• Gut 2,4
  • 4 Tests
  • 180 Meinungen
Gut (2,5)
4 Tests
Gut (2,3)
180 Meinungen
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Arbeitsspei­cher (RAM): 1 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Eee PC X101

  • Eee PC X101 MeeGo Eee PC X101 MeeGo
  • Eee PC X101H Eee PC X101H

Asus Eee PC X101 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Eee PC X101 MeeGo

    „... Tastatur erfordert Übung, weil die Tasten arg schmal sind und die Funktionstastenzeile ganz fehlt. ... Die unklare Support-Situation ist umso bedauerlicher, da MeeGo durchaus ein durchdachtes Bedienkonzept hat ...“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Eee PC X101H

    „Der Asus Eee PC X101H ist kompakt, schlank, elegant, relativ gut verarbeitet und liefert – dank der Dual-Core Intel Atom CPU - eine für ein Windows-Netbook ausreichende Leistung. Das Betriebsgeräusch bleibt immer dezent im Hintergrund, das ganze Gerät ist unauffällig – im positiven Sinn. Mit Marktpreisen, die gegenwärtig bei 230 Euro beginnen, gehört es zu den günstigeren Dual-Core-Windows-Netbooks ...“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Eee PC X101 MeeGo

    „Trotz des sensationellen Preises kann man den Asus EeePC X101 MeeGo eigentlich nicht empfehlen. Für den Mobileinsatz ist er zu kurzatmig und laut, für zuhause fehlen ihm die Verbindungen zu externer Hardware. Außerdem ist MeeGo auf dem Netbook noch etwas gewöhnungsbedürftig - aber das wäre ja für Neueinsteiger kein Hindernis.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Eee PC X101 MeeGo

    „Für weniger als 170 Euro bekommt man mit dem Asus Eee PC X101 ein flaches und elegantes – und trotz des geringen Preises durchaus ein vollwertiges - Netbook, das man nicht nur zum Surfen im Internet, sondern auch für anspruchsvollere Office-Arbeiten verwenden kann. Negativ fiel uns nur auf, dass der weiße Lack an der Unterfläche leicht abblättert und den Blick auf die graue Unterschicht frei gibt - und die Akkulaufzeit von drei Stunden sehr kurz ausfällt.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Notebook AsusVivoBook 17 F712FA 43,9 cm (17,3") i5-10210U 8GB RAM 512GB SSD W10H
  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (180) zu Asus Eee PC X101

3,7 Sterne

180 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
79 (44%)
4 Sterne
32 (18%)
3 Sterne
29 (16%)
2 Sterne
18 (10%)
1 Stern
22 (12%)

3,7 Sterne

180 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Eee PC X101H

Mat­tes Dis­play, schickes Design

Das Asus Eee PC X101H erfüllt zwei Kriterien, die für Netbooks von entscheidender Bedeutung sind. Zum einen macht das mattschwarze Gehäuse optisch richtig was her, und zum anderen wurde das 10,1 Zoll große Panel komplett entspiegelt. Mobiles Arbeiten ist also kein Problem.

Normalerweise sollte man erwarten, dass ein mattes Display zur Grundausstattung jedes Netbooks gehört. Doch weit gefehlt: Vor allem im niedrigen Preissegment findet man immer wieder Modelle, die mit einem spiegelnden Bildschirm ausgestattet und deshalb bei ungünstigen Lichtverhältnissen kaum zu gebrauchen sind. In dieser Hinsicht kann sich das knapp 1.000 Gramm leichte X101H also durchaus von einigen seiner Konkurrenten absetzen. Richtig gelungen ist darüber hinaus das Design. Das mattschwarze Gehäuse gibt dem Netbook nicht nur das Antlitz einer eleganten Aktentasche, sondern sorgt zudem dafür, dass lästige Fingerabdrücke keine Chance haben.

Für den Antrieb sorgt mit dem Intel Atom N570 ein klassischer Netbook-Prozessor, der über zwei Kerne verfügt und mit 1,66 GHz taktet. In puncto Performance darf man hier natürlich keine Wunderdinge erwarten, doch für Office und Internet reicht die CPU-Power zweifellos aus. Ansonsten bietet die Hardware eine simple Oboard-Grafik (Intel GMA 3150), eine 250 GByte schluckende Festplatte und einen etwas spärlich bestückten Arbeitsspeicher (1 GByte), der allerdings auf die doppelte Kapazität erweitert werden kann. Abgerundet wird das Paket von den den üblichen Schnittstellen (VGA, 2 mal USB 2.0, SD-Kartenleser) und einem integrierten WLAN-Modul.

Das Asus Eee PC X101H kann mit dem matten Display und dem eleganten Design zwei richtige Pluspunkte verbuchen, allerdings soll die Akkulaufzeit laut Hersteller lediglich fünf Stunden betragen. Wer damit leben kann, findet das Netbook derzeit bei Amazon für moderate 230 Euro.

Eee PC X101 MeeGo

Asus Eee PC X101: Ein ech­tes Leicht­ge­wicht

Der taiwanesische Hersteller Asus bringt mit dem Eee PC X101 ein neues Netbook auf den Markt, das sich vor allem durch sein geringes Gewicht aus der Masse hervorhebt. Laut Hersteller soll das Modell gerade einmal 950 Gramm auf die Waage bringen.

Rein optisch präsentiert sich das Netbook in einem 16,7 Millimeter flachen, weißen Gehäuse. Das sieht nicht nur elegant aus, sondern ist auch ziemlich praktisch – schließlich dürfte das 10,1 Zoll große Modell dadurch problemlos in jede Handtasche passen. Auf technischer Ebene hat sich der Hersteller für eine der üblichen Netbook-CPUs entschieden. Der Intel Atom N435 taktet mit 1,33 GHz und bietet nur einen physischen Rechenkern. Immerhin kann der Prozessor – dank integriertem HyperThreading – zwei Jobs gleichzeitig ausführen. Über die Ausstattung des Arbeitsspeichers und der Festplatte ist zwar noch nichts bekannt, allerdings sind hier auch keine großen Überraschungen zu erwarten. Auch die Frage, ob das Display entspiegelt wurde, bleibt unbeantwortet. Klar ist lediglich, dass Medieninhalte auf dem Panel mit 1.024 x 600 Bildpunkten aufgelöst werden. Letztlich muss man sich damit begnügen, denn VGA- oder sogar eine HDMI-Buchse für den Anschluss an einen externen Bildschirm soll nicht zur Verfügung stehen. An Bord sind lediglich zwei USB-Schnittstellen für die Anbindung externer Peripheriegeräte wie Maus und Drucker. Ein Kopfhöreranschluss ist ebenfalls dabei. Abgerundet wird das Paket schließlich von einem integrierten WLAN-Modul für den drahtlosen Zugang zum Internet.

Bisher kommt das Asus Eee PC X101 nur in den USA auf den Markt. Für die Version mit installiertem Windows 7 Starter werden umgerechnet etwa 350 Euro aufgerufen, mit dem Betriebssystem Meego von Intel soll das Netbook knapp 200 Euro kosten. Den Verkaufsstart in Deutschland hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus Eee PC X101

Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Grafik
Grafikchipsatz Intel GMA 3150
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 250 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 1 GB
Ausstattung
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk

Weiterführende Informationen zum Thema Asus Eee PC X101 können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

HP ProBook 4530sHewlett-Packard Pavilion g6Dell Inspiron 1545Acer Aspire 8935GAsus U36SDHP Pavilion g7Samsung RC730Samsung RC530Apple MacBook Pro 13,3" (Frühjahr 2011)Asus U36JC