• Gut 2,2
  • 1 Test
  • 1055 Meinungen
Befriedigend (2,6)
1 Test
Gut (1,9)
1.055 Meinungen
Typ: Docking-​Sta­tion
Mehr Daten zum Produkt

Anker USB 3.0 Docking Station im Test der Fachmagazine

  • Note:2,6

    Platz 5 von 6

    „Das Anker-Gerät ist das im Testfeld, dessen Verarbeitung ... voll überzeugen konnte ... Funktional identisch mit der Kensington-Lösung überzeugte uns das Dock vor allem durch sein elegantes Design und seine schlanke Linie. Geschwindigkeitstechnisch und in Sachen Zuverlässigkeit war - wie bei allen anderen Lösungen - kein Unterschied festzustellen.“

Kundenmeinungen (1.055) zu Anker USB 3.0 Docking Station

4,1 Sterne

1.055 Meinungen in 1 Quelle

4,1 Sterne

1.055 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Anker USB 3.0 Docking Station

Typ Docking-Station

Weiterführende Informationen zum Thema Anker USB 3.0 DockingStation können Sie direkt beim Hersteller unter anker.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dockingstation für MacBook Pro 13"

MAC easy 2/2012 (März/April) - Bei der Ersteinrichtung dieser Docking-Station für MacBooks ist ein wenig handwerkliches Geschick gefordert. Der Ständer muss mit einer Vielzahl beiliegender Kabel bestückt und diese mittels Madenschrauben arretiert werden. Dieses Vorgehen sorgt dafür, dass die Kabelstecker sicher im Henge-Dock verbleiben. Bis auf den SD-Karten-Steckplatz bleibt jede Schnittstelle erreichbar, ohne dass man das Mac-Book aus der Fassung bringen müsste. …weiterlesen

Ältere Notebooks mit WLAN aufrüsten

eload24.com 2/2009 - Mittels Mini-PCI-Slot und passender WLAN-Karte ändern Sie das. In diesem eBook erhalten Sie eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung. Heute kaum vorstellbar: Vor wenigen Jahren war WLAN noch kein Standardbauteil, sondern musste als Zubehör bestellt werden. Dies trifft auf Notebooks der Vor-Centrino-Ära (2003) mit mobiler Intel-Pentium-4-CPU ebenso zu wie auf viele Modelle gleichen Datums mit mobilem AMD-Prozessor. Ein möglicher Ausweg aus der Misere ist ein WLAN-USB-Stick. …weiterlesen

Accessoires für mobile Macs

MAC LIFE 1/2005 - Auch, wenn der Mac als heimische Jukebox in der Ecke steht oder über den Fernseher seine DVD-Abspiel-Fähigkeiten zur Verfügung stellt, wünscht sich der bequeme Mensch von heute eine einfache Bedienung, ohne aufstehen und zum Rechner gehen zu müssen. Und dieser Wunsch ist leicht zu befriedigen: So beispielsweise mit der Keyspan Presentation Remote (circa 69 Euro), die dank eingebautem Laserpointer Präsentationen zum Kinderspiel macht. …weiterlesen

Mehr Saft für MacBooks - HyperMac Akkus mit bis zu 32 Stunden Laufzeit

Akku-Laufzeit kann man unterwegs fast nie genug haben, dies gilt auch für Besitzer von MacBooks von Apple. Als bisher erstes und einziges Unternehmen bietet deshalb nun HyperMac externe Akkus für die Notebooks mit dem Apfel an, und zwar in verschiedenen Größen. Dabei ist das Flaggschiff MPB-222 so potent, dass es ein MacBook bis zu 32 Stunden lang mit Energie versorgen kann. Das kleinste Modell der Serie, der MBP-060, schafft immerhin noch rund 12 Stunden. Wieviel Leistung in den Akkus je nach Notebook-Typ steckt, können Sie aus der Modellübersicht leicht ablesen - und auch, wieviel die Akkus wiegen, nämlich bis zu 2,13 Kilogramm. Trainieren sie also, wenn Sie mit einem MacBook plus Akku unterwegs nicht schlapp machen möchten, vor dem Kauf ihre Oberarmmuskeln.