HX 200 BMW Dust Evo Produktbild

Ø Sehr gut (1,1)

Test (1)

Ø Teilnote 1,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Kom­po­nen­ten­sys­tem
System: 3-​Wege-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Audio System HX 200 BMW Dust Evo im Test der Fachmagazine

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Seiten: 3

    Note:1,1

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Best Product“

    „Wer es richtig highendig mag, findet im HX 200 BMW Dust Evo das zurzeit wohl beste BMW-System.“  Mehr Details

zu Audio_System HX 200 BMW Dust Evo

  • Audio System X 200 BMW DUST EVO

    Audio System X 200 BMW DUST EVO

  • Audio System HX200BMW Dust Evo

    Technische Details: 200 mm 3 - Wege Teil - Aktiv System Für alle E und F Modelle von BMW Bestehend aus: ,...

  • Audio System X 200 BMW DUST EVO

    Audio System X 200 BMW DUST EVO

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Audio System HX 200 BMW Dust Evo

Typ Komponentensystem
System 3-Wege-System
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 80 W
System-Bestandteile
  • Mitteltöner
  • Hochtöner
  • Tieftöner
Maximale Belastbarkeit / Leistung 300 W
Nennimpedanz 2 Ohm
Schalldruck 88 dB

Weitere Tests & Produktwissen

Minirock

autohifi Nr. 1 (Januar/Februar 2012) - Und schon kommt man auch mit einem kleinen 20er-Woofer in den Genuss von tiefem, sattem Bass - natürlich in gewissen Grenzen. Hier treten nun acht Gehäuse-Subwoofer, jeder mit einem 20-cm-Treiber bestückt, zum Vergleich an. Die Preisspanne reicht von 70 Euro für die Crunch-Röhre bis zu 300 Euro für den ultimativen Power-Quader von Ground Zero. Einen Testsieger küren wir wegen dieses ungleichen Kräfteverhältnisses nicht, das wäre unfair. …weiterlesen

Best Buy

autohifi 3/2008 - Ansonsten machte das NXS mit sauberem Bass und klaren Höhen eine gute Figur. Nur Mac Audio und Carpower waren besser. Signat Fury-216 Das Set von Signat kostet gerade einmal 100 Euro, seine Stärken liegen vor allem im Bassbereich. Das Signat Fury-216 ist mit einem Preis von knapp 100 Euro das eindeutig günstigste System in unserem Test. Kann es trotzdem mit den teilweise doppelt so teuren Kandidaten mithalten? Erster Eindruck: nicht so ganz. …weiterlesen

Platzkonzert

autohifi 4/2007 - Mit ihnen kann man also ohne Reue Platz sparen. technik-Info Polungscheck Eigentlich kann man davon ausgehen, dass die Polung eines fertigen Gehäuse-Subwoofers stimmt. Beim Carpower Probass-110 war das allerdings nicht so – hier war eine der beiden Spulen verpolt angeschlossen. Mit einer 9-Volt-Blockbatterie kann man die Polung eines Woofers sehr einfach kontrollieren: Man hält die Batterie einfach an den Anschluss, und zwar plus an plus und minus an minus. …weiterlesen

Grundlegend

CAR & HIFI 4/2010 - Solche Alurohre gibt es im Baumarkt, den Kleber findet man in Läden für Autozubehör. 10 Alle freien Flächen werden 2-lagig mit Alubutyl von Car HiFi Store Bünde beklebt. Dazu das Butyl passend schneiden (das geht mit einer stabilen Schere sehr gut), und dann kräftig mit einer festen Kunststoffrolle anrollen. Tipp: Sicherheitshalber sollte man sich dünne Arbeitshandschuhe anziehen, an den Schnittkanten der Aluschicht schneidet man sich recht schnell. …weiterlesen

S-Klasse

CAR & HIFI 5/2017 - Unter dem Label MicroSub brachte JL Audio letztes Jahr eine Serie von Basskisten heraus, die sich mit besonders flachem Profil unauffällig ins Auto bringen lassen. Für die 12-Zoll-Variante greift JL auf die TW1-Woofer zurück, also auf die hauseigenen Flachchassis. Die 8-Zoll-Kisten sind dagegen mit ganz normalen 8W3v3 bestückt, die ohnehin flach gebung bauen. Die Gehäuse selbst sind wie die Wooferchassis made in USA und glänzen mit aufwendiger Verarbeitung. …weiterlesen