ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Einsatzgebiet: Sla­lom, Race
Vorspannung: Klas­si­sche Vor­span­nung (Cam­ber)
Geeignet für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Atomic Redster S9 (Modell 2017/2018) im Test der Fachmagazine

    • SkiMAGAZIN

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „VIP Very Important Product“

    „... Der Redster S9 ist ein sportlich-spritziger Rennflitzer, der vor Dynamik sprüht und dennoch easy, spielerisch und harmonisch zu fahren ist. ... ‚Wer einmal draufgestanden hat, den lässt der S9 nicht mehr los‘, sagt ein Tester, der seinen Kollegen damit aus der Seele spricht. Ein toller, universeller Slalomski für Freunde des gepflegten Kurzschwungs, die ein wenig mehr möchten, als nur kleine Radien zu fahren.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Atomic Redster S9 (Modell 2017/2018)

Einsatzgebiet
  • Race
  • Slalom
Vorspannung Klassische Vorspannung (Camber)
Länge 153, 159, 173 cm
Taillierung 118_68_104 mm
Radius 12,7 m
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2017/2018

Weiterführende Informationen zum Thema Atomic Redster S9 (Modell 17/18) können Sie direkt beim Hersteller unter atomic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vieles kann, nichts muss

SkiMAGAZIN 5/2011 - Kanten, die sich unter höchster Belastung förmlich in den Schnee beißen? Skicracks, die bei jedem Turn eine glitzernde Schneewolke hinter sich herziehen? Zugegeben: Dies sind die Bilder, die wir auch im SkiMA-GAZIN gerne zeigen. Warum? Weil sie spektakulär sind - und eben nicht die Normalität. Diese sieht nämlich ganz anders aus: Wer heute vom Lift eines beliebigen Gebietes auf die Piste herabsieht, kann viele Skifahrer entdecken - auch gute! …weiterlesen

„Leicht und breit“ - Tourenski über 2700 g

ALPIN 11/2009 - Die Wahl der Länge ist auch ein bißchen Geschmackssache und entscheidet sich u.a. nach dem Motto „Kein Plus ohne Minus“. Wer mit einem kürzeren Ski z.B. die Spitzkehre leichter machen will, hat dafür weniger Kantenführung und einen unruhigeren Ski. Der längere Ski besitzt grundsätzlich mehr Laufruhe und mehr Kantengriff und ist dafür nicht mehr so wendig. Grundsätzlich empfehlen wir den Ski körperlang bzw. nur knapp darunter zu wählen. …weiterlesen

Allzeit bereit

planetSNOW Yearbook 1/2016 - Fast alle mit ein und demselben Ziel, nämlich die Ski leichter zu machen, ohne dabei an Stabilität und Fahrperformance einzubüßen. Mittlerweile Standard sind somit Rocker-Technologien, hohe Fahrkontrolle, geringes Gewicht mit dem Vorsatz, im Paket für größtmögliche Freiheit in Sachen Geländewahl und Schneebedingungen zu sorgen. …weiterlesen