• Gut 2,0
  • 8 Tests
  • 11 Meinungen
Gut (2,0)
8 Tests
ohne Note
11 Meinungen
Gra­fik­spei­cher: 2 GB
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Asus EAH6950 DCII/2DI4S/2GD5 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,13

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 8 von 16

    „Der flüsternde Riese. Auch bei der EAH6950 ist der DCII-Kühler das ‚Killerfeature‘: Die Kombination aus der relativ genügsamen Cayman-Pro-GPU und der Drei-Slot-Kühlfläche ermöglicht eine konkurrenzlose Lautheit: Im 2D-Betrieb konstant bei 0,6 Sone beschleunigen die beiden Axiallüfter in Spielen lediglich auf 1.150 Umdrehungen pro Minute. ...“

  • „gut“ (1,83)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 3 von 8

    „GUT: hohes Spieletempo; sehr viele Anschlüsse.
    SCHLECHT: lauteste Karte im Test; belegt 3 Steckplätze (6 cm breit); mit 29,6 cm sehr lang.“

  • „gut“ (1,83)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 3 von 8

    Bildqualität (25%): 1,73;
    Geschwindigkeit (50%): 1,83;
    Bedienung/Ausstattung (12%): 2,02;
    Service (5%): 3,22;
    Sonstiges (8%): 3,13.

  • Note:2,13

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 8 von 16

    Ausstattung (20%): 2,75;
    Eigenschaften (20%): 2,16;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 1,92.

  • „gut“ (1,95)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 1 von 4

    „Das 3-Slot-Monster von ASUS landet trotz 2-GB-Speicher nur auf dem 2. Platz.“

  • Note:2,11

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 15 von 20

    „Plus: Riesiger, leiser Kühler; OC-Potenzial.
    Minus: Platzbedarf im Gehäuse.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... ie ASUS Radeon HD 6950 DirectCU II eignet sich nicht für den typischen Gamer, sondern fleht seine Zielgruppe um Erhörung an. Diese muss dann wissen, wo die Abstriche liegen, erhält dafür aber ein wirklich extravagantes Produkt, welches in einigen Bereichen dann seines Gleichen sucht.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    7,4 von 10 Punkten

    „Die ASUS EAH6950 Direct CU II kann in fast jedem Bereich überzeugen und bietet nur zwei kleine Kritikpunkte. Die Kühlerlösung ließ die Temperatur auf der offenen Testplattform nie über 60°C steigen und wurde trotzdem zu keinem Zeitpunkt deutlich lauter. Die gute Kühlerlösung behinhaltet allerdings auch die beiden Kritikpunkte, denn sie ist zwar leise, aber auch im Desktopbetrieb noch leicht hörbar. Hier hätten andere Lüfter wahrscheinlich einen noch leiseren Betrieb möglich machen können. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • 24GB ASUS ROG-STRIX-RTX3090-O24G-GAMING ROG STRIX GeForce RTX 3090 OC Ampere

Kundenmeinungen (11) zu Asus EAH6950 DCII/2DI4S/2GD5

4,1 Sterne

11 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4 (36%)
4 Sterne
3 (27%)
3 Sterne
3 (27%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus EAH6950 DCII/2DI4S/2GD5

Shader-Geschwindigkeit 800 MHz
Klassifizierung
Typ PCI-Express
DirectX-Unterstützung 11
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 2 GB
Chipsatz
Basistakt 810 MHz
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema Asus EAH6950 DCII/2DI4S/2GD5 können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Oberklasse in Bestform

PC Games Hardware 10/2011 - Auch bei der EAH6950 ist der DCII-Kühler das "Killerfeature": Die Kombination aus der relativ genügsamen Cayman-Pro-GPU und der Drei-Slot-Kühlfläche ermöglicht eine konkurrenzlose Lautheit: Im 2D-Betrieb konstant bei 0,6 Sone beschleunigen die beiden Axiallüfter in Spielen lediglich auf 1.150 Umdrehungen pro Minute. Die entstehende Geräuschemission von 0,9 Sone ist in dieser Leistungsklasse ungeschlagen - die Karte ist in Spielen nur halb so laut wie die EAH6970 DCII (1,8 Sone). …weiterlesen

Recycling-Müll oder gute Profi-Grafikkarte

Hardwareluxx [printed] 2/2012 - Viele neue Grafikkarten hat es im letzten Jahr nicht gegeben. Die meisten Modelle kamen in der ersten Jahreshälfte auf den Markt und waren eigentlich nur die nötigen Generations-Nachzügler. Ab Ende November wurde es dann noch einmal richtig spannend. Neben zahlreichen Spekulationen zu ‚Kepler‘ und Co, machte zumindest AMD ernst und verlegte überraschend den Start seiner Radeon HD 7970 auf den 22. Dezember vor. Doch auch NVIDIA wollte sich das lohnende Weihnachtsgeschäft nicht entgehen lassen und versuchten den Markt Ende November mit seiner GeForce GTX 460 Ti-448 aufzumischen. Nachstehend wollen wir nun vier unterschiedliche Vertreter des neuen GeForce-Jünglings gegeneinander antreten lassen.Testumfeld:Im Test waren vier Varianten der Nvidia GeForce GTX 560 Ti-448 Grafikkarte. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen