Gut (2,2)
2 Tests
Sehr gut (1,3)
1.078 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnitt­stel­len: USB
Typ: Gaming-​Tasta­tur
Tas­ten­tech­nik: Mecha­ni­sche Tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

Aukey KM-G12 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 05.03.21 verfügbar

    „... Die Eingabe von Text sowie das Gaming klappt mit den getesteten, linearen roten Schaltern sehr gut, wenn auch etwas lautstark. ... Das Kunststoffgehäuse ist mit einer Metallplatte verstärkt und besitzt eine hohe Stabilität. Die Anti-Rutsch-Elemente sind allerdings unzureichend, und eine Handballenauflage fehlt auch.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Aukey KM-G12 setzt ‚Plug-and-play‘ wortwörtlich um. Die Tastatur ist gut verarbeitet und punktet sowohl bei der Texteingabe als auch beim Gaming. Der Tastenanschlag ist jedoch recht laut.“

zu Aukey KM-G12

  • AUKEY Mechanische Gaming Tastatur mit Anpassbarer RGB-
  • AUKEY Mechanische Gaming Tastatur mit Anpassbarer RGB-

Kundenmeinungen (1.078) zu Aukey KM-G12

4,7 Sterne

1.078 Meinungen in 1 Quelle

4,7 Sterne

1.078 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

KM-G12

Güns­tige Mecha­ni­sche für RGB-​Enthu­sias­ten

Stärken
  1. zwei verschiedene Schaltertypen verfügbar
  2. sehr auffällige Beleuchtung
  3. vergleichsweise günstig
Schwächen
  1. keine Handballenauflage
  2. nur 12 Lichteffekte

Wenn Sie Ihrem Gaming-PC-Schreibtisch optisches Flair verleihen wollen, ist eine RGB-Tastatur empfehlenswert. Die Aukey KM-G12 könnte dabei kaum spektakulärer gestaltet sein: Alle Tasten sind auffällig beleuchtet und hinzu kommt ein dicker LED-Streifen rund um das Tastaturgehäuse. Im Vergleich zu teureren RGB-Tastaturen mangelt es allerdings an Konfigurationsmöglichkeiten: Nur sieben Farben und zwölf Effekte werden geboten. Nebenbei handelt es sich auch um eine der günstigeren mechanischen Tastaturen am Markt: Nur rund 80 Euro werden fällig. Aukey bietet die Tastatur mit zwei verschiedenen Schaltertypen des Herstellers Outemu an, die den beliebten Cherry-Schaltern nachempfunden sind. Die blauen Schalter bieten ein knackiges Auslösegeräusch und etwas mehr Widerstand und sind somit für Vieltipper perfekt. Die roten Schalter sind mit ihrem kurzen Auslöseweg und der etwas leiseren Akustik eher für Gaming geeignet.  Bei der Ergonomie hapert es: Eine Handballenauflage muss separat beschafft werden.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Tastaturen

Datenblatt zu Aukey KM-G12

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen USB
Features
  • Tastenbeleuchtung
  • Ziffernblock
Typ Gaming-Tastatur
Tastentechnik Mechanische Tasten
Schaltertyp Outemu Blau, Outemu Rot
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DE-G12-B&R

Weitere Tests & Produktwissen

Spezial: Eingabegeräte, die sich richtig gut anfühlen

MAC LIFE - Lediglich das horizontale Scrollen wirkte ein wenig schwammig. Logitech Wireless Solar Keyboard K760 Die kompakte Solar-Bluetooth-Tastatur für Macs, iPhones und iPads weist alle relevanten Tasten auf und sticht durch ihr 27,5 x 3,5 Zentimeter großes Solarpanel, das oben im Gehäuse sitzt, ins Auge. Es versorgt den fest eingebauten Akku laut Hersteller auch bei der üblichen Arbeitsplatzbeleuchtung mit Strom. …weiterlesen

Tast-Sinn

Computer Bild - Technisch gesehen ist’s ein Netbook mit richtig großer Tastatur und kleinem Bildschirm. Aber je nach Bedarf ist das Eee Keyboard ein 1 Kilo leichter Arbeits-PC oder ein Zusatzgerät, das Internet und Videos kabellos auf den Fernseher bringt. COMPUTER-BILD hat das 549 Euro teure Gerät ausprobiert. Am großen Schirm Wirklich sinnvoll lässt sich das Eee Keyboard nur mit einem zusätzlichen Monitor nutzen. …weiterlesen

