• Gut 2,2
  • 4 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 22"
Paneltechnologie: TN
Mehr Daten zum Produkt

Asus LS221H im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „Mit einem Straßenpreis von 290 Euro bewegt sich der Asus LS221H am oberen Ende der 22-Zoll-Monitore. Die Bildqualität rechtfertigt diesen Preis nicht, wer aber einen sehr soliden und trotzdem schicken Monitor braucht, ist gut bedient.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „ASUS hat mit dem LS221 einen schicken und robusten 22-Zoll-Monitor in seinem Portfolio. Durch den Einsatz der gehärteten Glasoberfläche wird der LS221 aber recht teuer, sodass er sich nur für Anwender lohnt, welche auf eine schlagresistente Oberfläche angewiesen sind.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Dank HDMI-Anschluss eignet sich der Flachmann als kompakte Display-Alternative für PS3 und Xbox 360. PC Gamer vermissen einen DVI-Ausgang, nur VGA ist verfügbar. Die Bildqualität sucht in dieser Preisklasse ihresgleichen. ...“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    82 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Sehr robuster und voll spieletauglicher 22-Zöller mit stark spiegelnder Oberfläche. Für überraschte Blicke sorgt die bunte Leuchtdioden-Leiste im Standfuß.“

zu Asus LS221

  • Asus LS221H 55,9 cm (22 Zoll) Widescreen TFT-Monitor DVI-D, VGA (Kontrast dyn.

    Richtet sich an designorientierte und anspruchsvolle Anwender Reaktionsgeschwindigkeit: 2 Millisekunden, Kontrastwert: ,...

Einschätzung unserer Autoren

Asus LS221

Kin­der­zim­mer­taug­lich

Screenshot von www.netzwelt.de/

Quelle: Screenshot von www.netzwelt.de/

Wer daran gezweifelt hat, ob der Asus LS221H tatsächlich so robust ist, wie der Hersteller verspricht, kann sich nach einem Kurztest von Netzwelt.de nun sicher fühlen – zumindest was das Malträtieren des Monitors mit einem Gummihammer betrifft. Denn im Gegensatz zu den doch eher zaghaften Schlägen, mit denen der Monitor auf der offiziellen Asus-Promotion-Tour getestet wurde (Video bei Toms Hardware), haben die Redakteure von Netzwelt recht kräftig zugeschlagen, wie das Video auf der Homepage demonstriert. Eindeutiges Fazit: Kinderzimmertauglich.
Doch der Asus LS221H ist nicht nur dank einer extra gehärteten Glascheibe (Härtegrad: H9) robust. Er ist auch standfest, denn die Schläge konnten ihn nicht zum Umfallen bewegen. Dies bedeutet, dass auch einmal ein Ball (oder ein ähnlicher Gegenstand) auf den Monitor auftreffen kann. Praktisch ist auch, dass man den Standfuß hochklappen und den Monitor damit an die Wand hängen kann. Durch das ausgelagerte Netzteil ist der LS221H mit 4,5 Zentimetern extrem schlank.

Technisch übrigens, dies legt der Test ebenfalls nahe, ist der Monitor durchaus spielefähig und für die alltägliche PC-Arbeit einsetzbar. Lediglich bei Schwarz-auf-Weiß-Texten war ab und an ein leichtes Flimmern festzustellen, das sich in einem Monitortest auch als Moire-Effekt bestätigte.

Unterm Strich jedoch hat der Asus LS221H eine recht gute Figur gemacht. Und könnte sich für knallharte Kalkulierer unter den Familienvätern oder Müttern durchaus lohnen: Schon bei einem kaputten Monitor (aus welchen Gründen auch immer) amortisiert sich die Investition in den kinderfreundlichen Monitor ruckzuck.

Asus LS221

Vor­führak­tio­nen been­det: Asus super­har­ter 22-​Zol­ler nun end­lich lie­fer­bar

Es hat nun doch etwas länger gedauert, bis es soweit ist. Aber wie Tom's Hardware meldet, hat Acer die diversen Vorführungen des LS221H bei Veranstaltungen beendet und bietet den Monitor mit dem spezialgehärteten Glas nun auch hier in Deutschland an. Der Listenpreis von ursprünglich 330 Euro ist natürlich schon längst einem reeleren Straßenpreis gewichen. Mit etwas Glück beziehungsweise Suchgeschick findet man ihn im Netz schon für 280 Euro.

Der besonders dünngehäusige Monitor (45 Millimeter) kommt mit einer Auflösung von 1680 x 1050 Pixel daher, entspricht also den bisher von den 22-Zoller gewohnten 16:10. Der HDMI-Anschluss empfiehlt ihn für die üblichen Multimedia-Anwendungen an, worunter man den Einsatz für Videos und Spiele versteht.

Das von Tom's Hardware noch veröffentlichte Video, auf dem die Robustheit des Asus LS221H plakativ mit einem Hammer vorgeführt wird, hätte zwar etwas demonstrativer ausfallen können. Aber es ist ja auch verständlich, das Asus bei seinen Vorführungen nicht unbedingt das Schlimmste leichtfertig provozieren will. Wer einen besonders kratzfesten und robusten Monitor sucht, wird sich vermutlich beeindruckt zeigen. Gut zu wissen wäre noch, ob der Monitor auch in puncto Gehäuse und Standfuß ebenfalls so robust ist und Schläge einstecken kann. Dann nämlich kann man sich in der Tat sehr gut einige sinnvolle Einsatzgebiete für ihn vorstellen.

