Ø Gut (1,9)

Test (1)

Ø Teilnote 1,6

(6)

Ø Teilnote 2,2

Produktdaten:
Typ: Sub­woofer
System: Sub­woofer
Einbaudurchmesser: 14,3 cm
Einbautiefe: 8 cm
Mehr Daten zum Produkt

Ampire Bold 6 im Test der Fachmagazine

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 1/2013 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 1

    1,6; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Best Product“

    „‚Der Bold 6 ist ein kleiner Woofer mit ganz großen Ambitionen. Er hält, was viele Miniwoofer versprechen – und das für kleines Geld.‘“  Mehr Details

zu Ampire Bold6

  • AMPIRE BOLD6 Subwoofer, 16,5cm/6,5'', 4 + 4 Ohm

    Diese extrem hochwertigen Subwoofer der BOLD - Serie sind der Schlüssel zur sauberen und kraftvollen Klangreproduktion ,...

Kundenmeinungen (6) zu Ampire Bold 6

3,8 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (17%)

3,8 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ampire Bold 6

Typ Subwoofer
System Subwoofer
Einbaudurchmesser 14,3 cm
Einbautiefe 8 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Ampire Bold 6

CAR & HIFI 1/2013 (Januar/Februar) - Aber die vierfach gewickelte Doppelschwingspule im stolzen Format 38 mm ist eine Ansage, zudem ist sie 20 mm hoch gewickelt, eine eindeutige Ansage, das dass dieser kleine Bold 6 ein waschechter Subwoofer ist. Er arbe arbeit perfekt in Bassreflexg Bassreflexgehäusen, wo er für ein eine untere Grenzfrequenz von weniger als 45 H Hz gut ist - das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt: Die kleine klein Membranfläche lässt sich nicht wegdiskutieren. …weiterlesen

Dauerbrenner

Klang + Ton 2/2005 - Im Labor zeigt der Predator einen hohen Kennschalldruck und ein bis 3 kHz nahezu perfektes Verhalten. Dieses wird nur von den Klirrwerten etwas getrübt, bei knapp 2 kHz zeigt sich eine Spitze des unangenehmen K3-Anteils. Diese durchbricht nur bei hohen Pegeln die 1-%-Marke und bewegt sich damit auf für Lautsprecher sehr vertretbarem Niveau. Darüber hinaus sollte sie bei Beschaltung mit der Frequenzweiche deutlich gedämpft werden. …weiterlesen

Newtronics HT26

Klang + Ton 2/2007 - Newtronics HT26 Gerade einmal 19 Euro ruft der Lautsprechervertrieb rund um Familie Strassacker für diese Gewebekalotte, übrigens der kleine Bruder des in der letzten Ausgabe vorgestellten HT27, auf. Rein äußerlich gibt es wenig Auffälligkeiten, wenn man davon absieht, dass sich der HT26 nichts zuschulden kommen lässt. Das ordentliche Ferrit-Magnetsystem ist von hinten in die Frontplatte eingeklipst, die rund um die Membran einen minimalen Hornansatz aufweist. …weiterlesen

Boxenbau

autohifi 6/2007 - Wer die ultimativ stabile Kiste will, der kann Sie noch innen mit einer rund 5 mm dicken Lage aus Polyesterharz und Glasfasergewebe verstärken. Den Bau in Bild und Wort sehen Sie auf Seite 66. Schritt für Schritt: Der Bau einer Subwooferkiste 1 Vorhut: Per 2-mm-Bohrer bereiten wir den Weg für die Schrauben, damit das Holz später nicht wegbricht. 2 Stirnseite: Auch auf der Schnittkante des zu verschraubenden Brettes höhlen wir per Bohrer das MDF dünn aus. …weiterlesen

Energiebündel

CAR & HIFI 1/2014 (Januar/Februar) - Aufgrund der recht hohen Freiluftgüte von 0,65 und des nicht eben kleinen Vas von knapp 60 Liter muss man sich bei ihm allerdings darauf einstellen, dass auch die geschlossenen Kisten ein gewisses Volumen benötigen. Wir wollten nicht kleiner als 30 Liter bauen, um ein gutes Impulsverhalten zu gewährleisten. Es bietet sich dabei an, die 30 Liter als extrem flaches Gehäuse zu bauen und dieses ins Auto zu integrieren, beispielsweise in einem doppelten Kofferraumboden oder im Seitenteil eines Vans. …weiterlesen