Schneller Tippen

iPad Life - Kurzum: Das Schreibgefühl lässt keine Wünsche offen, handelt es sich doch um das Apple-Original. Die Apple-Alu-Tastatur findet aber frei auf dem Schoß wenig Halt; sie braucht eine stabile Unterlage und im Reisegepäck viel Platz. Das Apple Wireless Keyboard ist ideal für den mobilen Arbeitsplatz. 6 Top-Apps: Textprogramme Pages v1.3.1 Apples Schreibprogramm bietet auf dem iPad fast alle Möglichkeiten des namensgleichen Mac-Programms. …weiterlesen

Tastaturen für das iPad

iPhone & more - Als Besonderheit verfügt die Tastatur über ein integriertes Akku, das mit einem zugehörigen USB-Kabel zum Beispiel auch mit dem Netzteil vom iPad aufgeladen werden kann. Einmal mit dem iPad gekoppelt, stellt die GeneralKeys zuverlässig die Verbindung her. An der Unterseite befindet sich ein Schiebeschalter, mit der die Bluetooth-Mini-Tastatur zum Transport ausgeschaltet wird. ZAGG/mate Die ZAGG/mate-Tastatur kombiniert Tastatur und Hülle. …weiterlesen

Mini Touchpad Keyboard

Macwelt - Die Tastenbelegung ist wegen der kompakten Maße der Tastatur etwas ungewöhnlich, die Umlaute sind bis auf das „Ö“ nach unten gerutscht und es gibt keine rechte Umschalttaste. Die Funktionstasten lassen sich normal verwenden. Sondertasten wie Laut-Leiser oder Wiedergabe werden unterstützt. …weiterlesen

Mac-Tastaturen für den Alltag

MAC easy - Der Tastenanschlag ist weich, aber lauter als bei den Apple-Tastaturen. Macally iKey5 v2 Ebenso wie viele der anderen Tastaturen, wird die Macally iKey5 v2c erst nach einer kurzen Einrichtung vom Betriebssystem erkannt. Dann aber arbeitet sie einwandfrei. Die Tastatur liegt rutschfest auf dem Schreibtisch, und der Tastenanschlag ist weich. …weiterlesen

Insight

Music & PC - „Ohne eine genauere Kenntnis, wie man so ein Programm nutzt, kann ein Scripter schwer eine Anpassung machen“, sagt er, und dass ihm das offensichtlich gelungen ist, bestätigen so einige blinde Computermusiker. Er ist also durchaus „bei seinen Leisten geblieben“, denn letztendlich geht’s ja um die Musik. …weiterlesen

Die Revolution des Tippens

SFT-Magazin - Doch weit gefehlt! Denn was viele nicht wissen: Die ersten Tastaturen auf dem Markt waren fast ausschließlich mechanischer Bauart. Dass die Rubber-Dome-Modelle mit simpler konstruierten Schaltern im Laufe der Jahre die Oberhand gewannen, lässt sich in erster Linie auf den Kostenaspekt zurückführen. Im Vergleich zu den Gummi-Konkurrenten waren mechanische Tastaturen nämlich deutlich teurer, da die Switches nicht aus einem Stück gefertigt werden konnten. …weiterlesen

Tastatur im Griff

MyMac - Doch das System stellt dafür eine Zeichenübersicht zur Verfügung. Die meisten Programme zeigen im Menü "Bearbeiten" den Punkt "Sonderzeichen", andernfalls nutzen Sie einfach das Tastaturmenü, um die Palette einzublen den. Dort finden sich, thematisch sortiert, zahlreiche Sonderzeichen, die meist nicht über die normale Tastatur erreichbar sind und die sich bei den meisten Programmen per Doppelklick oder durch Ziehen mit der Maus in den Text einfügen lassen. …weiterlesen

Vista Remote KB-2950

Macwelt - Da schafft die Vista Remote von Trust Abhilfe. Inklusive Maustasten und Trackball erfüllt sie die Wünsche eines „Couch-Potatos“. Für schnelles Schreiben liegen die Tasten zu eng beieinander. Der Trackball ist für genaues Arbeiten ungeeignet. Für den günstigen Preis nimmt man die fehlende Unterstützung der Sondertasten in Kauf. …weiterlesen

Razer BlackWidow Ultimate

PCgo - Dieser liefert ein äußerst präzises Feedback, was besonders in PC-Spielen vorteilhaft ist. Die BlackWidow Ultimate besitzt ein fünfstufiges Beleuchtungssystem. Razer verwendet für die Tasten eine Schriftart, die modern aussieht, aber nicht optimal lesbar ist. Kuriosität am Rande: Die Symbole auf den „Punkt“- und „Komma“-Tasten sind wegen der Beleuchtung jeweils vertauscht. …weiterlesen