ASRock QC5000-ITX/PH

ohne Endnote

0  Tests

98  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Sockel­typ Chip­satz
  • Form­fak­tor Mini-​ITX
  • RAM-​Typ DDR3
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Mini-​Board mit pas­siv gekühl­tem Pro­zes­sor

Stärken

  1. Prozessor bereits integriert
  2. passiver Prozessorkühler
  3. niedriger Stromverbrauch

Schwächen

  1. nicht genug Leistung für anspruchsvolle Aufgaben
  2. kein WLAN-Modul

Das QC5000-ITX/PH zeichnet sich durch den bereits fest verbauten Prozessor aus und ist eine gute Grundlage für einen leisen, kompakten und sparsamen Wohnzimmer-PC. Dabei handelt es sich um ein AMD-Modell mit vier Kernen, das für einfache Multimedia-Aufgaben gut geeignet ist. Zudem ist ein Radeon-Grafikchip Teil des Pakets, der genug Leistung für das Abspielen von 4K-Inhalten mit sich bringt. Die Hardware ist allerdings schon etwas betagt, was sich vor allem beim RAM bemerkbar macht: Hier wird noch der alte DDR3-Standard genutzt. Ein WLAN-Modul wäre zudem wünschenswert gewesen.

von Gregor L.

Weitere Einschätzung

Bes­tens aus­ge­stat­te­tes Mini-​For­mat

Bereits mit einem Prozessor und indizierter Grafik ist das Mainboard ASRock QC5000-ITX/PH bestückt. Dabei handelt es sich um eine sogenannte APU. Diese beinhaltet neben dem normalen Prozessor noch einen Grafikprozessor. Dieser Aufbau erhöht insbesondere die Effizienz.

Viele Schnittstellen verbaut

Unüblich für die kompakte Größe des mini-ITX-Boards sind die insgesamt sechs möglichen USB-3.0-Anschlüsse und die vier vorhanden SATA-Stecker. So ergeben sich sehr viele Möglichkeiten, wenn man sich daraus zum Beispiel einen Server bauen möchte. Über den installierten HDMI-Ausgang kann ein Monitor mit der Auflösung von 4K angesteuert werden. Am herausragendsten sind jedoch der Stromverbrauch des Systems und die Möglichkeit, einen Computer gänzlich ohne bewegliche Teile zu konstruieren. Trotz der Größe des Motherboards befindet sich dennoch ein schnelle PCI-E-Steckplatz darauf und 7.1-Sound ist ebenfalls bereits vorhanden. Für die Verbindung mit dem Heimnetzwerk steht leider nur LAN zur Verfügung. WLAN müsste nachträglich installiert werden.

Mit Multimedia ausgelastet

Als Grundlage für einen Wohnzimmer-PC, der keine Störgeräusche verursacht und Internet auf den Fernseher bringt, ist das Mainboard bestens geeignet. Videos oder Streams aus dem Internet sind damit in hoher Auflösung gut zu bewältigen. 3D-Anwendungen hingegen überschreiten die Möglichkeiten der APU. Für knapp über 70 Euro ist die Platine bei Amazon zu haben. Da zumindest schon ein geeigneter Prozessor dabei ist, ist ein Kauf durchaus zu empfehlen, wenn man einen sparsamen Mini-Computer konstruieren möchte.

von Mario

Fachredakteur in den Ressorts Computer und Telekommunikation sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Kundenmeinungen (98) zu ASRock QC5000-ITX/PH

4,0 Sterne

98 Meinungen in 1 Quelle

4,0 Sterne

98 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Mainboards

Datenblatt zu ASRock QC5000-ITX/PH

Kompatibilität
Formfaktor Mini-ITX
Sockeltyp Chipsatz
RAM-Typ DDR3
Maximum RAM 32 GB
Anschlüsse
Schnittstellen extern 2x USB 2.0, 4x USB 3.0, PS/2, VGA, DVI-D, HDMI, DisplayPort, LAN, S/PDIF out, 6x Audio
Erweiterungsslots 1x PCIe 2.0 x16 (x4), 1x PCIe Mini, 2x SATA 6Gb/s
DIMM-Slots 2
Features
WLAN fehlt
SLI fehlt
Übertaktungsfähig vorhanden
CrossFire fehlt
Start-Reset-Knopf fehlt
Diagnose-Anzeige fehlt
Dual-BIOS fehlt
Weitere Daten
Audio-Support 7.1
Chipsatz SoC
Features Prozessor integriert
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90-MXGXB0-A0UAYZ

Weiterführende Informationen zum Thema ASRock QC5000ITX/PH können Sie direkt beim Hersteller unter asrock.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf