter Vorstufe, komplexem Netzwerkplayer und samtig-feiner Class-A-Ausgangstufe. ...“  Mehr Details

    • HiFi einsnull

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    Stärken: ausgezeichneter Klang mit toller Räumlichkeit; massives, sehr hochwertiges Aluminium-Gehäuse; gelungene App; reaktionsschnell; getrennte Stromversorgung für analoge und digitale Sektion.
    Schwächen: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • lowbeats.de

    • Erschienen: 02/2018

    „überragend“ (4,6 von 5 Sternen)

     Mehr Details

    • hifistatement.net

    • Erschienen: 02/2018

    ohne Endnote

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Auralic Altair G1 Streaming DAC
  • B&W Formation Audio WIRELESS AUDIO HUB FP39713

    B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713 Die erfolgreichen, traditionellen Bowers & Wilkins Soundsysteme ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Auralic Vega G2

Typ Netzwerk-Player
Audioformate AAC, AIFF, ALAC, APE, DFF, DSF, FLAC, MP3, OGG, WAV, WV, WMA
Abmessungen (mm) 340 x 320 x 80
Features
  • DLNA
  • AirPlay
  • Smartphonesteuerung
  • Internetradio
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • USB
  • HDMI
  • Bluetooth
  • Optischer Digitaleingang
  • Koaxialer Digitaleingang
  • Kopfhörer
Verfügbare Musikdienste
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
Gewicht (kg) 7,2

Weiterführende Informationen zum Thema Auralic Vega G2 können Sie direkt beim Hersteller unter auralic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

TV-Übertragung

Computer Bild 2/2012 - Dazu klicken Sie auf und navigieren im Explorer-Fenster zu dem Ordner, in dem das Video gespeichert ist, zum Beispiel . Klicken Sie darauf, dann auf und . Anschließend erscheinen die im Windows Media Player verfügbaren Filmdateien. Video am Fernseher abspielen So wählen Sie auf Panasonic-TVs den Windows Media Player als Quelle und spielen Filme ab: 1Schalten Sie den Fernseher ein, und drücken Sie auf der Fernbedienung auf die Taste . …weiterlesen

Spiel ab!

Computer Bild 16/2010 - Die Ausstattung ist weitgehend komplett, das Gerät spielt Musik, Videos und Bilder vom USB*-Speicher, von SD-Speicherkarten* oder via Kabelnetzwerk vom PC ab. Bei der Wiedergabe von Videos verwöhnt das Gerät mit wich- tigen Komfortfunktionen. So lässt sich bei gespeicherten DVDs auch das Menü aufrufen. Zudem merkt sich das LNX HD bei jeder nur teilweise angeschauten Videodatei die letzte Position. Wer öfter mal zwischen verschiedenen Filmen wechselt, erspart sich so lästiges Vorgespule. …weiterlesen

Entertainer

Audio Video Foto Bild 1/2009 - Die Videospiele kosten zwischen 15 und 35 Euro. Vorbespielte UMDs mit Filmen gibt es ab zehn Euro. Für beide Portis gibt es aber auch viele kostenlose Audio- und Videobeiträge (Podcasts) zum Herunterladen aus dem Internet. Viele Fernsehsender bieten kostenlose Auf- zeichnungen, etwa das „Heute Journal“ vom ZDF oder die Wissenssendung „Quarks & Co“ vom WDR. Bei der „Playstation Portable“ können Sie im Menü „Netzwerk/ RSS-News“ solche Video-Beiträge abonnieren. …weiterlesen

Clever & smart

PCgo 2/2013 - Die intelligente Remote von LG erinnert etwa an die Spielkonsole Wii, Samsung trumpft in den neuesten TV-Generationen mit Gesten- und Sprachsteuerung und dem Spielspaß Angry Birds auf. Und nicht nur bei Spielen legen die Hersteller immer mehr Wert auf die einfache Bedienung. Mit der drehbaren Fernbedienung von Philips vereinfacht sich die Eingabe von Webadressen und Suchanfragen. Auch die Internetanbindung ist nicht mehr so mühsam wie zuvor. …weiterlesen

Schicken Sie Ihre Musik-CDs ins Archiv

PCgo 10/2012 - Markieren Sie "FLAC" und lesen Sie weiter bei Schritt 4 - außer Sie wollen (etwa um Speicherplatz zu sparen) doch lieber das verlustbehaftete MP3-Format benutzen. Dazu müssen Sie an dieser Stelle zuerst den externen Encoder LAME installieren. Sie finden ihn auf der Heft-DVD unter "Software/Tool-Pakete/Musikarchiv oder im Internet unter http://tinyurl.com/cmpz6bj. Aus dem heruntergeladenen ZIP-Archiv benötigen Sie nur die Datei "lame. exe". …weiterlesen