• Befriedigend 2,8
  • 4 Tests
  • 50 Meinungen
Befriedigend (3,0)
4 Tests
Befriedigend (2,6)
50 Meinungen
Typ: Sons­tige Mul­ti­me­dia-​Soft­ware
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win Vista, Win XP
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Astragon Software Audio-CD-Archiv 7 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Darstellung/Übersicht: „Durchschnitt“ (2 von 4 Sternen);
    Handhabung: „mäßig“ (1 von 4 Sternen);
    Erfassungstiefe: „Durchschnitt“ (2 von 4 Sternen);
    Gesamteindruck: „Durchschnitt“ (2 von 4 Sternen).

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,61)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Mit dem Audio-CD-Archiv bekommen Sie Ihre Musiksammlung in den Griff. Neben der trägen Arbeitsgeschwindigkeit stören kleinere Mankos wie die eingeschränkten Bearbeitungsmöglichkeiten für MP3-Titelinfos.“

  • „durchschnittlich“ (2 von 4 Punkten)

    Platz 2 von 3

    „... Hat man sich eingewöhnt, punktet das Audio-CD-Archiv ... mit einzigartigen Vorzügen: So lassen sich in der Kategoriespalte schnell Fehler innerhalb der Datenbestände auffinden. ... Die Ansicht innerhalb der drei Hauptspalten kann obendrein angepasst und skaliert werden. Als günstiges Archiv macht das Programm vor allem bei kleinen Sammlungen eine gute Figur. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Das einarbeitungsintensive ‚Audio-CD-Archiv‘ ist in drei Sektionen gegliedert ... Eigene Sortieraspekte kann man nicht anlegen. Dafür gibt's pro Album einen Notizzettel für eigene Bemerkungen. Für die Archivierung kann man sogar CDs rippen ...“

Kundenmeinungen (50) zu Astragon Software Audio-CD-Archiv 7

3,4 Sterne

50 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (26%)
4 Sterne
14 (28%)
3 Sterne
9 (18%)
2 Sterne
10 (20%)
1 Stern
6 (12%)

3,4 Sterne

50 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Astragon Software Audio-CD-Archiv 7

Typ Sonstige Multimedia-Software
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Besser sehen

MAC LIFE 11/2013 - YouTube-Apps: Die wohl beliebteste Videoplattform der Welt lässt sich natürlich über jeden Browser nutzen. Verschiedene Programme machen den Umgang mit YouTube aber deutlich komfortabler. Sei es, dass Sie Wiedergabelisten übersichtlich verwalten oder Filme auf dem Notebook stromsparender wiedergeben.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich vier Multimedia-Programme. Sie erhielten Bewertungen von 2,0 bis 3,1. Für alle vier Programme dienten Bedienung und Funktionen als Testkriterien. Bei einem wurde zusätzlich die Geschwindigkeit bewertet. …weiterlesen

Im Duell: Apple iTunes 11 vs. Songbird

MAC LIFE 12/2013 - Selbst der altgediente Windows Media-Player hat sich inzwischen dem iTunes-Layout angepasst und auch der Rivale Songbird macht hier keine Ausnahme. Vorteil: iTunes 2 Formate & Streaming Apple setzt seit geraumer Zeit auf Industriestandardformate, macht Anwendern aber die Integration halbseidener Codecs jenseits des MPEG-3/4- und Quicktime-Standards in iTunes unmöglich, Streaming ist nur per Airplay möglich. …weiterlesen

25 Technik-Fragen gelöst

PC-WELT 12/2012 - Bei Bedarf können Sie sich erneut verbinden und gegen Gebühr nochmal das Surfpaket oder ein anderes ak tivieren. Zusätzliche UMTS Prepaid Tarife finden Sie unter www.pcwelt.de/225982. Software Dateien umbenennen Frage: Ich suche eine Software, mit der ich mehrere Dateien auf einmal umbenennen kann. Die Dateien sind nach dem Muster "abc1234" benannt. Der Bestandteil "abc" ist bei allen Dateien gleich und soll aus dem Dateinamen verschwinden. …weiterlesen

