ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Mate­rial: Poly­car­bo­nat, Kunst­stoff
Typ: Arm­band
Mehr Daten zum Produkt

Asics MP3-Armhalter im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Punkten)

    7 Produkte im Test

    „In den MP3-Armhalter passt nicht nur ein iPhone - die reflektierenden Logos sorgen unterwegs für zusätzliche Sicherheit. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Asics MP3-Armhalter

zu Asics MP3-Armhalter

  • ASICS Erwachsene Mp3 Arm Tube, Performance Black, One Size
  • ASICS MP3 ARM Tube Performance Black 2018 U Performance Black
  • Asics Mp3 Arm Tube Performance Black One Size
  • asics MP3 Arm Tube Mediaplayer Armhalterung Armgurt Player Smartphone Schwarz

Datenblatt zu Asics MP3-Armhalter

Material
  • Kunststoff
  • Polycarbonat
Farbe Schwarz
Typ Armband

Weiterführende Informationen zum Thema Asics MP3-Armhalter können Sie direkt beim Hersteller unter asics.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Smarte Verpackungen

TAUCHEN - Die Fotoqualität der aktuellen Smartphones wird immer besser. Mit den passenden Gehäusen werden die Alleskönner zur UW-Kamera. Tauchen hat die wichtigsten Cases für die beiden Handy-Topmodelle getestet.Testumfeld:Es wurden 8 wasserfeste Handy-Taschen getestet. Sie blieben jedoch ohne Endnote. …weiterlesen

Gadgets

GalaxyWelt - Was wäre das Galaxy ohne Zubehör? GalaxyWelt hat auch in diesem Monat wieder die interessantesten Accessoires für Sie zusammengesucht. …weiterlesen

Smarte Helferlein

SFT-Magazin - Das ist Fakt. Wer dennoch seine Messwerte im Auge behalten will, der findet mit dem Floome den besten Begleiter für ausgedehnte Kneipentouren und Partys. Den Aufsatz steckt man per Klinkenstecker in die Audiobuchse des Handys. Damit passt der kleine Alkoholtester ohne Weiteres auf jedes Smartphone (das neue iPhone 7 mal ausgenommen). Da der Stecker allerdings recht kurz ist, müssen Besitzer von sehr dicken Schutzhüllen ihr Handy eventuell entblößen. …weiterlesen

Stoßfänger

Android Magazin - Keine Schrauben, kein Werkzeug, keine Bedienungsanleitung. Ein Verbindungsstück unten links ließ uns ein Scharnier vermuten. Dieses zu öffnen, war die Herausforderung, die bereits den ersten Fingernagel ruinierte. Mit einem kleinen Schraubenzieher war es dann zu bewerkstelligen, der Rahmen öffnete sich. Leider waren aber bereits erste Anzeichen von Abnutzung zu erkennen. Ob das Scharnier also mehr als drei Öffnungsvorgänge übersteht? Und wie dann einen Sturz? …weiterlesen