M 10 Active Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 1 Test
  • 1 Meinung
Sehr gut (1,3)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Typ: Gehäu­se­sub­woofer
System: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Audio System M 10 Active im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der M 10 Active stellt einen hervorragenden Kompromiss dar. Er ist nicht zu groß, spielt aber vollkommen erwachsen. Also kein Mittelmaß, sondern ein richtig guter Woofer und ein prima Allrounder.“

zu Audio_System M 10 Active

  • Audio System M10 ACTIVE

Kundenmeinung (1) zu Audio System M 10 Active

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Audio System M 10 Active

Typ Gehäusesubwoofer
System Subwoofer
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 200 W
Maximale Belastbarkeit / Leistung 300 W
Nennimpedanz 4 Ohm
Verstärkung Aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema Audio System M10 Active können Sie direkt beim Hersteller unter audio-system.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dauerbrenner

Klang + Ton 2/2005 - Nehmen wir den TB W61108SA einfach als das, was er ist: Ein schöner Tieftöner für Dreiwegekonstruktionen, der mit seiner genialen Membran einen tiefen und klaren Bass produzieren kann. Der 17 WN lässt, ganz wie wir es von Vifa-Chassis gewohnt sind, nichts hinsichtlich seiner Verarbeitungsqualität zu wünschen übrig. Alles ist sauber geklebt, und die obere Polplatte liegt plan und satt am Korb an, was unerwünschte Korbschwingungen bereits im Keim erstickt. …weiterlesen

Surround & Bass-Spaß

CAR & HIFI 2/2006 - Lediglich der 13er-Center geht bei Extrempegeln etwas unter. Jens Preller zeigt in der E-Klasse trotz fehlendem Cinchausgang der Originalausstattung eine sehr gelungene Aufrüstung zur echten Surround- und Basslösung. Kernstück, um das Mercedes Command-System mit der Endstufe zu verbinden, ist der Car Power Anpassübertrager. Der Hifonics ZX-Verstärker bietet im 5.1-Menü alle Möglichkeiten zur Pegelanpassung sowie Hoch- und Tiefpassfilter. …weiterlesen

La Boom

autohifi 2/2005 - Dass der JL auch klingen kann, beweisen die 36 Klangpunkte, die sich der Gehäuse-Subwoofer verdient hat. Der Nachfolger heißt 15 W3v2, das Einzelchassis ist für 600 Euro erhältlich. Auf Platz zwei landete zur großen Überraschung ein Free-Air-Subwoofer – der Velocity VXS 15 (270 Euro). Er beweist, dass dieses Prinzip auch zu hohen Pegeln in der Lage ist. Der Velocity ist zudem mit 270 Euro der günstigste Subwoofer dieses Rankings. …weiterlesen

Anfängerglück

CAR & HIFI 4/2007 - Stimmen und Instrumente lassen sich gut mit dem DLS genießen, und auch der Tiefton gefällt mit sauberem Spiel. Für Pegelorgien jedoch gibt es Besseres. Magnat XTR 216 Mit dem XTR schießt Magnat den Vogel ab, was Wertanmutung und Material in der 100-Euro-Klasse angeht. Der 16er kommt tatsächlich mit einem ultrastabilen Druckgusskorb daher. Sogar eine Spinnenhinterlüftung ist vorhanden – ein Feature, das bis vor kurzem richtiges High-End war! …weiterlesen