Den Test zum Hammer im Produktbild finden Sie übrigens hier.
Der Lux Tools Schlosserhammer Profi Plus***** 500g war Testsieger bei einem Test der Zeitschrift "Selbst ist der Mann".

Asus LS221

Wohl­tat für die Augen

Nachdem er bereits seit längerem angekündigt war, ist der Asus LS221H nun endlich lieferbar. Amazon listet ihn derzeit für 326 Euro, was für einen 22-Zoller ein recht stolzer Preis ist. Er ist jedoch in gewisser Hinsicht durchaus gerechtfertigt, denn der Monitor wartet mit einer sehr robusten Verarbeitung und vor allem mit einem robusten Glas auf, das nur knapp unter der Härte eines Diamanten liegt. Außerdem soll der LS221H etwa 98 Prozent aller Lichtreflexe, die sich störend auf dem Bildschirm spiegeln, eliminieren. Wenn das stimmt, liefert der Monitor ein Bild, das eine Wohltat für die Augen wäre.

Doch wie um diesen guten Eindruck mutwillig zu zerstören, hat Asus dem Gehäuse des LS221H eine glänzende Klavierlackbeschichtung spendiert. Edel sei eben der Monitor, und nicht nur gut. Dazu passt die braune Lederleiste am unteren Rand. Zuviel des Guten? Mag sein. Fällt der Preis – was er sicher tun wird – unter 300 Euro, steht zumindest einem reflexionsfreien Videogenuss nichts mehr im Wege.

Asus LS221

Schlank, aber nicht dünn

Die ursprüngliche Meldung, wonach der Asus LS221H mit nur knapp 25 Millimetern der „flachste“ TFT auf dem Markt ist, muss leider etwas revidiert werden. Tatsächlich ist der Monitor „nur“ halb so schlank und weist doch immerhin 45 Millimeter Taillenumfang auf. Dies ist, zugegeben, immer noch sehr dünn. Aber wer die OLED-Monitore, etwa von Sony, Sharp oder Samsung, auf der IFA 2008 gesehen und damit Zukunftsluft geschnuppert hat, hat fortan eine andere Vorstellung von einem ultraschlanken Monitor.

Dafür kompensiert der Asus LS221H diese kleine Schlappe, die dem Fortschritt geschuldet ist, mit cleveren LED-Dioden im Standfuss. Sie sollen, so Asus, für eine dezente, angenehme Hintergrundbeleuchtung sorgen. Außerdem warnen sie den Benutzer beim Verlassen des (Büro-)Zimmers, dass der Monitor noch auf Arbeit ist. Es wird nicht lange dauern, bis uns dieses Feature als „Eco“ verkauft wird.

Etwa Erfreuliches noch zum Schluss: Asus bietet zusätzlich zum drei Jahre Vor-Ort-Austausch Service eine Garantie auf Pixelfehler-Freiheit an („Zero Bright Dot“-Zertifikat). Tritt trotzdem innert 12 Monaten nach Kauf ein Pixelfehler auf, kann der Monitor ohne Aufpreis gegen ein neues Modell ausgetauscht werden. Dies ist Kundenservice pur und sehr löblich.

Asus LS221

Extrem schmal, extrem robust

Asus LS221HDer soeben von Asus angekündigte Monitor L221H ist zugleich super-dünn und super-robust, denn mit seinem sehr harten, antireflektierenden Glas ist er besonders strapazierfähig. Das Gerät eignet sich vor allem als Multimedia-Monitor, der Preis steht leider noch nicht fest.

Asus geht sogar soweit, den LS221H als derzeit dünnsten 22-Zoll-Monitor zu bewerben. Er misst an seiner schmalsten Stelle gerade mal 24,8 Millimeter, was ihm trotz seiner Breite vermutlich ein leichtes Erscheinungsbild verleihen wird und ihn wohnzimmertauglich macht. Besonders wohlfühlen wird er sich in einer Multimedia- oder Heimkino-Umgebung, für die er technisch mit HDMI, einem hohen Kontrast von 4.000:1 und 2 Millisekunden Reaktionszeit bestens gerüstet ist.

Ich gebe zu, ich habe mir nicht die Mühe gemacht, die Behauptung „Welt-flachster-Monitor“ zu überprüfen, 24,8 Millimeter sind auf jeden Fall sehr sehr dünn. Wer jetzt befürchtet, ihn deswegen entsprechend zart behandeln zu müssen, irrt gewaltig. Das Glas des Bildschirms ist nämlich mit 9H so robust, dass in der Hitze des Fernsehgefechts (wie zum Beispiel bei Sportübertragungen) schon mal ein Wurfobjekt gegen den Monitor donnern darf, ohne dass dieser zerkratzt oder gar zu Bruch geht – ein Diamant hat übrigens den Härtegrad 10H. Extrem dünn und extrem robust – ein stimmiges Konzept. Denn denken Sie doch mal an Familien mit Kindern .... .

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus LS221H

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 22"
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:10
Paneltechnologie TNinfo
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Ausstattung
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
VGA vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Asus LS221 können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hammerhart

Hardwareluxx [printed] 2/2009 - LS221 steht bei ASUS für einen Monitor, der knallharte Anwender ansprechen soll, dabei optisch aber alles andere als ein Rohling ist. Wie sich ein ‚behämmerter‘ Monitor in unserem Testparcours verhält - wir sind gespannt! …weiterlesen

Monitor

GameStar 1/2009 - Testkriterien waren Bildqualität, Spieleleistung, Technik, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen