Sehr gut

1,4

Sehr gut (1,4)

Sehr gut (1,3)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 24.09.2019

Rechen­meis­ter mit Strom­hun­ger

Leistungsstarkes Kraftpaket. Hochleistungsprozessor für anspruchsvolle Anwendungen, allerdings mit hohem Stromverbrauch. Günstigere und energieeffizientere Alternative verfügbar.

Stärken

Schwächen

AMD Ryzen 7 3800X im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 14.09.2019 | Ausgabe: 20/2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die geringe Mehrleistung des Ryzen 7 3800X gegenüber seinem Hauptkonkurrenten 3700X ist mess-, aber nur in den seltensten Fällen spürbar. Das ist die Mehrkosten von derzeit rund 50 Euro kaum wert, zumal ... wegen der höheren Leistungsaufnahme ...“

    • Erschienen: 05.02.2021
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „günstig“ (2,3)

    Vorteile: starke CPU-Performance; moderater Kaufpreis.
    Nachteile: fehlende Ausstattungsmerkmale (Grafikchip, Lüfter). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 08.11.2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Zwar schließt er leistungsmäßig die Lücke zwischen dem Ryzen 7 3700X und dem Ryzen 9 3900X, doch macht er dies nicht besonders effizient. Die Leistung legt gegenüber dem nächst kleineren Modell nur im einstelligen Prozentbereich zu, der Stromhunger steigt hingegen um gut 30 % an. Der Effizienz-Vorsprung der kleineren Modelle und der Zen-2-Architektur verfliegt. ... Neukäufer der Ryzen-Plattform sollten also besser zum kleineren Modell greifen oder gleich etwas mehr ausgeben und zum zwölf Kerne starken Ryzen 9 3900X greifen. ...“

    • Erschienen: 12.09.2019
    • Details zum Test

    97 von 100 Punkten

    „Platin-Award“

    Stärken: Achtkernprozessor mit top Performance in Spielen und Anwendungen; bleibt auch unter Last kühl und energieeffizient; sinnvolle Tools für das Overclocking mit freiem Multiplikator; verlötete Komponenten.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu AMD Ryzen 7 3800X

zu AMD Ryzen 7 3800X

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (8.271) zu AMD Ryzen 7 3800X

4,7 Sterne

8.271 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6951 (84%)
4 Sterne
826 (10%)
3 Sterne
165 (2%)
2 Sterne
82 (1%)
1 Stern
247 (3%)

4,7 Sterne

8.261 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

10 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Rechen­meis­ter mit Strom­hun­ger

Stärken

Schwächen

8 Kerne mit 16 Threads und dazu ein brachial hoher Grund- und Boost-Takt: Der Ryzen 7 3800X ist ein echtes Kraftpaket. In Benchmarks kann er es locker mit den besten Intel-Core-i-Prozessoren aufnehmen, insbesondere bei Anwendungen, die die Vielzahl an Kernen und Threads gut ausnutzen können. Wenn Sie also auf maximale Leistung Wert legen, ist er eine gute Wahl. Wenn Sie allerdings ein Minimum an Leistung zugunsten eines viel niedrigeren Stromverbrauchs opfern können, ist das nächstschwächere Modell, der Ryzen 7 3700X eine viel attraktivere Wahl. Dieser ist nur rund 5% langsamer, braucht aber deutlich weniger Energie (65 W gegenüber 110 W TDP) und ist zudem deutlich günstiger.

von Gregor L.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD Ryzen 7 3800X

Prozessortyp AMD Ryzen 7
Basis-Takt 3,9 GHz
Sockeltyp Sockel AM4
Plattform PC
Prozessor-Kerne 8
Integrierter Grafikchip fehlt
Features ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Precision Boost 2, Precision Boost Overdrive (PBO), Auto Overclocking (AOC), SMT, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES (2x FMA), NX-Bit, EVP, PCIe 4.0 (nur X570), Multiplikator frei wählbar
Cache L1-Cache: 64KB; L2-Cache 4MB, L3-Cache: 32MB
Stromverbrauch (TDP) 105 Watt
Multithreading / SMT k.A.
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 100-000000025, 100-100000025BOX

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf