Asus Eee Pad Slider Test

(Convertible)
  • Gut (1,7)
  • 5 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 10,1"
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Asus Eee Pad Slider

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Im direkten Vergleich zum Ipad 2 schlägt sich das Eee Pad Slider SL101 sehr gut. Toucheingabe und Display sind absolut auf Augenhöhe mit Apple. Nur die 300 Gramm an zusätzlichem Gewicht gegenüber dem Ipad 2 stören uns. Einfach genial ist die echte Tastatur, denn damit kann man das Eee Pad Slider SL101 als Arbeitsgerät benutzen ...“

    • connect

    • Ausgabe: Smartphones-Spezial (2/2011)
    • Erschienen: 08/2011
    • Produkt: Platz 7 von 9
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    „150 Gramm mehr als übliche 10-Zoll-Tablets wiegt der Eee Pad Slider aus dem Hause Asus. Zudem ist das Gerät mit 18 Millimetern vergleichsweise dick. Doch dafür hat das Tablet, das den Stand der Technik repräsentiert, eine praktische ausschiebbare Tastatur. ... Die Tastatur wusste mit großzügigen Drückern in Notebook-typischen Abmessungen zu gefallen. Das 10,1-Zoll-Display reagierte zügig auf Eingaben ...“

    • CNET.de

    • Erschienen: 12/2011
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (7,8 von 10 Punkten)

    • ZDNet.de

    • Erschienen: 12/2011
    • Mehr Details

    „gut“ (7,8 von 10 Punkten)

    „Mit dem 499 Euro teuren Eee Pad Slider hat Asus ein solides Tablet auf die Beine gestellt, das dank der integrierten Tastatur eine deutlich komfortablere Texteingabe als mit dem Touchscreen ermöglicht. Damit einher gehen jedoch ein höheres Gewicht sowie größere Abmessungen. Interessant ist das Gerät also nur, wenn man die Tastatur häufig nutzt. Andernfalls ist das Eee Pad Transformer eine gute Alternative, bei dem sich Tastatur und Tablet-Einheit trennen lassen.“

    • connect

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Produkt: Platz 9 von 25
    • Mehr Details

    Erster Check: 4 von 5 Punkten

    „150 Gramm mehr als übliche 10-Zoll-Tablets wiegt der Eee Pad Slider von Asus, zudem ist er mit 18 Millimetern vergleichsweise dick. Doch dafür hat das Tablet, das den Stand der Technik repräsentiert, eine ausschiebbare Tastatur. Die war beim erprobten Vorseriengerät nicht ganz so stabil am Gehäuse befestigt wie wir das von den besten Phones gewohnt sind, hilfreich ist sie trotzdem.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Asus Eee Pad Slider

  • ASUS 39.6cm(15.6"") TUF Gaming FX504GE-DM479 i5-8300H 8GB 1TB GTX1050 ohne OS

Einschätzung unserer Autoren

Eee Pad Slider

Bringt seine eigene Tastatur mit

Auch Asus hat sich Gedanken gemacht, wie es ein Stück vom großen Tablet-Kuchen abbekommen kann. Die Lösung sieht indes ungewöhnlich aus, hat aber etwas für sich: Der Asus Eee Pad Slider bringt seine Tastatur gleich selbst mit. Extern angeschlossenes Zubehör wird damit zumindest in dieser Hinsicht überflüssig. Die großformatige und damit angenehm zu bedienende QWERTZ-Tastatur wird wie bei einem überdimensionierten Slider-Handy seitlich hervorgeschoben, wobei das Display schräg angewinkelt wird. Der Tablet PC erinnert damit an frühe Convertible-Tablets, bei denen ebenfalls eine Tastatur fest ins Design integriert war – nur komplizierter zu öffnen und damit zu bedienen.

Ob das neue Design bei der Kundschaft ankommt, muss die Zeit zeigen. Rein von den technischen Daten her betrachtet gibt es aber wenig zu meckern: Der Slider kommt mit einem 10,1 Zoll großen IPS-Display mit 1.280 x 800 Pixeln Auflösung und einem Dual-Core-Prozessor Nividia Tegra 2. Dieser wird durch einen Grafikchipsatz vom gleichen Hersteller sowie von 512 Megabyte RAM-Speicher unterstützt. Des Weiteren verfügt der Tablet PC über eine Digitalkamera mit 5 Megapixeln Auflösung und eine zweite Webcam auf der Vorderseite, die mit einer Auflösung von 1,2 Megapixeln arbeitet. Die Hauptkamera ist dabei sogar mit einem LED-Blitzlicht ausgestattet, was nicht unbedingt zum Standard gehört. Darüber hinaus können HD-Videos per HDMI-Schnittstelle auf externe Geräte wie Fernseher oder Monitore gestreamt werden. Als Speicher stehen wiederum wahlweise 16 oder 32 Gigabyte zur Verfügung, die per microSD-Karte ergänzt werden können.

Auch beim Surfen gibt es keine Hindernisse: Ins Internet gelangt das Gerät primär per schnellem WLAN nach 802.11 b/g/n. Es soll aber auch eine Variante mit integriertem UMTS-Modul zu kaufen geben. Wann es soweit ist, steht noch nicht fest. Auch ein Preis wurde bislang nicht verraten, weshalb schwer einzuschätzen ist, ob das Gerät erfolgreich sein wird. Schließlich ist ein Modell mit Tastatur immer auch größer und schwerer als seine reinen Pad-Kollegen. In jedem Fall dürfte das Design aber Vieltexter ansprechen, die keine Lust auf die winzige Tastatur eines Smartphones aber auch nicht auf das Mitschleppen eines schweren Notebooks haben.

Datenblatt zu Asus Eee Pad Slider

Betriebssystem Android
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Displaygröße 10,1"

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die Invasion der Tablets connect Smartphones-Spezial (2/2011) - 150 Gramm mehr als übliche 10-Zoll-Tablets wiegt der Eee Pad Slider aus dem Hause Asus. Zudem ist das Gerät mit 18 Millimetern vergleichsweise dick. Doch dafür hat das Tablet, das den Stand der Technik repräsentiert, eine praktische ausschiebbare Tastatur. Die war beim Vorseriengerät nicht ganz so stabil am Gehäuse befestigt, wie wir das von den besten Smartphones gewohnt sind, aber hilfreich ist sie trotzdem. …weiterlesen


Ausprobiert: Eee Pad Slider SL101 PC Games Hardware 10/2011 - Asus baut sein Angebot an Tablet-PCs aus und präsentiert nach dem Transformer nun das Slider SL101. PCGH macht den ersten Test. …weiterlesen