• Gut 2,4
  • 2 Tests
  • 6 Meinungen
Gut (2,4)
2 Tests
ohne Note
6 Meinungen
System: 2.1-​Sys­tem, Sub­woofer-​Satel­li­ten-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Antec Soundscience Rockus 3D im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 7

    „Klanglich unausgewogen, aber sehr gute räumliche Abbildungsleistung. Die Verarbeitung ist ordentlich ausgeführt.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Das Antec Soundscience Rockus 3D punktet in unserem Vergleich vor allem mit einer sehr einfach Verkabelung, guten Anschlussmöglichkeiten und einer verhältnismäßig geringen Größe. Demgegenüber steht ein, besonders bei Musik, nicht immer ausgewogener und sauberer Klang. Filme und Spiele liegen dem Rockus 3D dann doch schon eher. Größere Optimierung via Equalizer oder anderen Techniken liegen dem Rockus 3D weniger, dafür ist der Klang bereits ‚Out-of-the-Box‘ am Optimum des Systems. ...“

Kundenmeinungen (6) zu Antec Soundscience Rockus 3D

3,1 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (17%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
1 (17%)
1 Stern
1 (17%)

3,1 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Soundscience Rockus 3D

Rund­um­klang wie im Kino?

Zwar handelt es sich beim Antec Soundcience Rockus 3D "nur" um ein 2.1-System, also um ein Set aus zwei Satelliten und einem Subwoofer, trotzdem sollen die Boxen einen Surround-Sound wie im Kino liefern.

Für den versprochenen Rundumklang sind „3D-Antriebsspulen“ mit einer als „3Dsst“ bezeichneten Technologie zuständig, konkreter wird der Hersteller leider nicht. Sicher ist: Soll der Ton bei Filmen oder Spielen aus allen Richtungen kommen, wechselt man mit der Kabelfernbedienung in den passenden 3D-Modus. Wer lieber Musik hört, entscheidet sich für den Stereo-Modus. Mit der Kabelfernbedienung lässt sich das Gerät außerdem stummschalten, man kann die Lautstärke regulieren und die Signalquelle auswählen. Antec hat dem System einen Aux-Eingang, analoge Cinch-Buchsen und einen optischen Digitaleingang spendiert. Die Gehäuse der Satelliten bestehen aus eloxiertem Aluminum und sollen Vibrationen beziehungsweise Verzerrungen bei der Wiedergabe minimieren. Beim aktiven Subwoofer – der Verstärker befindet sich im Gehäuse – setzt der Hersteller auf eine zusätzliche Passivmembran, um den Bassbereich möglichst weit auszudehnen.

Egal wie vollmundig die Versprechen der Hersteller auch sind: Ein 2.1 Set wird niemals den Klang eines echten Mehrkanal-Systems liefern. Wie gut das Soundscience Rockus 3D aus dem Hause Antec tatsächlich klingt, werden die ersten Test- und Erfahrungsberichte zeigen. Kostenpunkt: 250 US-Dollar.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Antec Soundscience Rockus 3D

System
  • Subwoofer-Satelliten-System
  • 2.1-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
System-Komponenten Subwoofer

Weiterführende Informationen zum Thema Antec Soundscience Rockus 3D können Sie direkt beim Hersteller unter antec.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Magnat Quantum 657Make Black Forest Make OneCreative T12 WirelessTeufel T 300Bowers & Wilkins DB1Audium Comp 7Piega Coax 70Canton GLE 490.2JBL K2 S9900Monitor Audio Bronze BX5