Gut (1,7)
2 Tests
Gut (1,9)
21 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: All-​in-​One
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i5
Gra­fik­chip­satz: ATI Radeon HD 5750
Mehr Daten zum Produkt

Apple iMac 27 Zoll Core i5 2,8GHz 1TB (2010) im Test der Fachmagazine

  • Note:1,3

    Platz 2 von 2

    „Leistungsmäßig überzeugen die neuen iMacs, auch wenn durch die kompakte Bauform noch Potenzial verschenkt wird. Das Hauptmanko der iMacs liegt aber bei der mangelnden Blu-ray-Unterstützung. ...“

  • 5 von 6 Punkten

    3 Produkte im Test

    „Plus: hervorragende Leistung; Alternative zu Mac Pro.
    Minus: SSDs nur von Apple.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Apple Mac mini All-in-One PC (M1, 8 GB RAM, 512 GB SSD)

Kundenmeinungen (21) zu Apple iMac 27 Zoll Core i5 2,8GHz 1TB (2010)

4,1 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (67%)
4 Sterne
3 (14%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (14%)
1 Stern
3 (14%)

4,1 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu Apple iMac 27 Zoll Core i5 2,8GHz 1TB (2010)

Betriebssystem Mac OS X 10.6 Snow Leopard
Geräteklasse
Bauart All-in-One
Hardware & Betriebssystem
System Mac
Speicher
Arbeitsspeicher 3,90625 GB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 2,8 GHz
Grafikchipsatz ATI Radeon HD 5750
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MC511D/A

Weiterführende Informationen zum Thema Apple iMac MC511D/A können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Desktop-Magie?

MAC LIFE - Mehr Leistung dank Hyper-Threading Der Test mit Cinebench 10 zeigt, dass der iMac 21 Zoll Core i3 um 33 Prozent schneller ist als sein Vorgänger mit Core 2 Duo – und das bei der exakt gleichen Taktrate von nominell 3,06 GHz. Wie kann das sein? Den größten Teil des Leistungszuwachses bringt die Hyper-Threading-Technologie in Intels auf der Nehalem-Architektur basierenden Prozessoren, die im Vorgänger Core 2 Duo noch nicht vorhanden ist. …weiterlesen

Die Turbo-iMacs sind da!

MAC easy - Apple setzt auf Geschwindigkeit und spendiert den iMacs sowohl Quad-Core-Prozessoren als auch leistungsfähige Grafikkarten. Wir sagen Ihnen, wie leistungsfähig die Neuen wirklich sind.Testumfeld:Im Test befanden sich vier iMacs, die mit Vorgängermodellen der iMac-Serie verglichen worden sind. …weiterlesen

Mehr Leistung auf dem Schreibtisch

MyMac - Apple bestückt die iMacs mit aktuellen Quad-Core-Prozessoren und schnellen Grafikkarten. Das Resultat ist ein kräftiger Sprung in der Leistung. Wir haben die neuen iMacs ausführlich getestet.Testumfeld:Im Test waren vier iMacs. …weiterlesen

iMacs 2010

MAC easy - Apple vergisst trotz iPhone- und iPad-Manie den Mac nicht: Nach dem generalüberholten Mac mini werden nun auch neue iMacs ausgeliefert, die mit besseren Grafikkarten und schnelleren Prozessoren ausgestattet sind. Allerdings hat Apple auch die Preise der All-in-One-Macs angehoben.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Macs. …weiterlesen

Vier Kerne für alle

MacUp - Die aktuellen iMacs warten mit vierkernigen Core-i5- und Core-i7-Prozessoren auf. Neu sind auch die Thunderbolt-Schnittstelle, eine 720p-Webcam sowie die Grafik von AMD. Wir testen die Neuen auf Herz und Nieren.Testumfeld:Getestet wurden vier iMacs. …weiterlesen

Macs für Einsteiger

Macwelt - Der ideale Einsteiger-Mac muss ein guter Allrounder sein, der allerdings nicht zu viel kosten darf. Wir vergleichen die günstigsten Macs und zeigen, wo man die beste Leistung für sein Geld bekommt.Testumfeld:Im Test befanden sich zehn Apple-Computer. …weiterlesen

iMacs aufgefrischt

Macwelt - Pünktlich zum Schulanfang überarbeitet Apple die iMacs. Die aktuellen Modelle versprechen dank stärkerer Intel-Prozessoren mehr Leistung. Wir stellen drei der neuen iMacs auf den Prüfstand.Testumfeld:Getestet wurden drei All-in-one-Computer. Als Testkriterien dienten Leistung, Ausstattung, Handhabung sowie Ergonomie & Verbrauch. …weiterlesen

Ökonomacs

MyMac - Der ideale Einsteiger-Mac muss ein guter Allrounder sein, der allerdings nicht zu viel kosten darf. Wir vergleichen die günstigsten Macs und zeigen, wo Sie die beste Leistung fürs Geld bekommen.Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Mac-Computer, darunter vier Desktop-Macs und drei Macbooks. …weiterlesen

Im Dutzend schneller

Macwelt - Intels neueste Server-CPU-Generation ‚Westmere‘ kommt nun im Mac Pro zum Einsatz. Im Testcenter tritt das High-End-Modell mit zwölf Kernen in den Ring.Testumfeld:Im Test waren zwei Rechner. Als Testkriterien dienten Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie/Verbrauch. …weiterlesen

Kernig

MacUp - Nachdem zunächst die Spitzenmodelle der iMacs mit Core i5 und Core i7 ausgestattet wurden, sind nun auch die Einstiegs-iMacs mit Core-i3-Prozessoren an der Reihe. Was sich sonst noch verändert hat, zeigt der Test.Testumfeld:Getestet wurden zwei Computer. Zusätzlich wurden zwei weitere Modelle vorgestellt, die unbewertet blieben. …weiterlesen

Highend-iMacs

MacUp - Nach dem Test der neuen Core-i3-iMacs in der vorigen Ausgabe widmen wir uns nun den beiden Spitzenmodellen mit Core-i5- und Core-i7-Prozessor und integrierter SSD. Wie sich das neue Innenleben in der Praxis auswirkt, zeigt der Test.Testumfeld:Es wurden zwei All-in-One-Macs getestet. …weiterlesen

Im Dutzend billiger?

MacUp - Apple bietet Mac Pros jetzt mit bis zu zwölf Prozessorkernen an. Wir zeigen, was das in der Praxis bedeutet.Testumfeld:Es wurden zwei Desktop-PCs getestet. …weiterlesen