• Gut 2,2
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Grafikspeicher: 2048 MB
Speichertyp: GDDR5
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Asus HD 7870 Direct Cu II TOP (DC2T) im Test der Fachmagazine

  • Note:2,24

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 6 von 8

    „Plus: Derzeit schnellste HD 7870; 3 Jahre Garantie.
    Minus: Aggressive Belüftung.“

Einschätzung unserer Autoren

Asus HD7870-DC2T-2GD5

Dür­fen es 20 Pro­zent mehr sein?

Dass sich die neuen AMD-Pitcairn und Tahiti-Chips ausgezeichnet übertakten lassen ist allseits bekannt und wird von allen Grafikkarten-Herstellern gerne ausgenutzt, um konkurrenzfähig zu bleiben. Damit dem PC-Enthusiasten aber noch genügend Spielraum für eigene Experimente bleibt, gehen die meisten dabei sehr moderat vor. So auch Asus mit seiner 7870er Direct Cu II Top-Version, die ab Werk 10 Prozent mehr Leistung anbietet.

Dem Übertakter sollte bekannt sein, dass nicht alle Grafikkarten mit dem gleichem Produktnamen vollkommen identisch sind und sich gleichermaßen übertakten lassen. Trotzdem kann man bei der Asus-Karte ohne an der Stromversorgung etwas zu ändern, weitere 10 Prozent Leistungszuwachs herausholen und den Grafikkern auf 1.200 MHz hochtakten. Versuche von Techpowerup.com ergaben mit einem Testmuster einen stabilen Betrieb mit 1.260 MHz und einem Speichertakt von 1.620 MHz – eine ausgezeichnete Basis für vergleichende Benchmarks. Im übertakteten Zustand überflügelt die 7870er sogar das große Schwestermodell 7970 mit Tahiti-Chip um 11 Bilder pro Sekunde, wenn All of Duty 4 mit Full HD und 4x AA, sowie 16x AF als Testmuster herhalten muss. Der Zugewinn gegenüber der Werkseinstellung beträgt gleich 20 Bilder pro Sekunde und erreicht 163 FPS. Mit 77 Grad Celsius hat die Kühlung einiges zu tun und macht lautstark (45 dB(A))auf sich aufmerksam, was nicht unbedingt jeden Gamer stören würde.

Dass sich die Asus 7870er mit Werkseinstellungen allen modernen PC-Games gewachsen zeigt, ist durch den von Hause aus leistungsstarken Pitcairn-Chip offensichtlich. Im Full HD Modus liefert dieser 44,5 Bilder pro Sekunde bei Alien vs. Predator, 53,7 FPS bei Batman:Arkham Citx, 52,4 FPS bei Battlefield 3 und 58,4 bei Skyrim ab – somit positioniert sich die Grafikkarte in der Mitte zwischen einer GTX 570 und GTX 580 von Nvidia.

Für die rund 320,- EUR bekommt man eine leistungsstarke Grafikkarte fürs PC-Gaming aller Klassen angeboten, die eine Crossfire-Bridge, ein Stromkabel, einen VGA-Adapter und eine Treiber-CD im Lieferumfang hat. Der OverClocker muss sich mit der gebotenen Performance noch nicht zufriedengeben und darf dank ausreichender Reserven nach Herzenslust noch an der OC-Schraube drehen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus HD 7870 Direct Cu II TOP (DC2T)

Grafikchipsatz Radeon HD 7870
Pixel-Shader-Version 5.0
Serie AMD 7000er
Klassifizierung
Typ PCI-Express
DirectX-Unterstützung 11
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 2048 MB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1100 MHz
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik CrossFire

Weiterführende Informationen zum Thema Asus HD7870 Direct Cu II TOP (DC2T) können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Profan- vs. Profi-Kühler

PC Games Hardware 10/2013 - Asus HD 7870 Direct CU II TOP V2 Anders der Kühler auf dem Custom-Design von Asus. Hierbei handelt es sich um eine Eigenentwicklung, die in Abwandlungen auf allen Direct-CU-Modellen des Herstellers zur Anwendung kommt. Der Kühler besitzt zwei Axiallüfter, die Luft direkt auf den darunterliegenden Kühlkörper blasen. Drei dicke Heatpipes bringen die Wärme von der Bodenplatte zu den Kühlrippen. …weiterlesen

Radeon HD 7870/7850

PC Games Hardware 5/2012 - Bei diesem Modell handelt es sich dank Frequenzen von 1.100/2.500 MHz für GPU/VRAM um die schnellste Radeon HD 7870 - die anderen Karten im Testfeld rechnen mit 1.050 MHz Chiptakt. In der Spielepraxis ist dieser Unterschied zwar mess-, aber nicht fühlbar; im Mittel ist die Direct Cu II TOP immerhin sieben Prozent schneller als Referenzversionen mit 1.000/2.400 MHz. Der Kühler stammt aus der "Direct Cu II"-Serie und kommt schon auf anderen Asus-Grafikkarten zum Einsatz. …weiterlesen