ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

(4)

o.ohne Note

Produktdaten:
Laufwerksschächte: 4
NAS-Gehäuse: Ja
Arbeitsspeicher: 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

Asustor Nimbustor 4 AS5304T im Test der Fachmagazine

    • Hardware-Journal

    • Erschienen: 02/2020

    ohne Endnote

    Pro: ordentliche Verarbeitung; intuitive Software; starke Lese- und Schreibgeschwindigkeiten; gute Ausstattung (u.a. 2x USB 3.1, 2x 2,5GB Ports); Multimedia-Features; ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: Festplatten-Einschübe aus Kunststoff; verstärkte Geräuschentwicklung, - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 01/2020

    ohne Endnote

    „Positiv: Leiser Betrieb mit SSDs; Moderne Optik; ADM 3.4; Bedienung; Multimedia-Funktionen.
    Negativ: Etwas laut mit HDDs; Hochglanzoberfläche an der Front.“  Mehr Details

zu Asustor Nimbustor 4 AS5304T

  • Asustor Nimbustor 4 Bay NAS, Intel Gemini Lake QC, 4GB DDR4, 2.5 GbEx2, USBx3,

    Zwei 2, 5 - GbE - Ports mit bis zu 5 Gbit / s Bis zu 56 TB 4 GB DDR4 - 2400 Intel Celeron Quad - Core - CPU 10 - Bit - ,...

  • Asustor Nimbustor 4 Bay NAS, Intel Gemini Lake QC, 4GB DDR4, 2.5 GbEx2, USBx3,

    Zwei 2, 5 - GbE - Ports mit bis zu 5 Gbit / s Bis zu 56 TB 4 GB DDR4 - 2400 Intel Celeron Quad - Core - CPU 10 - Bit - ,...

  • ASUS Nimbustor 4 AS5304T (4GB)

    (Art # 11305912)

  • ASUSTOR Nimbustor 4 AS5304T - NAS-Server - 4 Schächte - SATA 6Gb/s - RAID 0, 1,
  • ASUS Asustor Nimbustor 4 schwarz

    Art # 2024576

  • ASUSTOR Nimbustor 4 AS5304T - NAS-Server - 4 Schächte - SATA 6Gb/s - RAID 0, 1,

    (Art # 90IX0181 - BW3S10)

  • Asustor Nimbustor 4, 4 Bay NAS, Intel Gemini Lake Quad-Core, 4 GB DDR4 SODIMM,

    Intel Celeron Quad Core Prozessor ist um 30% schneller als die Vorgängergeneration. 4 GB DDR4 - 2400 30% schneller als ,...

Kundenmeinungen (4) zu Asustor Nimbustor 4 AS5304T

2,7 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (25%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (50%)
1 Stern
1 (25%)

2,7 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nimbustor 4 AS5304T

Kein Leisetreter, aber trotzdem attraktiv

Stärken

  1. zwei 2,5-Gbit/s-LAN-Buchsen
  2. leise Lüfter
  3. ausreichende Leistung für 4K-Streaming
  4. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Schwächen

  1. schwache Geräuschdämmung, stört bei HDD-Einsatz

Das 4-Bay-NAS von Asustor richtet sich an fortgeschrittene Privatanwender, die eine große Medienbibliothek oder schlicht große Datenmengen im Netzwerk schnell verfügbar haben möchten. Das rund 500 Euro teure Gerät bietet eine vergleichsweise starke Hardware mit reichlich Arbeitsspeicher und kommt deshalb auch mit dem Streaming hochauflösender Quelldateien, wie zum Beispiel 4K-Filmen problemlos zurecht.  Hinzu kommen Sonderfunktionen wie eine Backup-Option für Twitch- und Youtube-Nutzer. Die Lüftung ist angenehm leise, weshalb das NAS zumindest bei der Verwendung von SSD-Festplatten kaum hörbar ist. Kommen jedoch HDDs zum Einsatz, wird es vergleichsweise laut, da die Geräuschdämmung zu wünschen übrig lässt. Dies stört aber letztlich nur, wenn das NAS im Wohnzimmer steht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asustor Nimbustor 4 AS5304T

Speicher
Laufwerksschächte 4
Typ
NAS mit Festplatte(n) fehlt
NAS-Gehäuse vorhanden
Hot-Swap-fähig fehlt
Maximale interne Kapazität 64000 GB
Hardware
Arbeitsspeicher 4 GB
Prozessortyp Intel Celeron J4105
Prozessorgeschwindigkeit 1,5 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA vorhanden
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI vorhanden
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 fehlt
USB 3.1 vorhanden
USB-C fehlt
Anschlüsse 3x USB-A 3.0), 1x HDMI 2.0a, 2x 2,5GB-LAN
Abmessungen & Gewicht
Breite 17,4 mm
Tiefe 23 mm
Höhe 17 mm
Gewicht 2200 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90IX0181-BW3S10

Weiterführende Informationen zum Thema Asustor Nimbustor 4 AS5304T können Sie direkt beim Hersteller unter asustor.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fotos für immer sichern

DigitalPHOTO 1/2014 - Praktisch ist die Sprachausgabe, die nicht nur die Netzwerk-IP-Adresse vorliest, sondern auch sofort auf Festplatten-Probleme hinweist. Qnap Turbo Station TS-869L Bis zu 24 Gigabyte Speicher Wer in Sachen Speicherplatz und Flexibilität keine Kompromisse eingehen will, liegt bei der TS869L richtig. Acht interne Festplatten ermöglichen je nach RAID-Level bis zu 24 GB Kapazität, zusätzlich lassen sich per eSATA, USB 2.0 und 3.0 externe Datenträger anschließen. …weiterlesen

Netzwerk-Speicher

PC Games Hardware 6/2011 - Die Verbindung zum Netzwerk wird wahlweise per 100-MBit-Fast-Ethernet oder WLAN (N) hergestellt. Das eigentliche Speichermedium wird per USB angeschlossen - eine SATA- oder eSATA-Schnittstelle gibt es nicht. Beim ersten Start wird das N150-NAS per mitgeliefertem Tool für einen DHCP-Server oder die Verwendung einer festen IP-Adresse konfiguriert, danach steht eine Web-Oberfläche zur Verfügung, die im Vergleich zu den übrigen getesteten aber recht knapp ausfällt. …weiterlesen

Promise SmartStor NS4600

PC-WELT 2/2011 - Sie lassen sich im laufenden Betrieb wechseln. Im Testgerät waren zwei Festplatten mit insgesamt 2 Terabyte Speicherplatz eingebaut. Das SmartStor NS4600 bietet viele Extras zur Erhöhung der Datensicherheit. Zum Beispiel lässt sich eine externe unterbrechungsfreie Stromversorgung anschließen. Der Ausfallsicherheit dient auch die „Hot Spare“-Funktion. Dann hält der Netzwerkspeicher eine Festplatte in Wartestellung als Reserve, die sofort einspringt, wenn eine Platte streikt. …weiterlesen

Zentral im Netz

PC Magazin 2/2010 - Das auf bis zu acht Terabyte ausbaubare DS410J von Synology ist ein Desktop-Datenspeicher mit vier Einschüben, speziell entwickelt für Home Office, für Workgroups und kleine Unternehmen. Leider muss man das Gehäuse öffnen, um an die Platten heranzukommen. Somit muss das Gerät ausgeschaltet werden, sollte eine Platte ausfallen. Durch die flexible, zeitplangesteuerte Ein-/ Ausschaltfunktion kann man die Betriebszeiten des NAS-Servers an die jeweiligen Arbeitszeiten anpassen. …weiterlesen

Digitaler Super-GAU

videofilmen 5/2013 - Bis zur kostengünstigen Massenproduktion werden noch Jahre vergehen. Zwischenlösungen Momentan dürfte in den allermeisten Fällen die Speicherung auf Festplatten die sinnvollsten Zwischenlösungen sein, unter Beachtung von ein paar einfachen Grundregeln: 1. Redundante (doppelte) Sicherung und Aufbewahrung an unterschiedlichen Orten. Im Fall eines Festplattenausfalls kann dann auf eine identische Festplattenkopie zurückgegriffen werden. …weiterlesen

Die Cloud zu Hause

PC Games Hardware 10/2013 - Über Systeme wie Qnap My Cloud NAS lassen sich mit wenigen Klicks Freigaben für das Internet erstellen. Viele Hersteller gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten per NAS praktische Alternativen zu Cloud-Anbietern wie Dropbox oder SkyDrive. Ein Beispiel dafür ist Synology Cloud-Station, das neben der einfachen Online-Freigabe auch ein separates Synchronsiationstool anbietet, mit dem Dateien zwischen PC, Smartphone und NAS automatisch abgeglichen werden. …weiterlesen

Zugriff aus der Ferne

CONNECTED HOME Nr. 3 (Juli/August 2012) - Kurze Zeit später greifen Sie von Ihrem Smartphone auf Ihre Festplatte zu Hause zu. Beachten Sie beim mobilen Zugriff, dass Sie beim Übertragen größerer Datenmengen Ihre mobile Daten-Flatrate nicht überstrapazieren. Das kann unter Umständen sehr kostspielig sein. DREI SCHRITTE: FERN-ZUGANG MIT BROWSER 1Öffnen Sie im Browser www.seagateshare. com und geben Sie Ihre Zugangsdaten ein. 2Unter Seagate Share erhalten Sie Zugang zu den Daten Ihres NAS im Heimnetzwerk. …weiterlesen

Musikbox

Audio Video Foto Bild 5/2013 - Die Daten stellt sie jederzeit im Netzwerk bereit, auch wenn alle Computer ausgeschaltet sind. si Universeller Speicher im Netzwerk Im Grunde ist die NAS ein Computer mit begrenzten Aufgaben: n Datensicherung: Alle Daten vom PC lassen sich in der NAS sichern - Musik ebenso wie Word-Dokumente oder die Filmsammlung. n Medienserver: Videos, Fotos und Musik stellt die NAS anderen Geräten im Netzwerk* zur Wiedergabe bereit. …weiterlesen

In der Heim-Cloud

PC Magazin 1/2013 - Drittens sind Heim-Server oder NAS-Laufwerke mit ihren speziellen Netzwerkfunktionen bestens als Zentralrechner geeignet. Ein NAS-Laufwerk stellt in erster Linie anderen Geräten große Mengen Speicherplatz zur Verfügung. Für unser folgendes Beispiel wählten wir eine Buffalo LinkStation Pro (Typ LS-VLC81), die in der kleinsten Ausstattung mit einem Terabyte Speicher etwa 170 Euro kostet. Schließen Sie sie ans Ethernet an und führt die Erstinstallation wie im Handbuch beschrieben durch. …weiterlesen

NAS oder Server?

com! professional 2/2015 - Dabei hilft normalerweise eine Rechteverwaltung bei der Steuerung des Zugriffs auf die Daten und Dokumente. Hinzu kommt die einfache Einbindung des Systems in das eigene Netzwerk, die sich in der Regel auf den Anschluss an das Netz und auf die Einrichtung der Netzwerkfreigaben über eine leicht zu bedienende Weboberfläche beschränkt. Ein Problem beim Einsatz von NAS-Systemen besteht allerdings darin, dass sie als Komplettsysteme angeboten werden. …weiterlesen