Gut (2,3)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 6 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Was­ser­küh­lung
Mehr Daten zum Produkt

Asus ARES2-6GD5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,25)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Pro: 20-phasige Stromversorgung; Top-Leistung; Hybrid-Kühlung.
    Contra: hoher Stromverbrauch; laut unter Last.“

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Es gilt das gleiche Fazit wie für die Mars II: Bei dieser auf 999 Exemplare limitierten Grafikkarte handelt es sich um eine marktreife Machbarkeitsstudie, die nutzbare Technologiespitze, ein Sammlerobjekt mit Praxisnutzen. Wer den monetären Aufwand nicht scheut und mindestens ein 1.000-Watt-Netzteil besitzt, kann zugreifen.“

  • „gut“ (2,25)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    Platz 2 von 7

    „Plus: 20-phasige Stromversorgung; Top-Leistung; Hybrid-Kühlung.
    Minus: hoher Stromverbrauch; extrem hoher Preis.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC-WELT in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,25)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Asus ARES2-6GD5

Einschätzung unserer Autoren

Asus Republic Of Gamers Ares2 6GB

Wenn sonst nichts mehr fehlt

Die Doppel-GPU-Grafikkarte Ares 2 von Asus ist nicht nur eine Schönheit aus ROG-Produktfamilie (Republic Of Gamers) sondern bei der Anschaffung der absolute Hammer, wenn man rund 1.300 EUR bezahlen muss. Aber wenn der PC ohnehin schon komplett ausgestattet ist und keine Performance-Steigerung mehr zu erwarten ist, kann man sich eine oder gar zwei der doppelten AMD Radeon HD 7970 gönnen.

Äußerlichkeiten

Mit einer Baulänge von 302 Millimetern präsentiert sich die ROG Ares 2 in einem schwarz gekapselten Gehäuse, das nur noch entfernt an eine Grafikkarte erinnert. Die Abdeckung in Mattschwarz besitzt eine Reliefstruktur, die an ein Spinnennetz erinnert. Zentral ist ein kleiner Lüfter installiert, der zum hybriden Kühlsystem gehört, denn die Grafikkarte wird zum größten Teil durch eine eigene Wasserkühlung versorgt. Die Bauweise der WaKü erinnert ein wenig an den neuen Corsair Hydro H80i, denn links und rechts des Radiators sind zwei schwarze 120 Millimeter Lüfter installiert. Die Frage nach dem Stromverbrauch erfolgt unter kompletter Missachtung von Green-IT, denn die Karte zieht bei voller Last rund 500 Watt. Da müssen gleich 8-Pin-Stecker des Netzteils herhalten und wer nicht genügend am mindestens 850 Watt starken Stromversorgers vorfindet, kann eines der drei Mitgelieferten Adapter-Kabel nutzen. Ein DVI zu HDMI-Adapter liegt ebenfalls wie auch eine CrossFire-Bridge bei. Eine Koppelung zweier Karten dürfte wegen der geringen Bauhöhe von nur zwei Slots kein Problem darstellen – wenn die Finanzen es erlauben. Auf der Slotblende sind neben den beiden DVI-Ports noch vier DisplayPorts in normaler Größe anzutreffen.

Performance

Die Kollegen von guru3D.com konnten gleich zwei der ROG-Ares-II als Crossfire-Gespann testen und arten von der Doppelung ab, da etwa die Hälfte der Games die Zusammenarbeit verweigerten. Aber Single-Grafikkarte ist sie sogar deutlich schneller als eine GeForce GTX 690. Unter voller Last funktioniert die Hybrid-Kühlung einwandfrei und ein Maximalwert von 65 Grad Celsius wurde ermittelt. Im Leerlauf sind die Lüfter bei 39 dB deutlich zu hören und steigern sich unter Last auf 42 dB, was aber angesichts der guten Temperaturen noch akzeptabel erscheint. Asus liefert ein eigenes Tool, GPU-Tweak genannt, zur Übertaktung mit und ein GPU-Takt von 1.276 MHz und ein Speichertakt der 6 GByte GDD5-Module von effektiven 7.008 MHz konnten realisiert werden. Beim Benchmark mit dem Ressourcenfresser Metro 2033 in Full HD mit Last Refuge erreichte die Ares 2 98 FPS (Bilder pro Sekunde) während die GTX 690 nur 67 FPS auf den Bildschirm brachte.

Unterm Strich

Sicherlich wird es nur relativ wenige Käufer der schönen Zwillingskarte Ares 2 von Asus geben, jedoch ist der Kampf um die Performance-Krone immer wieder interessant und auch amüsant.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Asus ARES2-6GD5

Abmessungen / B x T x H 30,0 cm
DirectX-Unterstützung 11,1
Grafikchipsatz AMD Radeon HD 7970x2
Serie AMD 7000er
Klassifizierung
Typ PCI-Express
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 6 GB
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1100 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 850 W
Bauform & Kühlung
Bauform 2 Slots
Kühlung Wasserkühlung
Multi-GPU-Technik CrossFire

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: