Subframe R 10 Produktbild
Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Gehäu­se­sub­woofer
Sys­tem: Sub­woofer
Ein­bau­durch­mes­ser: 23,2 cm
Ein­bau­tiefe: 14,2 cm
Mehr Daten zum Produkt

Audio System Subframe R 10 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Subframe R 10 ist ein absolut ernst zu nehmender Subwoofer mit sehr guten Tiefbassfähigkeiten, der im Gegensatz zu normalen Basskisten keinen Platz im Kofferraum wegnimmt.“

zu Audio_System Subframe R 10

  • Audio-System Lautsprecher Subwoofer Endstufen Audio System R10 Subframe
  • Audio-System Lautsprecher Subwoofer Endstufen Audio System Subframe R10FLAT Evo
  • Audio-System Lautsprecher Subwoofer Endstufen Audio System R10 Active Subframe

Kundenmeinungen (4) zu Audio System Subframe R 10

5,0 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (100%)
4 Sterne
4 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Audio System Subframe R 10

Typ Gehäusesubwoofer
System Subwoofer
Einbaudurchmesser 23,2 cm
Einbautiefe 14,2 cm
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 250 W

Weiterführende Informationen zum Thema Audio System Subframe R10 können Sie direkt beim Hersteller unter audio-system.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sitzt & basst

autohifi 1/2007 - Sauber und punktgenau trafen die Schläge. Herrlich! Dank seiner impulsiven Spielweise gelang auch die Ankopplung ans Frontsystem wunderbar. Erst bei komplexeren Tracks mit Tiefbass-Teppich und gleichzeitigen Kicks hätte noch eine Portion mehr Durchsetzungsvermögen in höheren Pegelregionen gutgetan. Dennoch ist die Syrincs Wheelbomb mit ihren 37 Klangpunkten der am besten klingenden Gehäuse-Subwoofer unserer Bestenliste. Treibende Kraft: Das 30-cm-Gusskorb-Chassis besitzt einen kräftigen Antrieb. …weiterlesen

Pegel Party

autohifi 7/2005 - Zwar kamen auch hier Bassdrum-Kicks etwas träge und Bassläufe etwas unsauber, doch das muss man bei einem Bandpass einfach in Kauf nehmen. Fazit: Hifonics bietet mit dem Zeus ZS 12 Dual-L den Spaß- und Pegelgenerator schlechthin. Magnat XTC 230 NEO Die XTC-Serie von Magnat hat bereits mit zwei Modellen in früheren Tests überzeugt. Da möchte der 350 Euro teure Kandidat XTC 230 NEO natürlich nachlegen. …weiterlesen

Kraftvolle Eleganz

CAR & HIFI 1/2006 - Grund ist, dass DLS beim Iridium einen etwas angejahrten Gusskorb einsetzt, der sehr wohl bewährt ist, für das enorme Hubvermögen moderner Subwoofer aber eine zu knappe Bautiefe aufweist. Bei DLS hat man den Korb noch an einer zweiten Stelle modifiziert: Weil für große Lüftungsöffnungen ebenfalls kein Platz war, haben die Schweden einen Kranz kleiner Bohrungen angebracht, um die Zentrierung zu hinterlüften – das funktioniert genauso gut. …weiterlesen