• Gut 2,4
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Regal­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

ATC SCM 7 v3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    68 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Ein Traummonitor für Leise- und Nahfeldhörer. Er klingt ultimativ ausgewogen, seidig-transparent und bildet tief räumlich ab. Der Bass bleibt knackig-schlank, höhere Pegel sind nicht sein Ding.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ATC SCM 7 v3

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Frequenzbereich 60 Hz - 22 kHz
Wege 2
Gewicht 7,5 kg
Schalldruckpegel 84 dB
Abmessungen 174 x 215 x 300 mm
Widerstand 8 Ohm

Weitere Tests & Produktwissen

Erbe der BBC

stereoplay 10/2016 - Er verwendete schlicht die Chassis, die er für die allerbesten des jeweiligen Aufgabenbereichs hielt, und entwickelte sie im Zweifelsfall selbst. Das gilt auch für die beiden Treiber im aktuell kleinsten ATC-Modell: Die SCM7 beherbergt eine klassische Kombination aus Einzoll-Gewebekalotte und 13-cm-Konusmitteltöner im Zwei-Wege-Verfahren. Ungewöhnlich: Das in mattem Kirschholz in exzellent natürlicher Anfassqualität gehaltene Gehäuse ist geschlossen ausgeführt und verzichtet auf ein Reflexrohr. …weiterlesen

Neue Chassis

Klang + Ton 3/2008 - Andererseits lässt sich der W3 dafür in geradezu mikroskopisch kleinen Voumina unterbringen. Damit kann man nicht nur Kleinstsatelliten mit höchstem Anspruch, sondern auch FAST-Systeme mit herausragender Detailwiedergabe und perfekter Räumlichkeit auf die Beine stellen. Expolinear Coax S1 Obwohl es sich beim Coax S1 von Expolinear nicht um einen Breitbänder handelt, haben wir uns für diesen Steckbrief doch für die Rahmenfarbe grau entschieden. …weiterlesen

Zurück in die Zukunft

trenddokument 6/2015 - Nun ja, bezahlbar ist relativ, wir meinen aber schon, dass die Direkt von Heco mit einem Stückpreis von knapp 1500 Euro noch in die Kategorie erschwinglich fällt. Begehrenswert ist sie auf jeden Fall. Das Team von Heco, so scheint es, hat das Thema Lautsprecher einfach mal zu den Ursprüngen zurückgeführt. An erster Stelle der Konstruktion stehen die beabsichtigten akustischen Fähigkeiten. Gut soll sie eben klingen, ohne sich dabei in horrendem technischem Aufwand zu verlieren. …weiterlesen

Europapremiere

Heimkino 6-7/2013 (Juni/Juli) - Als ebenfalls vollständig durchdacht lässt sich auch die Konstruktion des zum Set gehörigen Subwoofers beschreiben, bei dem KEF konsequenterweise ebenfalls auf eine kompakte und optisch den Satelliten angepasste Bauform setzt. Um selbigen möglichst flexibel einsetzen zu können, wurden sowohl das Anschlussfeld als auch das 200 Millimeter durchmessendes Tieftonchassis, das im definierten Abstand Richtung Boden strahlt, in der Unterseite des formvollendet gestylten Bassisten platziert. …weiterlesen