Portrait Professional 8 Produktbild
  • Gut 1,7
  • 4 Tests
  • 6 Meinungen
Gut (1,7)
4 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Betriebssystem: Mac OS X, Win
Typ: Nach­be­ar­bei­tung, Pro­fes­sio­nelle Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Anthropics Technology Portrait Professional 8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „Das Tool hält, was der Hersteller verspricht - digitale Schönheit ist nur wenige Mausklicks entfernt ... im Alltag eines Porträtfotografen leistet das Programm wertvolle Dienste bei Routineretuschen wie Hautglättung oder Augenaufhellung. ...“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Einfache Bedienung, ändert auch Konturen.
    Minus: Resultate der Automatik künstlich.“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „sehr gut“

    „... gerade im Alltag eines Portraitfotografen leistet das Programm wertvolle Dienste bei Routineretuschen wie Hautglättung oder Augenaufhellung. Dinge also, die in der manuellen Bearbeitung bisher extrem viel Zeit gekostet haben.“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: rasche Retusche, viele Einstellmöglichkeiten.
    Minus: nicht immer optimale Kantenglättung.“

Kundenmeinungen (6) zu Anthropics Technology Portrait Professional 8

3,7 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (17%)
1 Stern
1 (17%)

3,7 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Portrait Professional 8

Ahmt Schön­heits­ideale nach

Die Version 8 der Bildbearbeitungssoftware für Porträts, Anthropics Technology Portrait Professional, wendet sich gleichsam an professionelle Fotografen wie an Fotoamateure. Zur Verschönerung von fotografierten Gesichtern greift das Programm auf eine Datenbank zurück, in der unter anderem Beispielsbilder und Muster von ''menschlichen Schönheitsidealen'' gespeichert sind.

Neuerungen soweit das Auge reicht

Die automatische Gesichtserkennung des Programms soll, laut Hersteller, verbessert worden sein. Neu ist eine Funktion zur Verschönerung der Haare. Die Kontrolle speziell über Mund und Augen soll verfeinert worden sein. Die Augenfarbe kann problemlos verändert werden und insgesamt soll die Bedienung durch Schieberegler einfach sein. Die automatische Retusche kann dem Fotografen sogar beinahe die ganze Arbeit abnehmen: Im Vergleich zu Gesichtsretuschen per Hand ist dieses Programm schnell und verspricht auch ungeübten Benutzern schnelle und erstklassige Ergebnisse. Aber Vorsicht! Der Hersteller bezeichnet die Veränderungen zwar als ''subtil'' aber ein Blick auf die Beispielsbilder zeigt, dass mit einigen Effekten Gesichter extrem verändert werden und nicht mehr mit ihren Besitzern identisch zu sein scheinen.

Datenblatt zu Anthropics Technology Portrait Professional 8

Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
Typ
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • Nachbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema Anthropics Technology Portrait Professional 8 können Sie direkt beim Hersteller unter anthropics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Quo vadis, DNG?

FineArtPrinter 3/2010 - Neben so genannten »Maker Tags« (hersteller spezifischen Dateieinträgen) ist es Kameraher stellern nun möglich, innerhalb einer DNG-Datei auch über Opcodes Informationen einzubetten, die für grundlegende Raw-Korrekturen wie Objek tivverzeichnungskorrekturen oder besondere Techniken für das Raw-Demosaicing genutzt wer den können. Simpel ausgedrückt könnte ein Her steller wie Nikon innerhalb des DNG-Dateiformats herstellereigene Technik unterbringen, ohne sie wirklich offenzulegen. …weiterlesen

Chinesischer Blütenzauber

DigitalPHOTO 1/2009 - Die chinesische Wasserfarbenmalerei ist so vielfältig und individuell wie ihre mehr als tausendjährige Geschichte: Wandeln Sie im neunten Teil unserer Serie auf den Spuren alter chinesischer Meister, und verschmelzen Sie Aquarelltechnik, Tuschemalerei und kalligrafische Stilelemente zu einem Kunstwerk.Im neuten Teil der Ratgeber-Serie „Digitale Maltechniken“ erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie verschiedene Stilelemente zu einem Kunstwerk formen können. …weiterlesen

Living Doll

DigitalPHOTO 1/2009 - Surreale Situationen wie die zum Leben erweckten Schaufensterpuppen in einer alten Lagerhalle sind in der Bildbearbeitung mit etwas Geschick und den richtigen Tipps leicht erzeugt: Mit Photoshop bringen Sie Schwung in die Puppenwelt.In dieser Ausgabe der Zeitschrift DigitalPhoto (1/2009) finden sie einen Ratgeber, wie Sie mit den Richtigen Tipps und Tricks und mit dem Programm Adobe Photoshop Schaufensterpuppen zum Leben erwecken. …weiterlesen

Das Arbeiten mit Masken

DigitalPHOTO 2/2009 - Ebenen und Masken bilden das Herzstück von Photoshop und sind für die nicht-destruktive Bildbearbeitung unverzichtbar. Masken erlauben es, bestimmte Bereiche eines Bildes ohne Verlust von Bildinformationen auszublenden und die Wirkung von Einstellungsebenen auf einzelne Bildbereiche zu beschränken.In diesem Teil der Serie „Basiswissen für Photoshop-Einsteiger“ aus der DigitalPhoto 2/2009 erhalten Sie Informationen zur Arbeit mit Masken und Ebenen. …weiterlesen

24 neue Tipps zu Photoshop

Macwelt 3/2009 - Photoshop bietet weitaus mehr kreative Möglichkeiten, als den meisten Benutzern bewusst ist. Und da so viele kreative Köpfe mit der Bildbearbeitung arbeiten, gibt es immer wieder neue Photoshop-Tricks, versteckte Funktionen und undokumentierte Kniffe.MacWelt zeigt in Ausgabe 3/2009 25 Tipps zu Adobes Bildbearbeitungs-Software Photoshop. …weiterlesen

Die ‚Neuen‘ im Palettendock

DigitalPHOTO 1/2009 - Photoshop CS4 wartet mit zahlreichen neuen Funktionen auf, die DigitalPHOTO Ihnen in den kommenden Ausgaben nahe bringen wird. Die zwei neu geschaffenen Paletten beispielsweise für das flexible Arbeiten mit Masken und Anpassungsbefehlen fassen an einem Ort zusammen, was zusammen gehört. So profitieren auch Sie von den neuen bedienerfreundlichen Paletten.Im ersten Teil der DigitalPhoto-Ratgeber-Serie „Photoshop CS4 im Detail“ werden Ihnen, auf drei Seiten, die Funktionen der zwei neu geschaffenen Paletten näher gebracht. …weiterlesen

Umfärben mit Photoshop

DigitalPHOTO 1/2009 - Wenn die Haarfarbe des Models sich mit der Farbe des Kleides oder des Handschuhs beißt, ist guter Rat teuer – und der Griff in die Trickkiste von Photoshop ratsam.Auf drei Seiten erfahren Sie in diesem Ratgeber der Zeitschrift DigitalPhoto (1/2009), wie Sie mit dem Programm Adobe Photoshop, am einfachsten die Farben eines Fotos verändern. …weiterlesen