Vantage 80 TI WMN (2019) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Einsatzgebiet: Piste, All-​Moun­tain
Vorspannung: Tip-​Rocker
Geeignet für: Damen
Mehr Daten zum Produkt

Atomic Vantage 80 TI WMN (2019) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    „Ein AP-Lady-Ski, dessen Mittelbreite von schlanken 80 Millimetern unter der Bindung schon ein Indikator dafür ist, dass er auf der Piste seine Stärken hat. Glänzt bei mittleren Radien und liefert grundsolide Performances bei sämtlichen Pistenbedingungen. Höhere Geschwindigkeiten mag er jedoch nicht sonderlich. Frauen, die gern auch mal ins Gelände abbiegen, sollten eher zu einem anderen Ski greifen.“
    (Bindung auf Testski: FT 10 GW)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Atomic Vantage 80 TI WMN (2019)

Einsatzgebiet
  • All-Mountain
  • Piste
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Länge 151 / 159 / 167 cm
Taillierung 123-80-105 mm (167 cm)
Radius 16,5 m (167 cm)
Geeignet für Damen
Saison 2019/2020

Weitere Tests & Produktwissen

Fette Latten

ALPIN 12/2013 - Für einen Ski mit 107 cm unter der Bindung konnte der Nunataq sogar auf der Piste noch ein zufriedenes Lächeln bei den Testern hervorrufen. Das ist nicht bei allen breiten Ski so. Vor allem dann nicht, wenn die Pisten hart sind. Der Black Diamond Convert (105 mm) beispielsweise tut sich da schwer, aber auch der La Sportiva Hi 5 (ebenfalls 105 mm). Hier wirkt sich sicherlich der massive Rocker aus, der die effektive Kantenlänge schon deutlich verkürzt. …weiterlesen

Ein Auge auf die Ladys

SkiMAGAZIN 6/2012 (Dezember) - Die fehlende Breite macht sich allerdings im verspurten Schnee bemerkbar - in punkto Vielseitigkeit zeigt der Ski leichte Schwächen. Für sportliche Pistenfahrer jedoch uneingeschränkt empfehlenswert. STÖCKLI LASER CX CHARAKTERISTIK In den sportlichen Kategorien macht dem Stöckli keiner was vor: Sowohl beim Kantengriff als auch beim Tempovermögen fährt dieser Ski allen anderen davon. Zudem ist der Ski ausgesprochen wendig und leicht zu drehen. …weiterlesen

Wir sind so frei

SkiMAGAZIN 1/2012 - Sie konnten feststellen, dass die Ski dieser mittelfetten Freeride-Reihe große Reserven an Tempofestigkeit besitzen, sie gaben den Fahrern so ein enormes Sicherheitsgefühl. Selbst durch die widrigsten Verhältnisse bei unserem Test, den zerpflügten und harten Schnee, ziehen sie sunbeeindruckt ihre Bahnen. Tiefster Frühjahrssulz macht mit ihnen richtig Spaß. Bei Drops über Kliffs und Gelände-Kicker gibt ihnen die breite Auflage Landestabilität und Sicherheit. …weiterlesen

Frei wie ein Vogel

ALPIN 12/2011 - Freeride hat inzwischen nicht nur beim Skifahren die Herzen vieler Aktiver erobert. Es gibt Freerider beim Mountainbike, beim Windsurfen, beim Snowboarden und Skateboarden. Es scheint also ein Zeitphänomen zu sein. Freeriden ist das Fahren im freien Gelände. Aber wenn man es genau definiert, ist es mehr. Es beinhaltet vor allem das Anpassen der Spur (neudeutsch: Line) an das Gelände. Buckel und Hügel, Senken und Wechten werden ausgenutzt und in die Line eingebaut. …weiterlesen

Geht nicht, gibt's nicht

SkiMAGAZIN 5/2011 - Es hat sicher nichts mit dem Fahrkönnen zu tun: Die allermeisten Skifahrer wollen sich gar keine Gedanken darüber machen, ob sie nun eher kurze Schwünge fahren oder lange Schwünge. Vor allem wollen sie sich nicht beschränken lassen. Sie wollen vor allem eines: Sich an ihrem Sport erfreuen, ein Sportgerät unter den Füßen haben, dass sie in jeder Fahrsituation bestmöglich unterstützt und so kraftsparend ist, dass auch ein langer Skitag drin ist. …weiterlesen

Für Fliehkraft-Fans

SkiMAGAZIN 4/2011 - Der VR 21 LT wird mit einer sehr guten Punktzahl bei der Vielseitigkeit bedacht, kann aber in Sachen Tempovermögen nicht ganz mit den Konkurrenten mithalten. Das Modell ist eher für sportliche Fahrer angelegt, die neben Carving-Sessions auch gerne mal gedriftete Schwünge fahren – denn auch das geht mit dem Dynamic im Gegensatz zu vielen anderen Long Turn-Ski erstaunlich gut. FISCHER RC4 WORLDCUP RC PRO 448 ❆ ❆ ❆ ❆ ❆ PUNKTE (MAX. 500) PREIS (€) 749,95 LIEFERBARE LÄNGEN (CM) 165; 170; 175; 180; …weiterlesen

Auf Kantenmord gibt's lebenslänglich

SNOW 2/2010 - Bestandsaufnahme und erste Analysen des Sonderkommandos: Dieses Jahr teilen sich die Twin-Tip-Modelle in zwei Kategorien: Zum einen spricht man von den speziellen Park&Pipe-Ski. Sie sind sehr moderat tailliert, damit sie bei der Landung nicht verschneiden. Fürs bessere Switch-Fahren ist ihr Sidecut häufig symmetrisch, das heißt: Nose und Tail sind gleich breit, der Schwungradius in beide Richtungen gleich. …weiterlesen

Schnee für Sieger

ALPIN 11/2008 - Das sind Ski für alle, die mehr als ein Paar (Touren-) Ski im Keller stehen haben. An den wenigen Tagen, an denen man dann mit diesen Ski unterwegs ist, ist man aber natürlich froh, eben diese Ski zu haben. Auf der anderen Seite waren wir überrascht, wie gut einige schmale Ski wie beispielsweise der Atomic Climber mit seinen 72 Millimetern unter der Bindung zu fahren waren, selbst im Tiefschnee. …weiterlesen