Freier Profi

VIDEOAKTIV 6/2012 (Oktober/November) - Entsprechend wird vorerst auch nichts daraus, das Schnittprogramm als Linux- und Mac-Version zu herausbrin gen. Stattdessen bietet Editshare Light works in der Version 11 als Freeware an - dann allerdings nahezu ohne die notwen digen aktuellen Codecs. Die Beipackliste zur Freeware klingt wie bei Medikamenten: unverträglich - es sei denn, man leistet sich das 50 Euro teure Update, in dem dann nicht nur die Codecs stecken, sondern auch ein erweiterter Titler und Blu-ray-Export. …weiterlesen

Das Überall-TV

Audio Video Foto Bild 6/2011 - Möglich ist außerdem die Aufnahme-Programmierung per Zeitschaltuhr (Timer). Mit einigen USB-Sticks lässt sich zum Sendungsbeginn sogar der Computer starten und nach der Aufnahme abschalten (Details in der Tabelle ab Seite 82). n Zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) klappt am PC per Mausklick: Bei einer Unterbrechung, also etwa einem Abstecher in die Küche, lässt sich das laufende Programm anhalten, auf der Festplatte zwischenspeichern und anschließend an der gleichen Stelle weiterschauen. …weiterlesen

Gut aufgehoben: Mediendatenbanken für Fotografen

DigitalPHOTO 2/2011 - Es zeigt eine der modernsten und elegantesten Oberfläche unserer Testkandidaten und ist eher ein flinker Spe- zialist für Bild- und Videodaten. Da Antzero aus dem Videoumfeld kommt, liegt hier der Schwerpunkt. Die Formatvielfalt soll zukünftig aber erhöht werden. Auch die neuesten RAW-Formate für den Bildimport werden unterstützt, die Datenbank ist sehr schnell bei Austausch und Anzeige. …weiterlesen

Astragon Audio-CD-Archiv 7

Computer Bild 12/2010 - Allerdings kann man da schnell den Überblick darüber verlieren, wer sich gerade was ausgeliehen hat. Und je größer die Musiksammlung, desto unübersichtlicher wird sie auch. Mit einer Musikverwaltungs-Software wie dem Audio-CD-Archiv 7 sollen Überblick und Übersicht zurückkehren. Funktionen: Schade, dass beim Titelimport von MP3-Spieler oder externer Festplatte bereits archivierte Musik nochmals aufgenommen wird. Tipp: Weichen Sie auf die intelligentere Import-Funktion für Ordner aus. …weiterlesen

Neues von Boris

PC VIDEO 2/2007 - GRAFFITI HINGEGEN widmet sich hauptsächlich der Generierung komplexer Titel und Texte. Über einen einfachen Text-Editor erstellt der Anwender zunächst den gewünschten Titel, welcher nach der Aktualisierung auf das Videobild (oder einen bliebigen anderen Hintergrund) gelegt wird. Bei den Buchstaben handelt es sich um auflösungsunabhängige Vektorgrafiken, die beliebig skaliert und verformt werden können. …weiterlesen

Raumwunder

PC & Musik 3/2007 - Gelegentlich finden sich sogar dreidimensional schwenkbare Rundum-Ansichten (Quicktime VR-Panoramen) des aktuellen Raumes, welche sich wie Bilder und Grafiken in einer Großansicht öffnen lassen. Mit der neusten Version von Quicktime 7 kam Altiverb 6.02 allerdings nicht zurecht, die VR-Ansichten blieben plötzlich grau. …weiterlesen

Gute Reise

videofilmen 6/2009 - Mehr schlecht als recht funktioniert das mit den gängigen Schnittprogrammen. Eine löbliche Ausnahme stellt Video Studio Pro X2 von Corel/Ulead dar, denn mit dem integrierten Malstudio gibt es immerhin die Möglichkeit, auf einem Landkartenbild eine Route als Strichanimation zu zeichnen. Auch die Titelsoftware Heroglyph von Prodad beinhaltet eine Funktion für Reiserouten. Selbst Figuren können dort animiert werden. Doch keine Software bietet einen so großen Funktionsumfang wie Vasco da Gama. …weiterlesen

Day for Night - Nachtaufnahmen bei Tag gedreht

videofilmen 3/2014 - Sie benötigen attraktive Nachtaufnahmen, verfügen aber über kein sonderlich großes Budget? Kein Problem. Mit Premiere Pro und den folgenden Tipps machen Sie im Film den Tag zur Nacht.Um aus einer Tagaufnahme eine Nachtaufnahme zu machen, wird in Adobes Premiere Pro mit 3-Wege-Farbkorrektur, Farbsättigung und Oszilloskop-Anzeige gearbeitet. Wie genau dies vonstatten geht, zeigt videofilmen in der Ausgabe 3/2014 auf zwei Seiten. …weiterlesen

Mediagenuss im Heimnetzwerk

PCgo 11/2013 - Dort tippen Sie auf den Eintrag "Endgerät" und suchen in der Liste den passenden Player. Das mobile Endgerät wird so zum Medienlieferant für den großen Bildschirm. TIPP 9 Musik vom Apple-Gerät übers Netz an ein Android-Gerät schicken Die kleine App "AirBubble" ist für den Empfang von AirPlay-Inhalten gedacht. Dabei handelt es sich um das Verfahren von Apple, um drahtlos Inhalte zwischen Geräten auszutauschen. Dies funktioniert auf einem iPhone, iPad, iPod Touch und beim AppleTV. …weiterlesen

H+H Virtual CD 10

Computer Bild 24/2009 - Funktionen: Die neue Virtual-CD-Version läuft auch unter Windows 7. Mit nicht kopierge schützten Filmen, Spielen, Programmen und Musik-CDs hatte sie keine Probleme. Prima: Die Software kam mit allen ge + bräuchlichen Datenträger-Formaten problemlos klar, auch mit zweilagigen DVDs („Double-Layer“) und Blu ray-Discs. Sogar Scheiben, die mit den Schutzmecha nismen VOB Protect, „feh lerhafte Sektoren“, Safedisk 3.20, Safedisk 4.6 und Se curom 5 geschützt waren, kopierte Virtual CD ohne Fehler. …weiterlesen

Nur nicht die Übersicht verlieren

HIFI DIGITAL 5/2013 (November/Dezember) - Passiert es Ihnen auch immer wieder, dass Sie sich heillos in ihrem Medienzimmer verlaufen und stundenlang zwischen Tonträgern umherirren, ehe Sie den Ausgang wiederfinden? OK, das mag übertrieben sein. Aber ehrlich: Schon mittelgroße CD- und Vinylsammlungen bergen das Potenzial, immer mal wieder die Übersicht zu verlieren. Natürlich haben Sie grob im Hinterkopf, in welchem Regal diese oder jene Aufnahme steht. Aber wissen Sie auch, wie viele Beethoven-Sinfonien sie besitzen, wer die dirigiert, welche Release-Version ihre ‚Brothers In Arms‘ hat oder welchen Jahrgang die gerade neu erworbene ‚The Wall‘-LP? ...Testumfeld:Sechs Datenbank-Programme für die Musik-Archivierung wurden verglichen. Endnoten wurden nicht vergeben. Als Testkriterien dienten Darstellung/Übersicht, Handhabung, Erfassungstiefe und Gesamteindruck. …weiterlesen

Nur nicht die Übersicht verlieren

STEREO 11/2013 - Immer wieder fragen uns Leser nach brauchbaren Programmen zur Erfassung und Archivierung ihrer Tonträger. Dann wollen wir mal nicht so sein ...Testumfeld:6 Programme für die Erfassung und Archivierung von CDs wurden einander gegenübergestellt. Eine Vergabe von Endnoten erfolgte nicht. Testkriterien waren Darstellung/Übersicht, Handhabung, Erfassungstiefe und Gesamteindruck. …weiterlesen

Kurz & knapp

video 12/2013 - Testumfeld:Unabhängig voneinander wurden vier Produkte aus dem Consumer-Electronics-Bereich geprüft, darunter ein Beamer, eine Multimedia-Software, ein Extender und ein Lautsprecher. Das Testurteil lautete 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. …weiterlesen