Gut (1,7)
8 Tests
Sehr gut (1,1)
9.359 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Pro­zes­sor­typ: AMD Ryzen 5
Takt­fre­quenz: 3,8 MHz
Sockel­typ: Sockel AM4
Pro­zes­sor-​Kerne: 6
Strom­ver­brauch: 95W
Mehr Daten zum Produkt

AMD Ryzen 5 3600X im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Es braucht viel Tuning, damit der Ryzen 5 3600X etwas mehr Leistung als der bereits sehr gute Ryzen 5 3600 entwickelt. Die gibt es dann trotzdem nur im Einzelfall. Den Aufpreis rechtfertigt das kaum.“

  • „befriedigend“ (2,50)

    Platz 1 von 2

    Arbeitstempo (65%): „Schnelles Arbeitstempo“ (2,2);
    Spieletempo (15%): „Sehr schnelles Spieletempo“ (1,2);
    Integrierter Grafikchip (10%): „Separate Grafikkarte notwendig“ (6,0);
    Stromverbrauch (10%): „Etwas hoher Stromverbrauch“ (2,8).

  • Note:1,99

    Preis/Leistung: „gut“ (2+)

    Platz 4 von 8

    „Plus: Sehr flotter 6-Kerner.
    Minus: Kein Mehrwert gegenüber 3600.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Die 50 Euro Aufpreis für den Ryzen 5 3600X kann man sich sparen, weil er kaum schneller ist [als der Ryzen 5 3600 - A. d. R.]. ...“

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    94 von 100 Punkten

    „Platin-Award“

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem Ryzen 5 3600X rundet AMD seine neue Ryzen-3000-Familie hervorragend nach unten hin ab und kann an den bisherigen Erfolgen der großen Schwestermodelle anknüpfen ... Der AMD Ryzen 5 3600X legt vor allem bei der Spieleleistung ordentlich zu und schlägt selbst die älteren Flaggschiff-Modelle der ersten und zweiten Generation. ... Der AMD Ryzen 5 3600X erweist sich in unseren Benchmarks als sehr sparsam und setzt sich eher auf das Niveau kleinerer Core-i5-Modelle und älterer Core-i7-Prozessoren von Intel ...“

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: hohe Leistung im Ein- und Mehrkern-Betrieb; relativ preiswert; kompatibel mit älteren Mainboard-Chipsätzen.
    Contra: wird wärmer als der Ryzen 5 2600X. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Editor's Choice“

    Pro: hervorragende Leistung; erschwinglicher Preis; Kühler bereits im Lieferumfang.
    Contra: immer noch keine acht Kerne. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu AMD Ryzen 5 3600X

  • AMD AM4 Ryzen 5 3600X - 3,8GHz CPU
  • Advanced Micro Devices AMD Ryzen 5 3600X (AM4, 3.80GHz, 6-Core), Prozessor
  • AMD Ryzen 5 3600X CPU Prozessor 3,8 GHz 6 Kerne 12 Threads AM4 Box-Set (100-
  • AMD Ryzen 5 3600x 4,4GHz AM4 35 MB Cache Wraith Spire
  • AMD Ryzen 5 3600X (6x 3,8 GHz) 34MB Sockel AM4 CPU BOX (Wraith Spire Kühler)
  • AMD Ryzen 5 3600X - 3.8 GHz - 6 Kerne - 12 Threads - 32 MB Cache-Speicher -
  • AMD Ryzen 5 3600X Boxed inkl. Wraith Spire Kühler
  • AMD Ryzen 5 3600X AMD R5 4,4 GHz - AM4
  • AMD Ryzen 5 3600X - 3.8 GHz - 6 Kerne - 12 Threads - 32 MB Cache-Speicher -
  • AMD Ryzen 5 3600X Boxed inkl. Wraith Spire Kühler (Prozessor) ** NEU **
  • AMD Ryzen 5 3600x 4,4GHz AM4 35 MB Cache Wraith Spire

Kundenmeinungen (9.359) zu AMD Ryzen 5 3600X

4,9 Sterne

9.359 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

9.354 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

5 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ryzen 5 3600X

Moder­ner Sechs­kern-​Pro­zes­sor zum Ver­nunft­preis

Stärken
  1. sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. niedriger Energiebedarf
  3. guter Kühler im Lieferumfang
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Sechs Kerne und zwölf Threads und ein guter CPU-Kühler für rund 250 Euro: AMDs günstiger Vertreter der 3000er-Reihe bietet viel fürs Geld und ist eine gute Wahl für all jene, die möglichst viel Leistung fürs Geld haben wollen. Dabei ist es egal, ob Sie die Leistung primär für Rechenarbeiten wie Rendering oder Gaming benötigen: In beiden Disziplinen schlägt sich der Sechskerner sehr gut. Die neue 7-nm-Technik sorgt außerdem für eine gute Effizienzsteigerung: Die maximale Leistung liegt bei humanen 95 W. Sie benötigen für den Betrieb ein AM4-Mainboard. Der Prozessor unterstützt den neuen PCI-Express-4.0-Standard und ist somit für die Zukunft gewappnet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Prozessoren

Datenblatt zu AMD Ryzen 5 3600X

Prozessortyp AMD Ryzen 5
Taktfrequenz 3,8 MHz
Sockeltyp Sockel AM4
Plattform PC
Prozessor-Kerne 6
Integrierter Grafikchip fehlt
Features ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Precision Boost 2, Precision Boost Overdrive, SMT, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES (2x FMA), NX-Bit, EVP, PCIe 4.0 (nur X570), Multiplikator frei wählbar
Cache L1-Cache: 64KB, L2-Cache: 3MB, L3-Cache: 32MB
Stromverbrauch 95W
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 100-000000022, 100-100000022BOX

Weiterführende Informationen zum Thema AMD Ryzen 5 3600X können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles über AMD Kaveri

com! professional - Accelerated Processing Unit Accelerated Processing Unit oder kurz APU, so nennt AMD seine heterogenen Mehrkernprozessoren. Das sind Hauptprozessoren, die neben den normalen CPU-Kernen noch spezialisierte Rechenkerne enthalten, etwa für Grafikberechnungen oder Videoenkodierung und -dekodierung. Diese spezialisierten Kerne sind in ihrem Aufgabengebiet dem Hauptprozessor deutlich überlegen und greifen den CPU-Kernen deshalb bei Grafik- oder Videoberechnungen unter die Arme. …weiterlesen